wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Die Zeugen Jehovas zum Thema:Verstand

17.10.2016, 12:22 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Man will den Verstand und das selbständige Denken ausschalten. Im Wachtturm wird immer wieder vor der „Falle des unabhängigen Denkens“ gewarnt.

Was den Verstand betrifft, der wird in der Bibel durchaus positiv gesehen. Er steht oft im Zusammenhang mit Weisheit und wird als Gottesgabe angesehen. Aber während der ganzen Zeit, in der ich mit ZJ zu tun hatte, hat sich in dem Zusammenhang nur eine Bibelstelle eingeprägt, und zwar Sprüche 3,5: Vertraue auf den Herrn von ganzem Herzen und verlaß dich nicht auf deinen Verstand.

Dieser Vers liest sich in der NWÜ folgendermaßen und ergibt somit eine völlig andere Aussage: Vertraue auf Jehova mit deinem ganzen Herzen und stütze dich nicht auf deinen eigenen Verstand.

Gemäß dieser Übersetzung wird dem Leser eingeredet, dass er seinem eigenen Verstand nicht vertrauen kann, aber dem des Wachtturmschreibers schon, denn die WG ist ja die Organisation Gottes, und Vertrauen zu Jehova = Vertrauen zu seiner Organisation.

Mehr zum Thema

12 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Orientieren an Gott ist für einen Christen das A & O.
Gott gab dem Menschen den Verstand. Mit diesem kann er die Wahrhaftigkeit der Worte aus Psalm 146 bestätigen.
"Verlasst euch nicht auf Mächtige, nicht auf irgendeinen Menschen, bei dem doch keine Hilfe zu finden ist!'
Psalmen 146:3 NGU2011
http://bible.com/108/psa.146.3.NGU2011

Der gottgegebene Verstand würde also einen Gläubigen davon abhalten, auf Menschen zu vertrauen, selbst dann wenn sie sich als den 'Mitteilungskanal Gottes' ausgeben.
  • 18.10.2016, 12:54 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mal eine Frage?
Ist einem Zeugen Jehovas hier bei W L lachen erlaubt?
Ich meinte lachen - N I C H T auslachen.

Jochen ... ich musste einfach lachen oder sagen wir schmunzeln, als ich das über den Verstand las.
Wenn doch da steht .... und stütze / verlass dich NICHT auf d e i n e n
Verstand, welcher Verstand kann denn nur damit gemeint sein?
Da kann doch nur der e i g e n e Verstand mit gemeint sein.
Jeder für sich.

Da Du ja auch an Gott glaubst , sowie ich und viele anderen auch, orientieren wir uns auch daran wie Gott über gewissen Dinge denkt.
  • 17.10.2016, 17:09 Uhr
  • 2
Eine SEHR interessante Feststellung>>>Zwei Arten des Lügens

Während im Katholizismus die Lüge als stoisch hingenommene Zugehörigkeit zu einer bestimmten Religion ungeprüft ihren Platz in den Herzen hat, werden unter der Wachtturm-Gesellschaft die Menschen zusätzlich dazu angehalten und mit vielen psychischen Kniffen und Tricks gedrungen, die Lüge anderen Menschen weiterzugeben. Sie opfern ihre Lebenszeit, um die schlimmste und dümmste Lüge der Menschheit immer weiter zu verbreiten. Sie missionieren für ihren Ersatzgott Jehova und sagen den Leuten: Jesus ist nicht
  • 18.10.2016, 11:28 Uhr
  • 1
Hier ein weiterer BRISANTER Link>>>http://www.antichrist-wachtturm.de/z...e908568bf52
  • 18.10.2016, 11:30 Uhr
  • 1
@ wize.life-Nutzer
Interessant die Schriftstelle aus dem 2. Timotheusbrief.
Dort weist Paulus Personen zurecht, die glauben 'die Auferstehung sei bereits geschehen'.

Im Wachtturm stand dann dazu folgendes: "Dennoch müssen wir unbiblische Lehren, ganz gleich welchen Ursprungs, entschieden zurückweisen."

Korrekt!

Heute glauben Zeugen Jehovas ebenfalls, dass die Auferstehung schon im Gange ist.

"Wann findet die erste Auferstehung statt? Vieles spricht dafür, dass sie bereits im Gange ist.... Logischerweise liegt daher die Zeit für die Auferstehung der Gesalbten, die vor Harmagedon sterben, irgendwo zwischen 1914 und Harmagedon. (Wachtturm 2007/01/01)

Apostel Paulus schrieb allerdings etwas ganz anderes. Er zeigte klar und deutlich, dass erst während des Erschallens der letzten Posaune die Auferstehung stattfinden würde.

"Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden zwar nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden, plötzlich, in einem Augenblick, zur Zeit der letzten Posaune; denn die Posaune wird erschallen, und die Toten werden auferweckt werden unverweslich, und wir werden verwandelt werden." (1. Korinther 15)

Hier fällt auf, dass das Verwandeln und die Auferstehung zusammenfallen.

Ein einzige Aussage des Apostels Paulus reicht aus, um das obige Zitat als unbiblisch zu kennzeichnen.
Wenn also der Wachtturm schreibt: 'Wir müssen unbiblische Lehren, ganz gleich welchen Ursprungs, entschieden zurückweisen', ist man dann auch bereit, dass zu tun, selbst wenn es aus dem Wachtturm stammt?
  • 18.10.2016, 20:38 Uhr
  • 1
VIELEN Dank für Dein Kommentar. B e s o n d e r s die letzten
Zeilen>>>Ein einzige Aussage des Apostels Paulus reicht aus, um das obige Zitat als unbiblisch zu kennzeichnen.
Wenn also der Wachtturm schreibt: 'Wir müssen unbiblische Lehren, ganz gleich welchen Ursprungs, entschieden zurückweisen', ist man dann auch bereit, dass zu tun, selbst wenn es aus dem Wachtturm stammt?<<<sollten die Zeugen zum Nachdenken bringen. ABER auch diese Feststellung wird sie nich darüber nachdenken lassen!!!
  • 18.10.2016, 21:09 Uhr
  • 0
Das Internet ist VOLL von Links, die sich mit der zerstöerischen Lehre der ZJ befassen. Hier ein weiterer Link>>>http://www.gimpelfang.de/index.php?index
  • 18.10.2016, 21:13 Uhr
  • 1
Ergänzung zum vorhergehenden Link:>>>„Bruderinfo“ und „Bruderinfo Aktuell“ verstehen sich als Anregung für organisationsloyale (Noch-)Zeugen, die gewillt sind, ihren vorbehaltlosen Gehorsam abzulegen und beim Studium der Bibel selbständig um den Geist Gottes zu bitten und auch ihren gesunden Menschenverstand zu gebrauchen.<<<
  • 18.10.2016, 21:49 Uhr
  • 2
wize.life-Nutzer

Ich bitte dich, mal auf den Gedanken des Apostels Paulus einzugehen.
Erschallt schon die letzte Posaune?
Ist die Gemeinde schon verwandelt worden?
  • 19.10.2016, 14:35 Uhr
  • 1
Hast du den Eindruck Karl Heinz das die Frage von mir verdreht gestellt wurde?
  • 19.10.2016, 16:12 Uhr
  • 0
Es ist UNFASSBAR, was der ZJ Karl-Heinz W. so von sich gibt>>>eure verdrehten und verlogenen Aussagen, <<< Das sagt er, obwohl gerade die ZJ das Wort Gottes verdrehen!! Da MUSS man von einem irreparablen? Defekt sprechen :sunglasses Es ist mir nicht leichtgefallen dies zu schreiben.
  • 19.10.2016, 19:28 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Weitere Beiträge von diesem Nutzer