wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Frau zeigt Vergewaltigung in Köln an - Flüchtling festgenommen

Frau zeigt Vergewaltigung in Köln an - Flüchtling festgenommen

News Team
05.02.2016, 13:24 Uhr
Beitrag von News Team

Zum Karnevalsauftakt in Köln hat ein Flüchtling aus Afghanistan laut Ermittlungen der Polizei offenbar eine 22-Jährige Frau vergewaltigt. Die Tat ereignete sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 3.15 Uhr.

Polizeisprecher Ralf Remmert sagte gegenüber der Bild-Zeitung:

Die junge Frau wurde von dem Täter angesprochen. Er zeigte ihr pornografisches Videomaterial auf seinem Handy. Dann schlug er ihr unvermittelt so brutal ins Gesicht, dass sie das Bewusstsein verlor.

Als die 22-Jährige später wieder zu sich kam, habe sie festgestellt, dass der Täter sie auch sexuell missbraucht habe. Sie meldete sich daraufhin bei der Polizei.

Schon am Freitagvormittag verzeichneten die Fahnder einen ersten Erfolg. In einer Flüchtlingsunterkunft wurde ein 17-jähriger Tatverdächtiger festgenommen, der zur Stunde noch vernommen wird, so Remmert weiter.

Polizeipräsenz hoch wie nie

Insgesamt registrierte die Kölner Polizei in der Nacht 224 Anzeigen wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und sexueller Übergriffe. Bei letzteren handelte es sich in den meisten Fällen um sexuelle Beleidigung.

Dass Zustände wie in der Silvesternacht ausblieben, lag auch an der erhöhten Polizeipräsenz. Mit 2500 Beamten waren in Köln an Weiberfastnacht dreimal so viel Polizisten im Einsatz als im Vorjahr.

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Warum haben diese Strolche keine Papiere, aber alle ein Smartphone. Damit könnte man die Unterlagen auch fotografieren. Lieber ohne Papiere hier aufhalten und an mehreren Stellen Stütze kassieren. Dann noch unsere Frauen begrapschen. Solche Leute sollze man wie in ihrem Land behandeln. Öffentlich Schwanz ab, sonst lernen die das nie!
  • 06.02.2016, 18:56 Uhr
Wow, da hat aber einer seinen Himmler auswendig gelernt...Respekt.
Onkel Heini wäre bestimmt stolz auf dich.
  • 06.02.2016, 23:50 Uhr
Oh, wohl einer von der Sorte, die solche Strolche mit Samthandschuhen anfassen, weil sie ja eine so schreckliche Kindheit hatten und die Gemeinschaft daran schuld ist.
  • 07.02.2016, 10:50 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Diese Hormon gesteuerten sofort raus aus Deutschland , aber vorher eine Entschädigung an das Opfer bezahle.
  • 05.02.2016, 15:34 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren