wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Weihnachten 2017 und das Jahr 2018 stehen vor der Tür

Weihnachten 2017 und das Jahr 2018 stehen vor der Tür

14.12.2017, 13:41 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Weihnachten steht vor der Tür und das Jahr 2017 wird sich verabschieden, und wie ich finde, rasend schnell - jedoch nicht ohne uns ein wertvolles Geschenk, zu hinterlassen. Es ist ein kleines oder manchmal großes Paket, prall gefüllt mit Bildern, Erinnerungen, Eindrücken, die uns begegnet sind und bewegt haben, oder es noch tun. Für jeden von uns ganz persönlich, das Gute und auch das weniger Gute.

Es gab Begegnungen mit Menschen und Erfahrungen, die unser Herz berührt und Worte, die uns getröstet und gestärkt haben.

Ein kleines Paket mit unseren persönlichen Erinnerungen an Augenblicke, in denen wir gelacht, geweint, verloren, getrauert, geliebt, gestritten und verziehen haben.

Es ist ein Paket unseres Lebens, es gehört zu uns. Ich bin sehr dankbar für diese Lebendigkeit, denn oft sind es gerade die schwierigen Momente, in denen wir lernen, über unseren Schatten zu springen, eine neue Richtung oder Sichtweise einzuschlagen.

Wenn es in meinem Leben einmal nicht weitergeht, stelle ich mir die Fragen:

Bin ich mutig genug, neue Schritte zu gehen?
Ja und nein, oft bin ich zögerlich und weiß nicht, was nun wieder Neues auf mich zukommt. Dann wieder greife ich beherzt zu, nach dem Motto, Augen zu und durch.

Bin ich bereit Überzeugungen, die nicht mehr zu mir gehören, loszulassen?
Ja, in dieser Beziehung bin ich stark und mutig. Ich weiß, was zu mir gehört, und was nicht mehr zu mir passt, weil ich mich verändert habe, oder auch mein Gegenüber?

Und dies ist gleichzeitig meine persönliche Aufforderung an mich für das Jahr 2018...

Zu sich selbst und seinen Überzeugungen stehen, und diesen Weg freudig und mutig weitergehen. Sich nicht ständig durch ängstliche Begrenzungen, verunsichern oder aufhalten zu lassen. In dem Vertrauen zu leben, dass wir geführt und geliebt werden und in dieser Gewissheit, soweit wie möglich dem Pfad des eigenen Herzens zu folgen.

Ich wünsche Euch von ganzem Herzen die Gesundheit, die Stärke, die Gelassenheit, den Mut und vor allem die Liebe, Euer Paket im Jahr 2018 mit glücklichen und wertvollen Augenblicken zu füllen!

7 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein sehr schöner Beitrag, klingt poetisch.
Man kann raus lesen, dass Du schon viele Lebenserfahrungen gemacht hast, es haben Dich viele geprägt, aber Du musstest schon oft aus Enttäuschungen lernen.
Man muss immer bereit sein neue Wege zu gehen, ohne dabei zu hoffen, das man etwas geschenkt kriegt, nur auf das kann man stolz sein, was mn sich selbst erkämpft hat.
Auch zu meinen Vorsätzen gehört immer mit dem Zufrieden zusein, was ich mir alleine geschaffen habe, egal ob man dabei viele oder wenige Späne erzeugt hat.
Nur ob Schenkenetwas gutes hat, ist zweifelbar, oder will man sich damit eher in die Herzen anderer einen Platz sichern.
  • 15.12.2017, 14:01 Uhr
Sehr schön formuliert, Eiche. Ja, mich haben viele Menschen geprägt, und ich habe genau die Menschen bekommen, die mir einen neuen, bisher verborgenen Weg gezeigt haben.

Danach sind sie wieder gegangen und mir war unbewusst klar, dass sie aus einem bestimmten Grund gekommen waren, mir die richtige Richtung zu zeigen.

So ist es bis heute geblieben. Heute finde ich meine Wege allein und bin so gestärkt, dass ich selten stolpere, weil ich weiß, dass ich noch etwas aus einer neuen Situation lernen soll.
  • 15.12.2017, 15:05 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Danke, Dein Bericht hat mich begeistert.
Im Laufe der Zeit habe ich vieles
frohen Herzens über Bord geworfen.
Von anderen Dingen werde ich mich
niemals trennen, auch wenn diese heute
nicht mehr angebracht sind.
Deshalb denke ich, mein Leben wird
so weitergehen wie bisher.
Das höchste Gut auf Erden
-Weltfrieden und Gesundheit-
wünsche ich aus tiefstem Herzen uns allen.
  • 14.12.2017, 20:17 Uhr
Ich denke, liebe Bele, wichtig ist, dass man seinen eigenen Weg findet. Egal, ob er für andere einen Sinn macht. Die Gesundheit ist dabei das wichtigste Gut - was wir leider immer als selbstverständlich ansehen.

Und wenn uns eine Krankheit einmal überrascht, sollten wir uns überlegen, warum ich gerade dieses Leiden /Gebrechen bekommen habe. Vielleicht sollte ich nur einmal innehalten und auf mich achten. Wenn nicht ich - wer sonst?
  • 15.12.2017, 15:10 Uhr
Du hast völlig recht Rosa,
auf welche Art und Weise ich mein
Leben bewerkstellige, kann niemals
eine Empfehlung für andere sein.
Ich denke immer das Beste im Alter
oder bei Krankheit könnte sein,
wenn man eine gute Vergangenheit hat.
  • 16.12.2017, 06:47 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Vielen Dank, lassen wir uns überraschen was 2018 auf uns zukommt. Es ist einiges im Busch.
  • 14.12.2017, 14:18 Uhr
Liebe Shakti, manchmal sind auf gute Dinge im Busch. Aber wie es auch kommt, wichtig ist, das Beste daraus zu machen nach vorne und nicht ständig sehnsuchtsvoll zurückblicken.

Was kommt müssen wir in der Regel annehmen, sonst wird das Leben zu mühselig!
  • 15.12.2017, 15:13 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren