wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Ein bemerkenswerter Nachruf

15.03.2018, 08:10 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

und eine hoffnungsvolle Botschaft"
Harald Lesch über Stephen Hawking
https://www.zdf.de/dokumentation/ter...ng-102.html

Diese Botschaft hat uns Hawking noch zu Lebzeiten hinterlassen:

Könnt ihr mich hören. Es war eine großartige Zeit, um am Leben zu sein und als Physiker zu forschen. Unser Blick auf das Universum hat sich in den letzten 50 Jahren massiv verändert. Und ich bin glücklich, wenn ich dazu einen kleinen Beitrag leisten konnten. Die Tatsache, dass die Menschheit, selbst eine Ansammlung von natürlichen Partikeln, dem Ziel so nahe kam, die Gesetze, die uns und unser Universum bestimmen, zu verstehen, ist ein großartiger Triumph. Ich möchte meine Aufregung und meine Begeisterung darüber weitergeben.

Erinnert euch daran, nach oben in die Sterne zu blicken und nicht nach unten auf eure Füße!

Versucht, dem, was ihr seht, Sinn zu geben, und fragt euch, was das Universum existieren lässt. Seid neugierig. Wie schwierig das Leben auch erscheinen mag, es gibt immer etwas, was ihr tun
könnt und worin ihr erfolgreich sein könnt. Es kommt darauf an, dass ihr nicht so leicht aufgebt.

Danke fürs Zuhören.

Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Natürlich wusste Hawking mehr als Jesus! Hätte er damals gelebt und so viel Wissen gehabt, wäre er wirklich ein Gott gewesen!
  • 15.03.2018, 20:38 Uhr
Oder man hätte ihn genauso ans Kreuz geschlagen oder verbrannt.
  • 16.03.2018, 07:11 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren
Weitere Beiträge von diesem Nutzer