wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Die Haltung der Evolutionisten und deren Anhänger

19.08.2017, 22:14 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Die BEHARRLICHKEIT der evolutionistischen Denkweise angesichts VIELER wider-
sprüchlicher Indizien zeigt, daß das Paradigmaa Priorität hat, EGAL wie die Beweis-
lage der Evolution auch ist!
Da die Evolutionisten NICHT zwischen und echter wissenschaftlicher Analyse und der Interpretation unterscheiden, betrachten sie ALLE Befunde der Paläontologie
und Genetik und ALLE anderen Phänomene des Lebens GEZWUNGERNERMASSEN durch die Brille ihrer Theorie und "sehen" daher überall spuren einer ANGEBLICHEN
Evolution, OBWOHL diese Spuren NICHT auf eine Evolution hinweisen!
Die EINZIGE atheistische Erklärung, wie alles entstanden ist; ist sozusagen der Schöp
fungsmythos der Atheisten. Sie verhalten sich wie der sprichwörtliche Vogelstrauß,
der seinen Kopf in den Sand steckt und dabei denkt, daß alles, was er unter dem
Sand sieht, auch alles ist, was existiert. Seine Weltanschauung schließt ALLES aus,
was er als UNBEQUEM empfindet!

Mehr zum Thema

6 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hallo Alfred und Du Loey
habt ihr und Eure evolutionären Mitstreiter denn AUSSER Widerspruch, überzeugende und wissenschaftlich überprüfbare Gegenargumente zu
meinen Beiträgen??? NEIN,so kommt besonders von Loey nur LÄCHER-
LICHES. Es gibt viele Dutzend renomierte Wissenschaftler, über 20 sind inwischen von mir namentlich aufgeführt, die der EvolutionsTHEO- RIE widersprechen.
  • 20.08.2017, 21:12 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kann es sein, das der Herr G. die Leser nur verarscht und sich eins ins Fäustchen lacht?
  • 20.08.2017, 18:22 Uhr
  • 0
Das hab ich auch schon vermutet. Es liest sich stellenweise wie eine Satire...
  • 24.08.2017, 22:36 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Eigentümer des Inhalts entfernt.
Eine Erklärung für die Entstehung von Gott können die Schöpfungstheoretiker nicht anbieten. Wollen sie auch nicht! Müssen sie ja nicht, sie haben ja ein geschriebenes Buch irgendwelcher unbekannter Autoren. Das muss ja überzeugen, stimmts?

Leben kann nicht von selbst entstehen, Gott aber schon, wer die fehlende Logik erkennt, ist schon mal auf dem richtigen Weg!
  • 20.08.2017, 11:37 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Eigentümer des Inhalts entfernt.
Weitere Beiträge von diesem Nutzer