wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Suchen "Vermieter mit Herz" - Berliner Obdachlose wollen ihr Leben umkrempel ...

Suchen "Vermieter mit Herz" - Berliner Obdachlose wollen ihr Leben umkrempeln

News Team
13.11.2017, 12:50 Uhr
Beitrag von News Team

Ohne Job, keine Wohnung. Ohne Wohnung, kein Job. Es ist ein Teufelskreis, aus dem Obdachlose so schnell nicht herauskommen. Die Berliner Obdachlosen Dirk (53) und Stephan 54) wollen aus dem Kreislauf ausbrechen.

Einen ersten Schritt haben sie bereits getan. Statt auf der Straße, wohnen sie derzeit in einem Zimmer bei einem Paar, das selbst wenig Geld hat. Das soll jedoch noch eine vorübergehende Lösung sein. Bei ebay-Kleinanzeigen suchen die beiden einen "Vermieter mit Herz". Sie schreiben:


Wir sind zwei nette und vernünftige deutsche Obdachlose, die gewillt sind, ihr Leben wieder in geordnete Bahnen zu bringen.
Da wir wirklich fleißig sind und viel arbeiten, können wir uns eine Warmmiete von circa 500 bis 600 Euro durchaus leisten. Es ist allerdings schwierig in unserer Situation verständnisvolle Vermieter zu finden, die bereit sind, uns beim Neuanfang zu helfen.

Die komplette Wohnungsannonce:


Angebote aus ganz Deutschland

Bisher haben die Anzeige rund 4000 Menschen gesehen. Erste Angebote gebe es bereits - aus ganz Deutschland. Aus Berlin komme jedoch wenig, sagte Dirk dem "Tagesspiegel".

Die beiden Obdachlosen geben an, dass sie nicht dem Klischee entsprechen.

Wir sind drogenfrei und keine Alkoholiker. Wir beziehen freiwillig keine staatlichen Hilfen und halten uns auch von sozialen Einrichtungen fern, da es dort meistens sehr aggressiv zugeht

, heißt es in der Anzeige.

"Wir sind ziemlich anspruchslos"

Dirk und Stephan suchen ein kleines möbliertes Appartment. Ein normales Zimmer sei auch ok.

Wir sind da ziemlich anspruchslos. Es wäre auch möglich, uns renovierungsbedürftigen Wohnraum zu vermieten, wir machen das dann schon in Ordnung.

Problematisch sei jedoch, dass die meisten Vermieter eine Kaution verlangen, die beiden nicht aufbringen können. Daher haben sie zusätzlich bei "GoFundMe" eine Spendenkampagne gestartet, um Geld für die Kaution zu sammeln.

So seltsames klingen mag, aber weil wir auf Wohnungssuche sind, fallen unsere Spenden vom Ku’Damm weg, wo wir sonst immer sitzen.

Haben Sie eine Wohnmöglichkeit für die beiden, antworten Sie bitte auf die Anzeige.

Wenn Sie Dirk und Stephan finanziell helfen wollen, klicken Sie einfach auf den Link: www.gofundme.com/dirkundstephan
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kritische Sicherheitslücke bei WLAN – so können Sie sich schützen


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.