wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
DRUM PRÜFE WER SICH EWIG BINDET, OB SICH NICHT ETWAS BESSERES FINDET?

DRUM PRÜFE WER SICH EWIG BINDET, OB SICH NICHT ETWAS BESSERES FINDET?

01.08.2016, 19:26 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Sehr geehrte Seniorbook-Freundinnen und Freunde, nach dieser Mentalität kaufen viele Deutsche nicht nur ihre Lebensmittel und Kleidung ein, selbst beim Tattoo wird auf den Preis geachtet. Allerdings sollte man sich über Kunst auf der Haut wohl ein paar mehr Gedanken machen, schreibe ich der sich selbst mit 15 Jahren eines gestochen hat. Heute mit 60.Jahren ist das Kreuz und das Herz inzwischen durch die Sonneneinstrahlung verblasst und man wird auch im Alter vernünftiger.
Oft wird mit der "Safer Tattoo" geworben und ich möchte Euch auf die Gefahren aufmerksam machen. Gerade zu Beginn der Urlaubszeit möchte ich vor spontanen Tattoos die aus einer Urlaubs-Laune heraus entstehen warnen, so das vor solch einem Eingriff der Kopf eingeschaltet wird.
Es sind tatsächlich sehr viele die sich Ihren Haut-schmuck wieder entfernen lassen möchten. Schätzungsweise sind heute rund Bundesweit 750.000 Männer und Frau tätowiert die Dunkelziffer nicht mit gezählt; also nur grob geschätzt und durchgerechnet. Das wäre immerhin jeder zehnte unter den 16- bis 26.Jährigen und jeder vierte ist schon tätowiert. Wer so ein Tattoo-Studio aufmachen möchte brauchte bisher einen Gewerbeschein, doch unsere Bundesregierung fordert jetzt einen Befähigungsschein ein. Bislang konnte sich jeder eine Tattoo-Maschine im Internet besorgen und loslegen. Ob es jetzt strengere Richtlinien geben wird das muss sich erst noch zeigen, denn beides kann Gesundheitsschädigend sein. Zum einen kann beim Stechen die Farbe nicht sauber sein, sowie deren Nadeln sowie das ganze Zubehör. Zum anderen können beim Weg lasern ebenfalls Hautreaktionen, sowie unerwünschte Allergien auftreten die sehr langwierig behandelbar sind. Zudem ist beides nicht unschädlich; es kann gut gehen muss es aber nicht. Als ich dann 25 Jahre alt war bekam ich eine Fahrer stelle angeboten der ich mich persönlich vorstellte. Alles stimmte bis auf meine Tätowierung und ich war gezwungen ca. 15 Jahre lang im Sommer Langarm Hemden zu tragen, da ich eine Behörde vertrat deren Namen auch auf dem Wagen stand. Inzwischen trage ich natürlich im Dienst Kurzarm-Hemden weil sich die Vorschriften gelockert haben; doch tätowieren kommt für mich nicht mehr in Frage. Doch letztendlich muss es jeder für sich entscheiden was ER oder SIE mit ihrem Körper macht. Ich will mich nicht als Moralapostel aufspielen sondern nur schildern was einem passieren kann und ich habe es noch selbst gemacht als ich alkoholisiert war.

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe lange nach dem richtigen Tattoo Studio gesucht...ich hatte eine Wartezeit von einem halben Jahr..und billig war es auch nicht...allerdings habe ich mir das vorher auch gründlich überlegt..
  • 01.08.2016, 21:02 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
tattos groß in mode, wer es mag und bei einigen sieht es sogar gut aus.
  • 01.08.2016, 21:02 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.