wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Junger Held: 8-jähriger Bub rettet 5 Menschenleben in nur zwei Tagen!

Junger Held: 8-jähriger Bub rettet 5 Menschenleben in nur zwei Tagen!

News Team
21.09.2017, 11:34 Uhr
Beitrag von News Team

Grundschüler und schon Held: Steffan Williams ist zwar erst 8 Jahre alt, aber in seiner Heimatstadt hat er bereits fünf Menschen in Not das Leben gerettet.

Der Junge aus dem britischen Wales liebt es seine Zeit an der tückischen Küste von New Quay in Ceredigion zu verbringen. Die Strände sind felsig, die Meeresströmung stark. Ende August machte der Junge von seinem Kayak aus eine schreckliche Entdeckung: Drei Menschen waren in Not geraten und drohten zu ertrinken.

Er sah, wie drei Touristen - eine ältere Frau und zwei Teenager - sich an einem Felsen klammerten, nachdem sie von der Flut in die See gezogen worden waren.


Steffan Williams (8)


Williams zögerte nicht lange, näherte sich den in Not Geratenen und brachte sie alle in Sicherheit. Das Trio war dankbar für seine Hilfe und entlohnte den Jungen für die Rettung.

Aber schon zwei Tage später, als der 8-Jährige erneut mit dem Kajak an der Küste entlang fuhr, sah er zwei junge Männer auf einem Felsen mitten im Meer stehen. Auch sie waren von den Meeresströmungen gefangen. Sie winkten und pfiffen dem Jungen zu, um seine Aufmerksamkeit zu erregen.

Ihre Telefone hatten keine Batterie mehr, und die beiden Jungs waren unterkühlt, erschöpft, hungrig und gefangen auf dem Felsen. Sie hatten keine Chance um Hilfe zu rufen. Williams alarmierte diesmal die Küstenwache, die endlich mit einem Rettungsboot die Jungs vom Felsen abholen konnte.

Ich habe einfach geholfen, als ich es konnte.

Der felsige Küstenabschnitt ist bei Touristen beliebt. Sie nützen ihn als Abkürzung, um zu nahe gelegenen Campingplätzen zu gelangen. Doch viele Besucher unterschätzen die tückischen Meeresströmungen und werden von dem Sog gefangen. Ohne Williams Hilfe hätten vielleicht fünf Menschen ein düsteres Schicksal ereilt. In einem Interview mit Wales Online erzählt Williams er habe "einfach geholfen, als er konnte".

Auch Williams Vater Huw, der bei der örtlichen Küstenwache arbeitet, sagte dem Bericht zufolge, dass er überaus stolz auf die Heldentaten seines Sohnes sei. Sein Sohn Steffan plant, zusammen mit seinem Vater an der Küste zu arbeiten, sobald er 17 Jahre alt wird.

Wow! Dieses mutige Kind rettete seine blinde Großmutter!

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.