wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
2 Frauen wollten Hundeleben retten - und brachen selbst im Eis ein

2 Frauen wollten Hundeleben retten - und brachen selbst im Eis ein

News Team
28.02.2018, 10:08 Uhr
Beitrag von News Team

Am gestrigen Dienstag (27.02.2018) hat sich bei Dresden ein dramatischer Zwischenfall ereignet. Nachdem ein Hund im Eis eingebrochen war, versuchten zwei Frauen ihn zu retten - und brachen selbst durch die dünne Eisdecke.

Wie Radio Dresden meldet, ereignete sich der Zwischenfall gegen 10:00 Uhr auf dem Neuen Teich im Großen Garten. Rainer Jonas, der Sprecher der zuständigen Feuerwehr, erklärte, dass sich die beiden Damen bei strengem Frost zusammen mit dem verunglückten Hund bereits ans Ufer gerettet hatten, als die Rettungskräfte eintrafen. Durchnässt und frierend seien die beiden Frauen der der Besatzung eines Rettungswagens übergeben worden.

Bei den Rettungsarbeiten war auch ein sogenanntes Wechselladerfahrzeug mit speziellen Geräten zur Eisrettung im Einsatz.

Hauptallee 5, 01219 Dresden auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren