wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Ehepaar tot aufgefunden: Polizei hat eine Warnung an uns alle

Ehepaar tot aufgefunden: Polizei hat eine Warnung an uns alle

News Team
01.10.2017, 13:47 Uhr
Beitrag von News Team

Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Thalberg bei Wegscheid im Landkreis Passau sind am Freitagabend (29.9.) zwei Menschen auf tragische Art und Weise ums Leben gekommen.

Ein Brunnen mit Pumpe und Zeitschaltuhr versorgt die auf dem Anwesen untergebrachten Pferde mit Wasser. Weil die in acht Metern Tiefe installierte Pumpe offenbar defekt war, stieg ein 47-jähriger Mann hinunter in den Schacht. Laut Polizei erlitt er dort wegen Sauerstoffmangelns vermutlich einen Schwächeanfall und verlor das Bewusstsein. Genauso dürfte es seiner zu Hilfe eilenden Ehefrau (34) ergangen sein.

Ein Anwohner, der das Ehepaar zuletzt am Nachmittag gesehen hatte, fand die beiden kurz nach 20 Uhr leblos im Brunnen liegend. Hinweise auf Fremd- oder Gewalteinwirkung gibt es bislang keine. Vielmehr ist von einem tragischen Unglück auszugehen.

Polizei warnt vor Gefahren



Die Polizei Niederbayern warnt auf ihrer Facebook-Seite vor den Gefahren von Brunnen und anderen Schächten.


Wir warnen aus diesem Anlass eindringlich vor den Gefahren beim Betreten von Brunnen, Silos und sonstigen Schächten oder Gruben. Diese sollten unter keinen Umständen ohne vorherige Messungen bzw. gründlicher Inspektion bestiegen werden. In der Tiefe bzw. am Grund kann es aus verschiedenen Gründen zu einer gefährlichen Bildung toxischer Gase kommen. Diese sind schwerer als Luft, weshalb die Sauerstoffkonzentration in diesem Bereich erheblich abnimmt bzw. dessen Aufnahme im Körper blockiert wird.

Um den genauen Unfallhergang zu klären wurde ein Fachmann der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft in die Ermittlungen einbezogen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

8 Monate Haft wegen Selfie - Biker rast auf Hinterrad und freihändig über die Autobahn

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.