wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Fiebertraum oder so

Fiebertraum oder so

28.10.2017, 19:46 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Fiebertraum oder so

Schweiß überströmt wache ich auf.
Eine dicke Erkältung blockiert Nase und Bronchien und ich huste mir fast die Lunge aus dem Hals.
Ich greife nach meinen Medis,- doch sie sind nicht da.
Als ich das Licht anschalte um zu gucken, höre ich Emmas Stimme
“Bleib liegen, ich helfe dir“
Ich kann kaum klar denken, geschweige denn, die veränderte Energie spüren, die dem Wandeln meiner geliebten Katzen, in deren menschliche Avatare voraus geht.
Die junge Frau kommt um das Bett herum und setzt sich zu mir. In ihren Händen, die ja eigentlich Pfoten sind, so wie sie ja auch eigentlich keine wunderschöne junge Frau, sondern eine kleine graue Katze ist, hält sie ein nasses Handtuch.
Das legt sie mir jetzt einfach auf die Stirn.
Ich sinke in meine Kissen zurück.
Das Tuch ist eiskalt.
Im gleichen Moment sehe ich Rico in seiner menschlichen Form an's Bett treten.
Emma strahlt mich an.
“Wir haben gemerkt, daß es dir schlecht geht,“sagt sie.

“Und natürlich hatte Rico auch Hunger.“

“Aber du bist nicht wach geworden und dein Kopf war ganz heiß.
Da hatte ich die Idee mit dem Tuch und Rico hat es ausgedrückt“.
Emma klingt begeistert.
Sie nimmt mir das Tuch von der Stirn und gibt es Rico.
Der nimmt es wortlos und geht raus.
Ich höre Wasser rauschen.
Dann schließe ich die Augen.
Ich muss wohl wieder eingeschlafen sein.
Als ich erneut aufwache, sind meine Medis wieder auf meinem Nachttisch und die beiden Katzen liegen zusammengerollt auf dem Bett.

Was für ein Fiebertraum, denke ich.
Emma und Rico als Krankenpfleger.
Ich muss lächeln.
Und gerade Rico, der ein nasses Handtuch ausdrückt?

Ich nehme meine Medis, putze mir die Nase und ,-
entdecke neben meinem Kopfkissen das Tuch.

Es ist noch nass,- aber warm.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.