wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Käse

16.03.2018, 16:46 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Also, es gibt ja so Tage, da ist alles Käse. Das kennt ihr sicher auch....
Am Morgen fällt die Teetasse runter. In der Straßenbahn bekommt man kaum Platz, u. a. weil die lieben Schülerlein sich nur an den Türen herum drücken. Als wenn ich die nicht wieder aussteigen lassen würde. Im Gegenteil, ich bin froh wenn endlich wieder einigermaßen Ruhe in der Bahn ist. Aber nein, die wollen mich Alte möglichst erst garnicht einsteigen lassen.
Mmmmmhh, vielleicht liegt es manchmal auch an meinem bösen Blick, den ich ihnen schon an der Tür zukommen lasse.
Im Büro quillt irgendwie der Schreibtisch über. Ich hab doch gestern Nachmittag auch noch fast alles weg gearbeitet....
Dann ruft später auch noch der Kollege aus dem 1. Stock an und pienst ins Telefon: "Mir ist so schlecht..." - "Wieso?" - "Das sind bestimmt die Gummibärchen, die Sie mir besorgt haben." - "Das verstehe ich nicht. Mir ist davon noch nie schlecht geworden. Wieviel haben Sie denn gestern davon gegessen?" - "Fasst die halbe Dose...." *jammer* (Ich sag nur "Männer") - "Ja, schön. Soll ich jetzt runter zu Ihnen kommen und die Dose mit hoch nehmen?" - "Ich weiß auch nicht...."
Das ist jetzt mal einen Denkzettel wert..... Dieser Mann ist fast immer nett und sehr umgänglich. Es sei denn, er hat sehr viel Stress oder einer über ihm hat ihn "auf freundliche Art und Weise" auf seine "Unfähigkeit" hingewiesen.
In unserer Firma ging es meist brottrocken zu, aber wir ackerten alle gemeinsam und strebten fast in die gleiche Richtung. Ja, es gab schon Ausnahmen. Wenn die Entwickler mit einem Gerät nicht fertig wurden, das die Verkäufer bereits vor einem viertel Jahr verkauft hatten. Dann kamen plötzlich manche Sendeanstalten auf die Idee, im Kaufvertrag auf die Klausel einer Konventionalstrafe zu bestehen, falls der Auslieferungstermin nicht eingehalten würde. Dann wurde es besonders ungemütlich.
Also heckte ich ab und an mal eine kleine bleibende Erinnerung aus..... In diesem Fall bekam besagter Kollege einen stinkenden Käse unter seinen Schreibtisch gelegt. Er entdeckte ihn nicht so schnell, doch sein Partner, der mit ihm das Büro teilte, hatte nicht nur eine gute Nase sondern auch einen geschärften Blick.
Nach einer Weile kamen die Beiden auf die Idee, dass dieser Anschlag auf ihre empfindlichen Nasen, eigentlich nur von mir sein könnte. Mein Kollege rief mich an und sagte: "Können Sie bitte mal kurz zu mir runter kommen. Ich hab eine Überraschung für Sie." Ich ahnte was kommen würde und beschloss erst mal alles zu leugnen. Nachdem ich einige Minuten vehement alles abgestritten hatte, konnte ich mein Lachen nicht mehr unterdrücken. Die Herren nahmen es dann auch mit Humor.....

Mehr zum Thema

5 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Conny..ich hab mich köstlich beim lesen amüsiert
  • 18.03.2018, 15:06 Uhr
  • 18.03.2018, 18:03 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Stinkerkäse... meine Mutter aß den so gerne. Der lief schon über den ganzen Teller und stank bestialisch. Ich bat sie dann immer Mutti bitte kannst du nicht wo anders Abendessen. Noch einen schönen Abend wünsche ich dir
  • 16.03.2018, 19:04 Uhr
Danke dir auch
  • 16.03.2018, 19:37 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Conny
  • 16.03.2018, 18:54 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren