wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
"Karneval der Kulturen: Sexuelle Übergriffe durch Männergruppen auf mindeste ...

"Karneval der Kulturen: Sexuelle Übergriffe durch Männergruppen auf mindestens acht Frauen

News Team
17.05.2016, 15:38 Uhr
Beitrag von News Team

Beim Karneval der Kulturen in Berlin Kreuzberg gab es am Pfingstwochenende nun doch mehr sexuelle Übergriffe auf Frauen als zunächst angenommen. Das berichtet "Focus Online". Laut Polizeiangaben haben sich bislang acht Frauen gemeldet, die von Männergruppen bedrängt wurden.

Die Opfer – zwischen 16 und 48 Jahren - seien "deutlich mitgenommen und verstört gewesen oder haben geweint." Alle Frauen beschrieben die Täter als junge Männer mit südländischem Aussehen.

Das Schema glich dem des Sex-Mobs aus der Kölner Silvesternacht. Auch in Berlin wurden die Frauen beim Tanzen von einer Männergruppe eingekreist und im Intimbereich – an Brust, Po oder im Schritt - angefasst. Körperliche Verletzungen habe es keine gegeben.

Drei Tatverdächtige schon wieder auf freiem Fuß

Mindestens vier Tatverdächtige sind der Polizei bisher bekannt. Darunter zwei 17-jährige Jugendliche mit türkischer Nationalität und ein 14-Jähriger mit ausländischen Wurzeln, der laut Polizei jedoch deutscher Staatsbürger ist. Die drei mutmaßlichen Täter waren am Samstagabend kurzzeitig festgenommen worden, sind aber wieder auf freiem Fuß. Ebenfalls verdächtig ist ein 40-jähriger Türke. Es ist jedoch nicht bekannt, ob an den verschiedenen Abenden des Festivals immer dieselben Täter die Frauen bedrängten.

Darüber hinaus wurden weitere mutmaßliche Täter wegen Trickdiebstählen mit Antanzen ohne sexuelle Nötigung festgenommen.

Diese lustige Aktion der neuseeländischen Polizei hat im Internet einen neuen Boom ausgelöst

Initialize ads

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir schaffen das! oder Yes, we can! Unsere sog. Volksvertreter wissen nicht, was sie anrichten. Man könnte auch anders zitieren: 'Herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!'.
  • 17.05.2016, 16:31 Uhr
  • 2
So dumm können auch Politiker nicht sein. Ich erinnere an den deutschen jungen Mann, der mit einer jungen Engländerin anbandelte und 2 Jahre in einem türkischen Gefängnis saß, wie sich herausstellte, unschuldig. Er konnte sein Abitur nicht zu Ende machen und war durch die Verhältnisse in türkischen Gefängnissen psychisch sehr angegriffen.
Es ist kein Wunder, dass diese genannten Migranten, wenn sie nach ihren Übergriffen sofort wieder freigelassen werden, unsere Gesetze als ein Farce an sehen. Auf Grund ihrer Sozialisation und ursprünglichen Kultur wirken unsere Gesetze bei solchen Delikten nicht abschreckend genug. (Integration?) Nein, sie sind stolz darauf, ihre Herkunftskultur, in Bezug auf Frauen, mehr oder weniger hier ausleben zu können, und letztlich unsere Kultur immer weiter zu untergraben, in dem sie ihr Frauenbild leben und unsere Gesetze nicht beachten.
Unsere Politiker werden die Gesetzte weiter verschärfen und mehr Überwachung fordern, was dann jeden normalen Bürger trifft.
  • 17.05.2016, 21:16 Uhr
  • 2
Jogi T. Vielleicht schafft die etablierte Politik es ja vor der Wahl noch.
  • 20.05.2016, 13:42 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.