wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Brand in Pflegeheim - 100-Jährige reagiert perfekt und verhindert Katastroph ...

Brand in Pflegeheim - 100-Jährige reagiert perfekt und verhindert Katastrophe

News Team
20.03.2018, 10:52 Uhr
Beitrag von News Team

Eine 100-jährige Bewohnerin ist in der Nacht zum Sonntag (18.03.2018) zur Heldin geworden. Als in ihrem Pflegeheim ein Feuer ausgebrochen war, löschte sie den Brand geistesgegenwärtig - und erlitt dabei eine Rauchgasvergiftung.

Wie die Feuerwehr des Landkreis Leer meldet, wurden die Einsatzkräfte um 5.18 Uhr alarmiert und rückten zum Evangelischen Seniorenzentrum "Reilstift" in Westrhauderfehn aus. Dort war in einem Bewohnerzimmer eine Nachttischlampe umgefallen, hatte eine Wolldecke angekokelt und in Brand gesetzt. Als die Bewohnerin aufwachte und die gefährliche Situation erkannte, konnte sie das Feuer weitestgehend selbst löschen. In ihrem Bericht hob die Feuerwehr die besondere Leistung der Frau hervor:

"Durch die schnelle Reaktion der 100-Jährigen konnte eine Katastrophe verhindert werden."

____________________________________________________________________

Im Video: Kellnerin hilft beim Essen – Jetzt hat sie ihren eigenen Feiertag


____________________________________________________________________

Bei ihrer Rettungsaktion erlitt die Seniorin allerdings eine Rauchgasvergiftung. Als die Pflegekräfte auf das Geschehen aufmerksam geworden waren, kümmerten sie sich sofort um die Bewohnerin. Wenige Minuten später traf die Feuerwehr ein und versorgte die Patientin. Glücklicherweise sind keine Folgeschäden zu erwarten und die Frau kann sich auf ihren 101. Geburtstag am 18. April 2018 freuen.


Die Einsatzkräfte der Feuerwehr kontrollierten den Brandraum zunächst und führten dann Belüftungsmaßnahmen durch, um den Brandrauch aus dem Gebäude zu bekommen. Nach rund eineinhalb Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Durch ihr rasches Handeln hat die 100-jährige Bewohnerin Schlimmeres verhindert.

Feuerwehr und Personal bei einem Übungseinsatz im Pflegeheim 2017

Das Evangelische Seniorenzentrum Westrhauderfehn bietet zurzeit Platz für 155 Menschen in der Kurzzeit-, Verhinderungs- und Dauerpflege. Betreut werden die Bewohner von 118 Mitarbeitern. Die Anlage ist in 4 Wohnbereichen organisiert. Der neueste Wohnbereich 4 ist 2014 entstanden und spezialisiert auf Bewohner, die an Demenz erkrankt sind.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren