wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Mein erstes Date als Neusingle

17.04.2017, 14:21 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Ich hatte diese Verabredung schon einmal in Kurzform als Notiz am Schwarzen Brett, und eine Userin bat mich, als ich ihr schrieb, dass alles noch viel schlimmer war, dies doch hier als Beitrag zu schreiben.
Und das erfolgt nun:
Hatte damals schon seit mehr als einem halben Jahr in einem anderen sozialen Netzwerk mit jemandem geschrieben und festgestellt: Er hat Humor, ist sensibel und wird nie aufdringlich. Bild hatte ich auch von ihm … na ja, ich war und bin auch kein Teenie mehr und das Äußere ist doch nicht alles.
Nachdem wir auch etliche Male miteinander telefoniert hatten, habe ich mir ein Herz gefasst und ein Treffen vorgeschlagen.
Leider habe ich eine sehr unweibliche Eigenschaft: Ich bin fast immer zu früh dran! Musste erst mit der S-Bahn fahren und dann für ein paar Haltestellen in einen Bus umsteigen. Nach der S-Bahn-Fahrt musste ich zum einen Pipi und zum anderen war ich mehr als eine halbe Stunde zu früh. Also erst Cafe, Eis essen und auf die Toilette gehen.
Bin dann zur passenden Zeit weiter gefahren zum vereinbarten Treffpunkt (Bushaltestelle) und habe gewartet. Da kam einer mit dem Fahrrad angekeucht, mit Klammern in den soliden Stoffhosenbeinen, Holzfällerhemd, strähnigem Haar ...... und ich betete: „Bitte nicht“.
Denkste, er war´s.
Wir wollten in einen großen Park hier in Berlin gehen, den ich noch nicht kannte, mussten dazu aber erst durch eine Kleingartenkolonie, in der er auch einen Garten hatte. Er grüßte lautstark nach rechts und links, und ich fühlte mich irgendwie trophäenähnlich.
Bei der Kasse dann der erste Knaller - Er: "Na dann werde ich mal großzügig sein und bezahlen!" (3 € pro). Und dann waren drin und es ging Hügel rauf, Hügel runter - zwecks der tollen Aussicht, dabei schnaufte er wie ´ne Dampflok, weil er unablässig qualmte. Meine Füße taten schon weh, und da ich feststellte, dass eine Bimmelbahn durchs Gelände fuhr, machte ich den Vorschlag mitzufahren ..., damit ich endlich mal sitzen konnte. Gesagt, getan und da stellte ich dann fest, dass ihn sein Deo verlassen hatte.
Beim Kassieren rührte und rückte er sich nicht, so dass ich letztendlich dann die 6 € - pro Person wohlgemerkt - bezahlen durfte.
Inzwischen war definitiv Kaffeezeit, und ich guckte sehnsuchtsvoll nach dem schicken Cafe inmitten des Parks; aber nix da, er ließ nun zwar verlauten, dass er gerne was essen würde und ich ihm doch folgen solle. Schon leicht resigniert tat ich das, und wir landeten in einem finsteren Imbiss, wo er mich dann großzügig fragte, ob ich auch was wolle …
Ich brüllte: „Ja, ein Bier!“, worauf er mir dann ein 0,3 Bier spendierte (im Pappbecher).
Da hatte ich dann die Faxen endgültig dicke, habe mich freundlich verabschiedet und zu Hause meine brennenden Füße gekühlt.
Zu seiner Ehre sei aber gesagt, dass er mich abends angerufen und sich erkundigt hat, ob ich gut nach Hause gekommen wäre.
Ich hatte ihm dann 2 Tage später eine nette Mail geschickt, dass das mit uns wohl doch nichts werden würde.

Mehr zum Thema

51 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn virtuelle Beziehungen auf Wirklichkeit treffen ...
  • 20.02.2018, 10:22 Uhr
In diesem Fall leider ja !
  • 20.02.2018, 10:23 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oha Birgitta, - das war bestimmt nicht der Richtige
  • 20.02.2018, 09:58 Uhr
Nein, aber es war auch kein verlorener Tag!
  • 20.02.2018, 10:00 Uhr
Fazit für Dich : Außer Spesen - nix gewesen
  • 20.02.2018, 10:06 Uhr
Im Grunde ja, aber da ich diesen Park noch nicht kannte, nicht wirklich ärgerlich - zumindest im Nachhinein!
  • 20.02.2018, 10:09 Uhr
So betrachtet - hat Du natürlich recht
  • 20.02.2018, 10:15 Uhr
Wir haben dann tatsächlich noch eine Weile geschrieben, aber irgendwann ist es dann eingeschlafen!
  • 20.02.2018, 10:16 Uhr
Gut so - da wäre auch nix draus geworden ...
  • 20.02.2018, 10:19 Uhr
Ganz bestimmt nicht! Er hatte zwar einen netten Humor und war auch recht klug, aber Ungepflegtheit und Geiz gehen gar nicht!
  • 20.02.2018, 10:20 Uhr
Da hast Du recht aber - war es Geiz oder hatte er kein Geld ?? Ungepflegheit geht gar nicht !!
  • 20.02.2018, 10:37 Uhr
Es kann ja sein, dass seine Rente nicht so groß war weil er nebenbei noch arbeitete; aber die paar Kröten hätte er trotzdem übrig haben müssen. Ergo entweder Geiz oder total fehlendes Feeling!
  • 20.02.2018, 10:40 Uhr
Ja, wenn man weiß wann ein Date stattfindet, hätte man sich was sparen können, - oder Letzteres ( fehlendes Feeling )
Hauptsache Du hast es unbeschadet überstanden
  • 20.02.2018, 10:47 Uhr
Das ist auch meine Meinung, ich wollte ihn ja nun gewiss nicht ausnehmen!
  • 20.02.2018, 10:48 Uhr
Das sah auch nicht so aus - Für einen Kaffee und Eintritt sollte es schon reichen ...
  • 20.02.2018, 10:51 Uhr
Eben! Und nun wünsche ich dir noch einen tollen Tag - bin gleich weg .
  • 20.02.2018, 10:51 Uhr
Danke schön Birgitta, den tollen Tag wünsche ich Dir auch
  • 20.02.2018, 10:52 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich hätte mich schon viel früher verabschiedet Dann ist man für's erste bedient ! Oder ?
  • 24.04.2017, 20:26 Uhr
War schon ein bisschen nachhaltig, ist aber bereits eine ganze Weile her
  • 25.04.2017, 07:45 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ja so kann es gehen...als Single... ich berichte mal lieber nicht über meine " Dates" die wohlgemerkt überhaupt nicht als solche deklariert waren, lediglich als für beide Seiten unverbindliche Kaffeetreffen

Hast Du sehr schön geschrieben Birgitta
  • 24.04.2017, 07:30 Uhr
Danke Fred, im Nachhinein konnte ich ja drüber lachen
  • 24.04.2017, 07:31 Uhr
Sei froh das Du Dir Deinen Humor immer bewahrt hast

Wohne ja leider nicht in Deiner Nähe...aber sei Dir versichert, es gibt auch noch Männer in diesem Land
  • 24.04.2017, 07:36 Uhr
Oh ja, da müsste schon Schlimmeres kommen
  • 24.04.2017, 07:37 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
was Frau alles mit macht , lach mich schlapp. Ein sofortiges auf ungepflegt stehe ich nicht und gut is
  • 23.04.2017, 21:04 Uhr
Dazu fehlte mir der Mut - Und er war ja nicht unverschämt, nur ... na ja
  • 24.04.2017, 07:19 Uhr
die Kandidatin zum ausnutzen paß auf dich auf
  • 24.04.2017, 08:31 Uhr
Quatsch, nur nett und höflich
  • 24.04.2017, 08:35 Uhr
lach mich weg, zu Blendern und Geizkragen die mich durch den Park schleifen mit strähnigen Haaren , da hat ich mich höflich verabschiedet und hätte lachend ne Currywurst gegessen
  • 24.04.2017, 08:42 Uhr
Aber der Park war doch schön
  • 24.04.2017, 08:43 Uhr
schön ist es an vielen Stellen , nur beim ersten Date ist sitzen und plaudern angesagt und ganz wicht " Schau mir in die Augen Kleines" dann hat der Funkensprung eine ehrliche Chance.
  • 24.04.2017, 08:50 Uhr
Das ist natürlich richtig, aber ich möchte zu seiner Entschuldigung darauf hinweisen, dass er wohl schon sehr lange alleine und aus der Übung war
Sorry, WL zeigt die Kommentare hierzu nicht immer an
  • 25.04.2017, 07:47 Uhr
für mich war es nur witzig zu lesen und wenn man was nicht kann lernen lesen Empathie sonst bleibt man alleine und jammert vor sich hin
  • 25.04.2017, 08:05 Uhr
Fred, als ich das meinen Freunden erzählte, haben die auch alles gelacht ... ich dann auch
  • 25.04.2017, 08:07 Uhr
aber gar nicht so einfach den Richtigen rauß zu picken. Ich bin das anders angegangen es braucht 500 Kontakte die man abgrast , daraus direkt so 30 Telefonate und da rauss
3 - 5 Dates wenn es da nicht prickelt neue 500 hört sich kalt an und nach viel arbeit , schütz aber vor reinfällen ich habe dadurch 100% erreicht vor 7 Jahren, ich kann da auch ein Buch schreiben
  • 25.04.2017, 08:14 Uhr
OMG, das war ja Stress pur - trotzdem Glückwunsch
  • 25.04.2017, 08:15 Uhr
das ist kein Stress, denn es geht um einen Partner der richtig ist und die Vorgehensweise soll Spass machen. 5 - 6 gleiche Fragen an jeden und nochmal 5 am Telefon und gut ist , nur aufpassen auf Blender wer einmal aus versehen lügt gleich weg damit es sind alles Fremde , deshalb Gefühl erst ab
2 tem Date zulassen
  • 25.04.2017, 08:19 Uhr
Ich glaube, da wäre ich träge zu
  • 25.04.2017, 08:20 Uhr
das glaube ich nicht , denn wer so durch den Park rennt
  • 25.04.2017, 08:21 Uhr
Na ja, da hat mich doch die Verzweiflung getrieben
  • 25.04.2017, 08:22 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hallo Brigitta, das muss ja wirklich ein übler Zeitgenosse gewesen sein, so etwas gehört sich wirklich nicht! Aber ich habe das ganze auch mit einem kleinen lächeln gelesen, weil mir mit einer Dame ähnliches passiert ist. Nimm es bitte etwas gelassen hin, so hilfst Du Dir nur selbst. Ich für meinen Teil kann darüber was mir passiert ist nur lachen.

Herzliche Grüße
Hermann
  • 17.04.2017, 19:49 Uhr
Hallo Hermann, sorry, dass ich erst jetzt antworte, habe deinen Kommentar vorher nicht gelesen.
Als übel würde ich ihn nun nicht bezeichnen, sondern eher als "aus der Übung".
LG Gitta
  • 25.04.2017, 07:49 Uhr
Ungepflegtheit geht absolut nicht, da stimme ich Dir voll zu. Seife, Duschbad, Deo und ein Handtuch kann sich wirklich jeder leisten. Nur eins sehe ich nicht ein, warum soll ein Mann einen Eintritt oder ein Essen für eine Frau mitzahlen? Heutzutage verdienen Frauen oft mehr als Männer. Dieser Typ scheint von der unkomplizierten Sorte gewesen zu sein, allem Anschein nach hatte er vielleicht wenig Geld, wollte sich aber trotzdem gerne mal mit einer Frau treffen (aus seiner Sicht gesehen). Wenn man jedoch sein Verhalten genauer analysiert kommt man schon zu dem Schluß, dass er sein Geld "gut zusammenhält" was Geizigkeit nicht ausschließt, vielleicht - vielleicht aber auch nicht. Wer großzügig ist hat ein weites Herz - um dies herauszufinden gibt es auch andere Möglichkeiten, muss nicht zwangsläufig mit mitbezahlen zusammenhängen.
  • 20.02.2018, 14:45 Uhr
Liebe Elisabeth, ich bin grundsätzlich auch dafür, dass bei einem ersten Treffen jeder für sich bezahlt, und es hätte mir auch finanziell nicht weh getan. Klar mag es sein, dass er mit wenig "Kröten" auskommen muss, aber die Art und Weise macht halt den Ton.
Hätten wir uns beide dort in ein schickes Cafe gesetzt, wäre ich die letzte gewesen, die von ihm verlangt hätte, für uns beide zu zahlen! Aber so war ich "stinkig" und das war dann halt meine Reaktion.
  • 20.02.2018, 15:10 Uhr
Aber Birgitta, ein so lockerer Typ wie der der mit einem Fahrrad angeschnauft kommt setzt sich doch in kein chices Cafe´, da kriegt der doch Komplexe. Versteh' mich jetzt nicht falsch, ich nehm' den Typen nicht in Schutz. Ich versuche mir nur vorzustellen was in dem vorgegangen sein könnte, nicht weil ich neugierig bin sondern einfach nur deshalb, weil mich grundsätzlich interessiert wie Menschen ticken.
  • 20.02.2018, 15:43 Uhr
Keine Sorge, ich sehe das ja wie du. Aber eigentlich sind die Berliner da relaxt, im Freien kannste auch in Arbeitskleidung in ein Cafe!
Er hat dann, als ich ihm nett mitteilte, dass das mit uns beiden nicht so das Wahre wäre, gesagt: "Ach das ist schade, alle die ich will, wollen mich nicht, und die, die mich wollen, mag ich nicht!" Da hat er mit dann fast ein wenig leid getan.
  • 20.02.2018, 15:45 Uhr
Mir tut der Kerl schon die ganze Zeit lang leid wo ich von ihm lese. Er wollte es extra gut machen und sich "präsentieren" und hat voll ins Klo gegriffen. Wer weiß was der sich alles ausgemalt hat vorher. Ich weiß das aber von mir selber, wenn ich eine Sache ganz besonders gut machen will, geht's nicht immer, aber schon öfter mal voll daneben. Auf der anderen Seite kann man sich ja nicht so verbiegen und mit Jedermann seine Freizeit verbringen. Wenn man ihm seine Defizite aufgezählt hätte, dann wäre er wie der Ochs vor'm Berg gestanden und hätte überhaupt nicht gewusst was man von ihm will. Es gibt so Leute leider, da kann man nichts machen die verstehen immer nur Bahnhof und entwickeln sich immer noch mehr nach unten.
  • 20.02.2018, 15:51 Uhr
Du hast das (ihn) nun ganz toll beschrieben. Ich denke, genau so war es (er): Ein eigentlich netter Mensch, der nur den Umgang mit dem anderen Geschlecht verlernt hatte!
  • 20.02.2018, 15:54 Uhr
Der hatte bestimmt viele Enttäuschungen hinter sich, da werden die so seltsam, dass man sich nur noch wundert. Das Traurige dran ist solche Menschen sind schon so weit unten, dass sie keiner mehr hochziehen kann. Das sehen sie selber aber nicht, sie möchten gerne beachtet werden durch die viele Nichtbeachtung und dann kommen sie auf so Ideen mit dem Fahrrad angehetzt zu kommen, da wollte er zeigen wie cool und fit er ist. Das Gegenteil hat er damit erreicht. Das Ungepflegtsein läßt seinen wahren Kern erkennen: ich bin eh' schon abgestürzt, mir ist alles egal. Ein Friseurtermin überfordert solche Leute schon und bei Körperpflege hört's dann ganz auf, denn auf sich achten ist mit einer regelmäßigen Routine verbunden, viel zu anstrengend für so einen. Dass er damit genau das absolute Gegenteil von dem erreicht was er eigentlich zu erreichen sich gedacht hat kommt ihm noch nicht mal im Traum in den Sinn. - Armer Kerl.
  • 20.02.2018, 16:05 Uhr
Du hast ja so was von Recht ... irgendwie ist mir das auch in den Sinn gekommen. Aber auch ein weiteres Treffen auf freundschaftlicher Basis hätte nichts gebracht; denn einen Mensche aufzubauen ginge ja noch, aber zu ändern in dem Alter ... schier unmöglich!
  • 20.02.2018, 16:07 Uhr
... da kommt der Altersstarrsinn noch dazu.
  • 20.02.2018, 16:09 Uhr
Das vermutlich auch - OMG, wenn ich mir das in Erinnerung rufe, kann ich heute noch mit dem Kopf schütteln. Aber so schlecht war der Tag gar nicht - im Nachhinein betrachtet!
  • 20.02.2018, 16:11 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren