wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Gelassenheit - eine Tugend

Gelassenheit - eine Tugend

19.11.2017, 10:58 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Gelassenheit - eine Tugend

Gelassenheit ist eine Lebenshaltung, die entsteht, wenn man einengende bzw. negative Gedanken und Gefühle loslässt, um sich auf das Leben im Hier und Jetzt einzulassen.

Natürlich frage auch ich mich manchmal, wie wir in einer von Klimakatastrophe, Kriegen und Terror bedrohten Welt gelassen leben können!?

Doch umgekehrt wird ein Schuh daraus. Was nützt es der Welt, wenn man gestresst, verkrampft ist, ängstliche und negative Gedanken produziert und in sich trägt. Sie sind wie ein Samenkorn, so dass irgendwann eine Pflanze daraus entsteht – die logischerweise das negative Gen in sich trägt und sich weitervermehrt.

Letztlich trägt man genau seine eigenen negativen Gedanken in die Welt, vor dem man sie eigentlich bewahren will. Wollen die Schwarzmaler (Stichler und Hetzer) am SB wirklich anderen Menschen helfen bzw. vor etwas bewahren, oder haben sie ganz andere Gründe, die ich hier erst gar nicht aufdröseln will. Geht es dabei nicht meistens um die eigene kleine "Macht", Menschen um sich zu versammeln, dadurch im Mittelpunkt zu stehen, ein Hero zu sein? Denn jeder hat seine Anhängerschar, die auch gerne aus ihrem eigenen Schatten treten wollen, um irgendwann vom Hero, gelobt zu werden. Das sind oftmals ihre unbewussten Ziele bzw. Gründe.

Noch schlimmer, wer sich ihnen in einer eigenen Meinung widersetzt, wird in einen verbalen Krieg gezogen und dabei nicht selten verletzt. Warum dabei verletzen? Wäre es nicht sinnvoller, **den anderen zu verstehen, dass sein Leben anders verläuft und daher andere Ansichten zu einem Thema hat?**

Warum sie die Welt in Schwarz malen und andere gleich mit, wird mir immer ein Rätsel bleiben. Wir alle werden von den Medien berieselt und haben daher unsere ganz eigene Meinung zu den Dingen. Und nicht zu vergessen, wir alle führen ein unterschiedliches Leben, eine andere Lebensgeschichte. Daher muss ich mich nach meinem eigenen Leben richten, dabei nicht das Große und Ganze aus den Augen verlieren, sonst wären es egoistische Motive!

Ich nehme mich davon nicht aus, dass mich die Zukunft, auch die Gegenwart oftmals ängstigt, aber ich drücke meine Ängste nicht Tag für Tag anderen aufs Auge!

Durch ein Leben in Gelassenheit hingegen trägt man etwas in die Welt, das diese verbessert: Liebe, Hoffnung und Zuversicht.

Sich von Ängsten zu befreien, dass uns das auch ein wenig am SB gelingt...

6 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein sehr schön geschriebener Beitrag. Danke Rosa
Gelassenheit beginnt im Kopf.....es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern unsere Sicht der Dinge......
  • 21.11.2017, 09:35 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sehr kluge Gedanken Rosa. Wir sollten den Hetzern und Aufwieglern immer mit einem lachen begegnen, das entwaffnet sie.
  • 20.11.2017, 19:14 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist nicht immer leicht, gelassen zu sein, aber wir haben immer die
Wahl. Im Leben passiert täglich so vieles, welches uns aus dem
Gleichgewicht bringt. Mein Vorschlag: Einmal darüber schlafen und
der nächste Tag sieht schon besser aus.
  • 20.11.2017, 18:32 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich mach weiter! Das geht vorüber. <------ Diese positive Grundeinstellung wird uns immer daran erinnern- unsere Hoffnung zu bewahren. Nach vorne zu schauen, um stets kreativ zu bleiben für Lösungen auf ein besseres Morgen.
  • 19.11.2017, 14:28 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Danke liebe Rosa, dem stimme ich voll und ganz zu. Du setzt dich mit vielem auseinander und gehst in die Tiefe des Seins. Sehr angenehm mit dir zu kommunizieren. Ich kann nach Noten spielen, ich kann aber auch Musik sein. Es ist immer meine Wahl.
  • 19.11.2017, 12:44 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
danke Rosa für deinen klugen Beitrag. Hierzu meine volle Zustimmung
  • 19.11.2017, 11:00 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren