wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Familie sollte sich um todkranke Liselotte kümmern, doch denen ging es nur u ...

Familie sollte sich um todkranke Liselotte kümmern, doch denen ging es nur ums Geld!

News Team
03.08.2017, 14:57 Uhr
Beitrag von News Team

Liselotte B. († 84) musste fünf Monate leiden! Mit schweren Verletzungen lag sie auf der Couch. Betreut sollte sie von ihrer Tochter Anke (47) und Neffen Wolfgang K. (62) werden, das schreibt Bild. Nun standen die Beiden am Mittwoch wegen unterlassender Hilfeleistung in Brandenburg vor Gericht, doch die Angeklagten erschienen nicht.

Der Richter fand heraus, dass das Haus in dem sie gemeldet sind, schon seit einem Monat leer steht. Nachbar Sebastian W. (28) hat die schwerkranke Frau entdeckt. Der Nachbarn sagte laut Bild aus, dass die Beiden bis zu ihrem Tod von der Rente der Mutter gelebt haben. Er erzählte weiter:

Eines Nachts klopfte ihr Neffe bei uns und sagte, seiner Tante ginge es schlecht. Wir fanden sie röchelnd, ohne Bewusstsein, mit blauen Armen und Beinen und wundgelegenem Rücken auf dem Sofa.

Die Ärzte stellen fest, dass der Oberschenkel der Rentnerin gebrochen war, zudem litt sie an Krebs. Ihre Schmerzen müssen unerträglich gewesen sein, doch keiner kümmerte sich um die Frau. Das Gericht verurteilte die Tochter zu 1500 Euro Geldstrafe, den Neffen zu 1350 Euro. Wenn sie diese Strafe nicht bezahlen, müssen sie 100 bzw 90 Tage in Haft.


_________________________________________________________

Dieses alte Ehepaar weinte so sehr, dass Nachbarn die Polizei riefen - Was dann geschah, ist rührend


Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Nachbarn haben nach gewohnter Manier weggeschaut und die Strafe ist typisch !
Ein Mensch zählt nichts , aber beim heiligen Blechle wird Terror geschlagen
  • 03.08.2017, 15:17 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren