wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Helft Megan (7) nach Deutschland zu kommen: Hier könnte sie gerettet werden

News Team
12.04.2018, 10:45 Uhr
Beitrag von News Team

Dieses Bild verändert das Leben der 7-jährigen Megan aus Glasgow. Als die Eltern den Schnappschuss ihrer Tochter an Halloween machen, fällt ihnen auf: Megan schaut angestrengt und hat einen schiefen Blick.

Im Krankenhaus stellen die Ärzte fest, dass die 7-Jährige einen Hirntumor in Größe einer Mandarine hat. Die OP dauert zwölf Stunden.

Megan überlebt, verliert aber 97 Prozent ihrer Sehkraft.

Das junge Mädchen schreibt auf Facebook:

„Seit der Operation ist meine Vision stark eingeschränkt und ich benutze jetzt einen Stock, um mich zu bewegen. Das ist eine harte Veränderung in meinem Leben, ich kann mich nur schwer anpassen. Ich hoffe, dass ich mit Ihrer Hilfe Geld für eine Reise nach Berlin sammeln kann.“

Den Eingriff, der der 7-Jährigen ihr Licht wieder zurückbringen soll, gibt es nur in Deutschland.


In der Behandlung können fünf bis 100 Prozent der Sehkraft wiederhergestellt werden. Megans Eltern haben die Spendenseite #HelpGetMeganToBerlin auf Facebook eingerichtet. Dort schreibt Megan:

„Ich bitte alle, mir zu helfen, nach Deutschland zu kommen, damit ich die Behandlung erhalte. Ich wäre sehr dankbar, wenn sich mein Leben zum Besseren verändern würde.“

Spenden kann man über die Facebook-Seite.

Über die Facebookseite versuchen die Eltern spenden für die Reise zu sammeln.
Über die Facebookseite versuchen die Eltern spenden für die Reise zu sammeln.

Helft Megan, damit das junge Mädchen die vielen schönen Momente, die ihr hoffentlich noch bevorstehen, nicht nur erleben, sondern auch sehen kann.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren