wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
„Geh, wenn Du willst. Bleib, wenn du kannst“ - Junge Mutter erlaubt ihrem Ba ...

„Geh, wenn Du willst. Bleib, wenn du kannst“ - Junge Mutter erlaubt ihrem Baby zu sterben

News Team
08.01.2018, 13:16 Uhr
Beitrag von News Team

„Du darfst gehen. Geh, wenn du willst.“

Diese Worte sagte Tanja, ihrem viel zu früh geborenen Sohn, als er um sein Leben rang.

Der kleine Phillip kam 15 Wochen zu früh auf die Welt. Tanja hat beschlossen gegen die Angst und für das Leben ihres Babys zu kämpfen.

91 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Respekt
  • 11.01.2018, 22:41 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
viel glück und kraft wünsche ich der familie!!!!!!!!!!
  • 16.05.2016, 20:28 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
da zieh ich den Hut vor dieser starken Frau
  • 29.03.2016, 13:50 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Den Töd eines Kindes kann man nie vergessen die Erinnerung kommt immer wieder
  • 25.03.2016, 12:21 Uhr
  • 1
Sollte Tod heißen
  • 25.03.2016, 12:22 Uhr
  • 0
stimmt, jeden Tag, bei einem Kind seit 48 Jahren, beim anderen wird es jetzt 1 Jahr
  • 30.03.2016, 11:24 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
reapekt....ich habe es bis heute nicht überwunden...meine beiden mädchen gehen zu lassen...erst das eine...von 4 wochen...und dann das ander ...von 8 wochen....
  • 25.03.2016, 11:34 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
das beweit stärke und liebe
  • 24.03.2016, 21:07 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es berührt mich....
  • 24.03.2016, 19:46 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
eine sehr starke Frau. Ich ziehe den Hut vor ihr
  • 24.03.2016, 19:33 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Beitrag hat mich emotional tief erschüttert! Diese Mutter ist durch die Hölle gegangen und hat trotzdem nicht aufgegeben. Sie hat einen starken Sohn geschenkt bekommen. Ich denke mit Demut und Hochachtung an sie.
  • 24.03.2016, 11:29 Uhr
  • 5
Es tut so weh, deshalb gehört Demut zu solch einer Entscheidung ..gehen lassen
Vielleicht durfte er deshalb bleiben
  • 12.04.2016, 11:58 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Eine sehr mutige Entscheidung!
  • 24.03.2016, 09:36 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren