wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Ich habe eine Frage !

Ich habe eine Frage !

07.12.2017, 09:53 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Von dem " Völkchen " kommt immer wieder die abgedroschene Frage
( wenn die Argumente fehlen oder ausgegangen sind )
"" hast du einen Flüchtling aufgenommen ""
Jetzt kommt meine Frage :
habt ihr einen Obdachlosen aufgenommen ? oder
habt ihr einem geholfen , indem ihr einen Schlafsack spendiert
habt , oder eine Winterjacke verschenkt habt , oder
das Gespräch gesucht habt ?
Habt ihr ihm / ihr vlt. angeboten , mal duschen zu können
habt ihr vlt. " nur " mal die Wäsche durchgewaschen ?

Kümmert ihr euch um sozial Benachteiligte ?
Z.B. mal einen Einkauf spendieren , oder
ihr sittet unentgeldlich mal das Kind , oder helft mit
wenn ein Kiga von privat renoviert wird ?

Ich glaube es nicht !
Ihr sitzt daheim und prangert diese Zustände an , seit aber nicht bereit
selber aktiv zu werden , greift aber gleichzeitig die Menschen bösartig und
hämisch an , die nach ihren Möglichkeiten helfen !
Ich halte fast alle von euch für Personen , die ihren besten Freund verkaufen
würden , um einen Vorteil daraus zu ziehen !
P.S. ich lösche jeden Kommentar , der beleidigend ist !

Mehr zum Thema

87 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
auf deine fragen hat schon mal einer, kann ich auf alle mit ja antworten und bitte nicht die worte euch und alle benutzen ,denn das stimmt nicht schöne grüße
  • 09.12.2017, 09:40 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich bin gespannt, was nun für Antworten kommen.
Es war vor 2 Jahren, als bei uns von zwei Kinderreichen Familien in der Zeitung berichtet wurde. Es wurde nicht um Geld gebittet; sondern um Lebensmittel.
Wir in der Familie haben dann beschlossen, einen Korb mit diesen Sachen, aber auch etwas für die Kinder zum Spielen. Aber ich machte zur Bedingung, es selbst mit meinen Enkekn bringen zu dürfen. Die Familie wurde erst gefragt und sie stimmte zu.
Die Kinder haben sich riesig gefreut ubd ubsere natürlich auch.
Was mich aber störte, Vater und Mutter waren überall tätowiert. Nicht dass ich gegen das Tätowieren bin, aber wenn ich kein Geld für Lebensmittel habe, muss ich nicht das Geld für tätowieren ausgeben. Geraucht wurde auch, was ich noch akzeptiere, weil das irgendwie noch ein Genuss ist.
Ich habe das dann bei der Organisation vorgebracht, dass das doch so manche Menschen abhalten könne, da zu spenden.
Da hörte ich, dass es so viele alte Leute gibt, die sich nicht mal 1 Pfund Kaffee kaufen könnten, aber das käme nicht an, wenn man darüber berichtet. Ich war geschockt, das so zu hören. Seither bringen wir zur Weihnachtszeit Kaffee dorthin. Dass der ankommt, erfahren wir oft durch ein dankeschön. Geld würde ich nirgendwo geben, da es evtl doch nicht für das genutzt wird, für das es gedacht ist.
Was halt nicht so schön ist; dass man nur zur Weihnachtszeit so ein weiches Herz hat.
Aber wir sind halt mal Menschen!!!
  • 08.12.2017, 20:17 Uhr
  • 2
ich schreibe nicht öffentlich, was ich für Menschen mach. Das ist mein privates Ding.

ich brauch keinen Beifall, ich mache es im ohne großes TamTam.
  • 08.12.2017, 20:27 Uhr
  • 1
Das find ich ja prima!!!
Ich hatte darüber auch nie berichtet, ich wollte was anderes damit ausdrücken;
vielleicht auch mal eine Anregung geben.
Ich lobe mir die, die nichts an die große Glocke hängen.
Aber vielleicht erinnert man doch so manchen, auch mal was zu tun und wenn es nur 1 Pfund Kaffee ist.
  • 08.12.2017, 20:33 Uhr
  • 1
helfen sollte selbstverständlich sein.
  • 08.12.2017, 20:36 Uhr
  • 1
Da stimme ich dir zu.
Leider ist das nicht für alle selbstverständlich.
  • 08.12.2017, 20:38 Uhr
  • 2
hm, Menschen verrohen immer mehr.... nehme ich immer mehr wahr.
  • 08.12.2017, 20:39 Uhr
  • 1
Gutsein ist ein weit gewaltigeres und kühneres Abenteuer als eine Weltumseglung.
Habe ich vor Tagen wo gelesen.
  • 08.12.2017, 20:46 Uhr
  • 3
Grüss dich Helga ,
Ich finde deine Form zu helfen klasse !
Ganz unten schrieb ich schon , um zu helfen ( jeder auf seine Weise ) muss man nicht reich sein
Ich wünsche dir ein schönes WE
  • 08.12.2017, 20:48 Uhr
  • 3
freut mich auch

schönen 2. Advent euch Beiden
  • 08.12.2017, 20:49 Uhr
  • 2
Danke !
Aber wie du weisst , habe ich mit Weihnachten nichts am Hut
  • 08.12.2017, 20:50 Uhr
  • 1
dann ein schönes gemütliches Wochenende
  • 08.12.2017, 20:51 Uhr
  • 1
Danke dir M.F.
Auch dir Bar bara
Einen noch schönen Abend und ein angenehmes Wochenende.
  • 08.12.2017, 20:54 Uhr
  • 2
wize.life-Nutzer, ich finde prima, wie du hilfst und auch, dass du deine Kinder daran teilhaben lässt! So lernen sie, ein offenes Auge für andere zu haben!
  • 08.12.2017, 21:50 Uhr
  • 1
Es sind die Enkel. Nur so können sie auch feststellen, wie gut es ihnen selbst geht.
  • 09.12.2017, 00:24 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
diese Fragen sind berechtigt, die Hilfe gibt es überwiegend in der
Theorie, in der Praxis sieht es ganz anders aus. Das ist meine
langjährige Erfahrung, man nutzt Arme gegen noch Ärmere aus, aber
Hilfe..... na ja, die geht anders.
  • 08.12.2017, 19:38 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Eigentümer des Inhalts entfernt.
  • 08.12.2017, 17:59 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
sehr gut
  • 08.12.2017, 12:27 Uhr
  • 1
Danke Elke
  • 08.12.2017, 12:28 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ganz so einfach kannst DU es DIR nicht machen. Große Teile der Bevölkerung sind ehrenamtlich engagiert - egal wo oder für was! Das setzt große soziale Kompetenz voraus.
Ich habe schon für obdachlose Menschen warme Suppen gekocht und verteilt und habe auch Schlafsäcke gespendet. Das hänge ich aber normalerweise nicht an die große Glocke!
Von wegen im Sessel sitzen und meckern!!!!!
  • 08.12.2017, 06:46 Uhr
  • 2
Warum fühlst du dich dann angesprochen ?
Oder hast du den Beitrag nur überflogen und nicht verstanden ?!
  • 08.12.2017, 08:34 Uhr
  • 4
Ach es wird eben so viel von Menschen berichtet, deren einzige Profession es ist zu meckern. Das ist mir einfach aufgestoßen Entschuldigung
  • 09.12.2017, 08:21 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich kann dir sagen was sie tun, nämlich nix. Ausser die diejenigen zu diffamieren die sich kümmern als Gutmenschen zu verunglimpfen und zu verhöhnen ... und es ist egal worum diskutiert wird, sie sind die selbsternannte Herrenrasse die zwar noch nie etwas für dieses Land getan hat und in der Regel auch erst wählen geht seit ihnen andere sagen wo es lang zu gehen hat, sie sind einfach nur zum Bröckchen lachen
  • 07.12.2017, 21:54 Uhr
  • 6
Definitiv !
Frank hat unten einen sehr guten Artikel eingestellt
  • 07.12.2017, 22:10 Uhr
  • 3
Karin
  • 08.12.2017, 06:46 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kannst du dich an die erinnern, die hier immer von den "jungen, strammen Burschen" schreibt?
Ich denke, die würe wirklich gerne so einen bei sich daheim aufnehmen (Ironie off)
Du hast recht Martha - NICHTS, aber auch gar nichts würden die für einen Benachteiligten tun......Er könnte ihnen ja vielleicht die Butter vom Brot stehlen
  • 07.12.2017, 21:33 Uhr
  • 4
Genau das !
Eine grosse Klappe und nix dahinter !
  • 07.12.2017, 21:46 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
  • 07.12.2017, 21:06 Uhr
  • 2
Danke dir
  • 07.12.2017, 21:10 Uhr
  • 1
nicht dafür
  • 07.12.2017, 21:11 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren