wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Kölner Lichter 2018

Kölner Lichter 2018

22.07.2018, 13:41 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Es ist immer ein Highlight im Sommer, wenn die Kölner Lichter auf dem Thein veranstaltet werden. So war es auch wieder gestern den 21. Juli 2018 soweit gewesen.
Im Hauptbereich waren bis zu 350 000 Zuschauer um die Kölner Lichter zwischen Hohenzollernbrücke und Zoobrücke zu bewundern, die dieses Jahr unter dem Motto „Paintings – die Feuermaler von Köln“ stand. Aber auch weiter entlang des Rheins versammelten sich die Leute um dieses Spektakel mit zu erleben, ob auf der rechten Rheinseite auf den Poller Wiesen oder auf der linken Seite im Rheinauhafen oder der Rodenkichener Riviera. Überall wo man eine gute Sicht hatte war man mit Freunden am Rhein. Manche waren auch auf eines der Schiffe um noch direkter dabei zu sein. Es wurde geschätzt dass insgesamt über 550 000 Zuschauer entlang des Rheins die Kölner Lichter beobachtet haben.

Schon am Nachmittag beginnt es ab 14 Uhr bei freien Eintritt und Bühnenprogramm am Tanzbrunnen auf der rechten Rheinseite (Deutz).
Gegen ca. 21:50 Uhr beginnt das Spektakel im Süden von Köln mit dem Feuerwerk ab Porz, 50 beleuchtete Schiffe beginnen die Fahrt in Richtung Innenstadt alleine dieser Anblick des beleuchteten Schiffskonvoi ist ein Hingucker. Es wird auch gleich zu Beginn ein kleines Feuerwerk, so dass diese Leute die hier verweilen auch etwas von der Pyrotechnik Spektakel haben. Insgesamt werden sechs Feuerwerke entlang des Rheins abgefeuert. Wunderkerzen werden überall an die Zuschauer von der RheinEnergie verteilt und am Rheinauhafen gibt es sogar eine Bengalische Beleuchtung und tolles Ballonglühen. Ganz gleich wo man sich die Kölner Lichter anschaut, überall wird etwas geboten und es wird sich auch jedes Jahr etwas neues überlegt. So um 22:30 Uhr sind die Schiffe dann in der Innenstadt und bevor es das Höhenfeuerwerk gibt es noch ein Begrüßungsfeuerwerk.
Das Höhenfeuerwerk beginnt dann gegen 23:30 Uhr. Es ist das größte musiksynchrone Höhenfeuerwerk Deutschlands, der Höhepunkt zwischen Bastei und Tanzbrunnen.
Nach 30 Minuten ist das Feuerwerk dann zu Ende und im Tanzbrunnen geht die Unterhaltungsmusik dann noch weiter.

Zum Schluss noch ein paar Zahlen und Fakten:
Ca. 18 000 Passagiere gibt es insgesamt auf 53 Schiffe
20 000 Einzelschüsse werden abgefeuert
500 000 Wunderkerzen werden an die Zuschauer kostenlos entlang des Rheins verteilt.
Insgesamt kostet dem Veranstalter die Kölner Lichter 1 600 000 Euro, da sind aber auch die organisatorischen Sachen, wie Sicherheitskonzept, Straßensperrungen, und eingerichtete Parkverbote inbegriffen.
Und für die Kritiker, die schon Silvester gegen dieses Feuerwerk sind und laut rufen, Brot statt Böller! Den sei gesagt, dass mir nicht bekannt ist wie viel Euro da in die Luft verpufften.
Ob sie mit dieser Argumentation recht haben sei an dieser Stelle mal dahingestellt, es war auf jeden Fall schön anzusehen. Man muss auch mal gönne könne.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren