wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
In die Warteschleife geschickt

In die Warteschleife geschickt

Peter Leopold
06.07.2016, 05:32 Uhr
Beitrag von Peter Leopold

Früher hat man sich einen potenziellen Partner einfach mal "warm gehalten" - auf die lange Bank gesetzt, um ihn/sie nach Bedarf anrufen zu können. Also nur dann, wenn innerhalb absehbarer Zeit nicht Besseres nachkommt. Heute nennt man es "benching" aber gemeint ist genau Dasselbe. Die Frage ist, warum man sich so etwas antut?

Alle paar Wochen bekommt man eine Nachricht, eine Mail oder vielleicht sogar einen Anruf. Man könnte ja einmal etwas unternehmen. Letztendlich ist es ein Date ohne weitere Verpflichtung und bis zu einer Wiederholung dauert es ewig. Irgendwann kommt dann ein viel versprechender Anruf mit den Worten "Ich vermisse Dich" und fast macht man sich schon echte Hoffnungen auf eine ernsthafte Beziehung.

Den Ausdruck "benching" hat übrigens Jason Chen, ein Autor des "New York Magazine“ geprägt. Dort erklärt er übrigens diesen Begriff recht einfach. Das sporadische unverfängliche Melden, um sich den Anderen warm zu halten - auf die lange Bank zu setzen, solange er eben mitspielt. Wenn der Betreffende noch dazu aus dem Bekanntenkreis kommt oder schon lange in der Freundesliste steht, fällt es auch nicht auf, wenn ein "spontanes Treffen" ins Leere läuft. Man will ja nichts weiter...

Derjenige, der auf dieser langen Bank sitzt, ist natürlich klar im Nachteil, denn er hofft und hofft und hofft... Und es sind nicht Wenige, die auf dieser Wartebank Platz genommen haben. der dauernde aber sporadische Kontakt macht es für ihn unmöglich, sich zu lösen und steckt plötzlich in einer Art Abhängigkeit, die er nicht mehr kontrollieren kann. oft dauert es extrem lange, bis der Banksitzer erkennt, wie das "Spiel" läuft. Und dieses Spiel ist grausamer und heimtückischer, als einfach aus dem Leben des Anderen zu verschwinden.

Derartige "Geisterbeziehungen" gibt es in unbegrenzter Anzahl im Netz und schützen kann man sich davor nur mit einer einzigen Methode: Klartext reden. Es mag völlig unromantisch klingen, wenn man erst einmal die Frage in den Raum stellt, ob das Gegenüber überhaupt an einer ernsthaften Beziehung interessiert ist, aber es ist wohl besser, für kurze Zeit die Romantik zu vergessen, als auf Jahre wartend unglücklich zu sein.

38 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ganz Deiner Meinung Katharina, das Thema hatte ich in meinem Leben nie, Gott sei Dank.
Eher so, daß wenn ich merkte in jungen Jahren, das es nicht paßte, dann schnell ,mit demjenigen nicht mehr getroffen habe. Dann haben sie es wahrscheinlich schon selbst gemerkt, das es nicht paßt.
  • 29.10.2016, 22:01 Uhr
  • 1
Ich fürchte, es gibt ganz viele, die aus Angst vor dem Alleinsein Dinge akzeptieren, die ihnen nicht guttun.. ich war auch mal so. Zum Glück ist das vorbei.
  • 29.10.2016, 22:05 Uhr
  • 1
Ja, da kann man froh sein. Möchte jetzt , da mein Vater gestorben ist und ich jetzt frei bin, auch ganz viel alleine unternehmen. Jetzt im Herbst viele Städte ansehen und im Frühjahr wandern . Freu mich schon auf mein neues Leben
  • 29.10.2016, 22:08 Uhr
  • 1
Alleine sein bedeutet ja (zumindest in Deinem und meinem Fall), in sehr guter Gesellschaft zu sein.
Ich wünsche Dir ein sehr beglückendes neues Leben!
Du hast es verdient und wirst es sicher sehr zu schätzen wissen.
Ich freue mich für Dich!
  • 29.10.2016, 22:13 Uhr
  • 1
Ja, bin schon gespannt darauf. Hin und wieder werde ich nach Hause kommen um meine kleine Enkelin zu sehen. Aber sonst,......
  • 29.10.2016, 22:14 Uhr
  • 1
Flieg, Eva! Genieße den Ausblick und die Weite!
  • 29.10.2016, 22:20 Uhr
  • 1
Ja, Katharina, das habe ich vor.
  • 29.10.2016, 22:21 Uhr
  • 1
Das ist wundervoll.
  • 29.10.2016, 22:22 Uhr
  • 1
Gute Nacht Katharina, schlaf gut.
  • 29.10.2016, 23:07 Uhr
  • 0
Gute Nacht, liebe Eva!
  • 29.10.2016, 23:11 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Aber ist es nicht ganz logisch? wenn er nicht Deine Nähe sucht, will er Deine Nähe nicht? Und hat man nicht viel Schöneres und Besseres zu tun, als auf ein Telefon zu starren, das nicht klingelt? In welchem Jahrhundert leben wir? Ich werde nicht wertvoller und vollständiger, wenn ein Mann ab und zu mal auf mich zurückgreift. Aber das merkt man doch. und was hält einen dann bei so jemandem?
  • 07.07.2016, 00:13 Uhr
  • 2
Das ist so bitter und schade.. Vielleicht sollte man sein Streben ein bisschen weniger auf "Beziehung" als auf Glücklichsein richten.. Ein bisschen in sich hineinhorchen und sich selbst etwas besser behandeln (lassen).
  • 07.07.2016, 01:03 Uhr
  • 3
Du kluges Mädchen.. Ich mag Dich sehr.
Ja, und die dumme Vorstellung abwerfen, dass einer mit einer Heckenschere, der hinter einem herumfuchtelt, etwas Gutes bringt. Hihi
Ich muss jetzt schlafen.. Gute Nacht, meine Liebe!
  • 07.07.2016, 01:10 Uhr
  • 1
Ich wünsche Dir auch wunderbare Träume!
  • 07.07.2016, 01:13 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hatte das Thema nicht. Aber ich höre es immer von den jungen Mädchen. Das sie warten und warten und nichts tut sich.
  • 06.07.2016, 23:29 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
habe noch so ein telefon .... in weiss ... aufbewahrt ..
  • 06.07.2016, 22:46 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In der Warteschleife hängen wir heute auch noch .
  • 06.07.2016, 22:42 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oh Gott das waren noch Zeiten
  • 06.07.2016, 22:41 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Der Geliebte
ER kam
seltener als
der Mond sein
volles Gesicht zeigte
nach der Wende
verschwand er
in der Stasiakte find sie
ihn wieder
1994
  • 06.07.2016, 22:06 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich kenne dieses Telefon noch. Ich habe in den 60er Jahren beim Kinderarzt Arzthelferin gelernt. In der Praxis hatten wir so ein Telefon. Der Hörer war sehr schwer.
  • 06.07.2016, 21:17 Uhr
  • 2
Peter Leopold
Allerdings..besonders für Kinder
  • 06.07.2016, 21:18 Uhr
  • 0
Meinst Du etwa mich??
  • 06.07.2016, 21:19 Uhr
  • 0
Peter Leopold
Nööö SO schätze ich Dich auch nicht ein
  • 06.07.2016, 21:20 Uhr
  • 0
Na, dann ist es ja gut.
  • 06.07.2016, 21:20 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wo hast Du das tolle Telefon ausgekramt Peter
  • 06.07.2016, 09:52 Uhr
  • 2
Peter Leopold
Oooch...die kriegst Du sogar noch zu kaufen
  • 06.07.2016, 10:43 Uhr
  • 0
Echt ??
In alten Filmen sieht man sie manchmal noch ...
  • 06.07.2016, 11:57 Uhr
  • 1
Peter Leopold
  • 06.07.2016, 11:58 Uhr
  • 1
Peter Leopold
DORT auch... Oder z.B. bei uns auf Flohmärkten
  • 06.07.2016, 21:15 Uhr
  • 1
Vielen Dank Ihr Beide für die Info ...
  • 06.07.2016, 21:26 Uhr
  • 0
^Den alten, echte W48 gibt es kaum noch auf dem Markt, eigentlich gar nicht. Die meisten Originalgeräte sind längst in Hädenden der Sammler.
In den 90er Jahren wurde auf vielfachen Kundenwunsch wieder der W48 aufgelegt, im alten Design, aber mit moderner Technik, wie eineLeiterplatte. Ob die Schnüre beklöppelt sind, weiss ich nicht. Die alten W48 haben die beklöppelten Schnüre. Auf der Montageplatte sollte schon die "FTZ-Nummer" vorhanden sein.
Noch Fragen, Vera??? Gerne auch PN ))
  • 06.07.2016, 22:00 Uhr
  • 0
Ich danke Dir Aggu ...
  • 06.07.2016, 23:13 Uhr
  • 0
Gerne, Vera ))
  • 06.07.2016, 23:29 Uhr
  • 0
habe noch 2 W48 er und eine Ersatz Wählscheibe
  • 07.07.2016, 01:03 Uhr
  • 0
Danke, Norbert. Ich habe mein "privates Museum" auflösen Müssen. (( Ich habe nur noch einen verstaubten "Frankfurt"
Übrigens, derW48, oben im Bild, ist ein Nebenstellen App. Sehr selten das. ))
  • 07.07.2016, 14:03 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
http://img1.dreamies.de/img/127/b/y93eks6zel0.gif
all das wünsche ich Dir ,dein Argoment ist OK, mach weiter so,
  • 06.07.2016, 06:42 Uhr
  • 0
Peter Leopold
Dir auch einen schönen Tag!
  • 06.07.2016, 06:43 Uhr
  • 1
danke Peter
  • 06.07.2016, 07:03 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.