wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Edathy bricht sein Schweigen: "Bin eindeutig nicht pädophil"

Edathy bricht sein Schweigen: "Bin eindeutig nicht pädophil"

News Team
27.05.2016, 15:00 Uhr
Beitrag von News Team

Zwei Jahre lang hat sich Sebastian Edathy zurückgezogen, jetzt bricht der über den Vorwurf der Kinderpornographie gefallene SPD-Politiker sein Schweigen.

Seit die Staatsanwaltschaft im Februar 2014 bekannt gegeben hatte, dass sich der 46-Jährige im Internet Nacktbilder von Jungen beschafft haben soll, ist seine politische Karriere beendet.

Er lebt im arabischen Exil, am Stadtrand einer nordafrikanischen Stadt. Dort gab er dem "SZ-Magazin" Einblick in sein neues Leben. Der Journalist Heribert Prantl besuchte nach eigenen Aussagen einen Mann mit einer "schweren Lebensstörung".

Selbstmitleid statt Reue

Er beklage sich über sein heutiges Leben, die soziale Ächtung und die Jagd auf ihn. Er habe oft an Selbstmord gedacht. Noch heute bekomme er wöchentlich zwei bis drei Morddrohungen. Außerdem trinke und rauche er zu viel. Die Finanzen gehen zur Neige.

Prantl traf einen sich selbst bemitleidenden Mann, aber kaum Anzeichen von Einsicht und Reue . Prantl schrieb:

Er ist in dem einen Satz waidwundes Reh, im nächsten ein trotziger Haberecht.

Edathy beteuerte weiterhin nicht auf minderjährige Knaben zu stehen. Er sei "eindeutig nicht pädophil". Er habe "kein sexuelles Interesse an Minderjährige".

"Fehlgeleitete Neugier"

Der Journalist hakte nach, fragte nach dem kinder- oder jugendpornografischem Material von Jungen. Edathy räumt ein, er sei vielleicht "strukturell generell ein Borderliner, das will ich gar nicht ausschließen; aber es war unnötig und falsch".

Er sprach von "fehlgeleiteter Neugier" bestand aber auch darauf, dass diese Filme weder etwas mit Posing noch mit Pornografie zu tun hatten.

Was ich nicht in Abrede stellen würde, ist dass das, was mir vorgehalten wurde, auch etwas mit über längere Zeit nicht ausgelebter Sexualität zu tun haben könnte.

Das sei "sicherlich nicht ganz falsch, aber auch nicht wirklich richtig".

Edathy gilt als nicht vorbestraft

Vor dem Gesetz gilt der frühere Politiker als nicht vorbestraft - unschuldig. Das Strafverfahren war nach nur zwei Verhandlungstagen ohne Schuldfeststellung gegen eine Geldauflage von 5000 Euro eingestellt worden.

Der Grund: Es fehlte der letzte Beweis für Edathys Schuld. Daten waren unvollständig, zu wenig belastend oder vernichtet. Einen faden Beigeschmack hatte allerdings die Tatsache, dass Edathy kurz vor der Razzia durch die Polizei seinen Laptop als gestohlen gemeldet hatte.

Seinen jetzigen Alltag beschrieb "SZ"-Mann Prantl wie folgt: "…den Tag totschlagen mit den vergeblichen Versuchen, ein Buch zu schreiben – eine Realfiktion über das eigene Schicksal."

Diese behinderte Katze gibt etwas an die Menschen zurück

Initialize ads

51 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Tja grad gefunden .......Nicht jeder Pädophile ist ein Straftäter es gibt auch ganz normale die sich in ihrem Leben nichts zu schulden kommen lassen. Und durch Behandlung kann dieser Drang auch sehr eingeschränkt werden, sodass er nicht mehr das Verlangen hat sich an Kindern zu vergreifen.
  • 27.05.2016, 22:50 Uhr
  • 0
ohne worte nun
  • 27.05.2016, 22:52 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Fehlgeleitete Neugier... ! Wers glaubt!
  • 27.05.2016, 22:01 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wer das glaubt - glaubt auch an den Osterhasen! Sorry - es ist heute nicht einfach an kinderpornographisches Material zu kommen! Schon seit zig Jahren gibt es ein Netzwerk, das über u.a. russische Server diese Filme verteilt! Wer mir erzählen will, man kommt "aus Versehen" bei einem falschen Klick auf so einen Film - LÜGT!!!! Das ist eine verschworene Szene, die erst alles mögliche abchecken, EHE ein Kanditat überhaupt die Möglichkeit hat, an solche Filme oder Bilder ranzukommen! Seit zig Jahren versucht die Polizei schon, an die Einsteller solcher Bilder oder Filme zu kommen - was aber so gut wie unmöglich ist. Die Server sind in anderen Ländern. Teilweise in Ländern wo das Leben eines Menschen nichts wert ist. Da läuft auch keine internationale Zusammenarbeit. Geld regiert die Welt!

Ergo: um an die Menge von Bildern und Filmen zu gelangen muss Hr. Edathy schon lange in der Pädo-Szene bekannt sein und verstrickt sein! Was er nun äussert, ist ein kleinlicher und peinlicher Versuch sich rauszureden! Und wenn er Mitleid erwartet - ich hoffe er bekommt keins!
Ich würde ihm nur vor die Füsse spucken!

Wer ihm glaubt, kann ja mal einfach nach Kinderpornos googeln - der hat schneller die Polizei im Haus als sonst was! Wie gesagt - es ist absolut nicht einfach an so etwas zu kommen. Die Netzwerke der Pädos haben sich verdammt gut abgesichert!

Und wer mir erzählen will, ein "eingeschlafenes Sexualleben" kann man nur mit Nacktbildern von Jungen oder Filmchen "wieder aufleben" - ist selbst ein Pädo!

Jeder normale Mensch schaut sich dann Pornos an. Und die sind bekanntlich mit Erwachsenen!

Mich regt am meisten auf, der hat keine Vorstrafe dadurch. Ist nicht registriert....! Das kotzt mich an! Er ist ein Missbrauchstäter! Denn jeder, der sich diese Filme anschaut oder die Bilder - weiss, dass die Kinder dazu gezwungen werden! Und wer Missbrauch unterstützt, toleriert - ist wie der Täter zu bestrafen, der aktiv Täter ist!!!!
  • 27.05.2016, 22:00 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sebastian Edathy, "si tacuisses, philosophus mansisses" !
  • 27.05.2016, 21:43 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
P.L.: Lügner trifft da wohl ehr den Punkt. Deshalb bin auch ich der Meinung das dein erster Absatz zutrifft. Bild hat ja heute die Katze aus dem Sack gelassen. Er ist schwul und hat seinen Freund geheiratet. Also der weibliche Part in der Beziehung. Das mit den Bildern wäre nur fehlgeleitet Neugier gewesen. behauptet er. Neugier auf was? Sein Kopf sagt ihm er wäre eine Frau. Der hat das Gericht belogen das sich die Balken gebogen haben. Von einem Schwulen der meint eine Frau zu sein, ist meines Erachtens davon auszugehen das er gegenüber kleinen Jungs pädophile Gedanken hegt. Immerhin ist er ja schon Ende 40 und keine 12 oder 13 in dem Kinder beginnen sich für Sexualität und das andere Geschlecht zu interessieren.
  • 27.05.2016, 21:33 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wenn, interessiert, was dieser mensch von sich gibt!

auch wenn er sich nur fotos angeschaut hat, die abgebildeten sind opfer, nicht dieser jammerlappen. er soll endlich ruhe geben
  • 27.05.2016, 21:15 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Peter Leopold
Nööö...er ist nicht pädophil...nur neugierig auf Kids, die er sich regelmäßig rein zieht. Vielleicht ist ja auch seine "Arbeit" an seinem Rechner nur zum Spannungsabbau und Kinder helfen ihm nur dabei... Vielleicht ist alles nur ein großes Missverständnis von fehlgeleiteten politischen Kräften, die ihm schaden wollen...

VIELLEICHT IST ER ABER AUCH NUR EIN KRIMINELLER LÜGNER, der nur das Glück hatte, dass er sich nicht die nächsten 5 Jahre im Knast nach der Seife bücken darf....
  • 27.05.2016, 20:52 Uhr
  • 3
aber, aber was für ein Ausländerfeindlicher Kommentar.. jetzt wirst aber geteert und gefedert...
  • 27.05.2016, 20:54 Uhr
  • 0
Peter Leopold
Was hat das mit ausländerfeindlich zu tun ? Ich habe etwas gegen Kinderschänder und diese "Bildchenbetrachter" sind um nichts besser, als die "aktiven Täter"
  • 27.05.2016, 21:00 Uhr
  • 3
ich seh das genauso, nur halt nicht Jeder.....
  • 27.05.2016, 21:01 Uhr
  • 0
Peter Leopold
Das mag ja sein......interessiert mich nur nicht besonders. das ist ein Thema, über das man mit mir besser nicht diskutiert
  • 27.05.2016, 21:02 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Siegfried H ... vielleicht sind die Bilder ja nur zufällig auf seinen Rechner gelangt ??? Hat der Herr Edathy vielleicht zur falschen Zeit den falschen Knopf gedrückt ? Oder hat sin Laptop eine schwere Kindheit gehabt ?
  • 27.05.2016, 20:48 Uhr
  • 2
  • 27.05.2016, 20:54 Uhr
  • 0
hat ein Rechter ihm aufgezwungen....
  • 27.05.2016, 20:55 Uhr
  • 0
ach sooo ! na dann ist alles klar , K.T.
  • 27.05.2016, 20:56 Uhr
  • 1
  • 27.05.2016, 20:56 Uhr
  • 0
ich glaube werde den mal fb aufnehmen und ihm schreiben was Borderline ist
  • 27.05.2016, 20:58 Uhr
  • 0
Keine schlechte Idee, Marion.. dann kann er sich da richtig hinein steigern !!!!!
  • 27.05.2016, 20:59 Uhr
  • 1
yep der Sack
  • 27.05.2016, 21:00 Uhr
  • 1
grinnnnnnnnnnnnnnnsssss
  • 27.05.2016, 21:01 Uhr
  • 1
  • 27.05.2016, 21:02 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In meinen Augen ist er es!!! Jämmerlicher Typ, ungeeignet als Politiker!
  • 27.05.2016, 20:47 Uhr
  • 3
Als Mensch nicht unbedingt, egal welcher sexuellen Neigung er unterliegt! Dann soll er es sagen, und gut ist!
Wir sind doch mittlerweile offen für solche Neigungen!
Und nicht auf scheinheilig und unschuldig machen....
  • 27.05.2016, 21:59 Uhr
  • 0
Ja, er kann jetzt rudern und betteln um die Gunst der Mitbürger...ich fühle aus dem Bauch raus, dass er nicht geeignet ist, die Rolle eines Politikers würdig zu vertreten!!!!!!
  • 27.05.2016, 22:09 Uhr
  • 0
Der Kerl ist entweder rotzfrech oder schizophren - vielleicht auch beides. Auf so einen "Politiker" können wir gerne verzichten.
  • 27.05.2016, 22:13 Uhr
  • 1
Das sehe ich auch so!
  • 27.05.2016, 22:14 Uhr
  • 2
Weißt Du zufällig ob der weiterhin Geld von uns bekommt oder sind wir den vornehm losgeworden??
  • 27.05.2016, 22:20 Uhr
  • 0
Die Frage war etwas anders gemeint, aber egal.
  • 27.05.2016, 22:36 Uhr
  • 0
Er wird sein Geld weiterhin bekommen, und das nicht wenig!
Verdient hat er es nicht mit seiner Politik!!!!!!
  • 27.05.2016, 22:42 Uhr
  • 0
Mariette, genau das habe ich befürchtet. Aber es wird so viel Geld überall zum Fenster rausgeworfen, dann ist es da auch schon egal. Aber ärgern tut es mich trotzdem.
  • 27.05.2016, 22:44 Uhr
  • 0
Das ist der Bonus der Politiker, egal welchen Sch....sie auch machen!
  • 27.05.2016, 22:46 Uhr
  • 1
Sicher haben wir nicht´s davon...aber Kinderschänder verdienen keine Gnade!!!!!
  • 27.05.2016, 22:49 Uhr
  • 0
Er hat ja beweisen wollen, dass er unschuldig ist. Das kann er seinem Friseur erzählen. Jeder anständige Mensch würde sich in Grund und Boden schämen weiter seine Diäten zu beziehen. Und kein Mensch, wenn er nicht gerade aus psychologischen Gründen dran interessiert sein sollte, zieht sich im Internet solche Bilder.
  • 27.05.2016, 22:54 Uhr
  • 1
MO...wir wissen nichts genaues!!! Ich erlaube mir in seinem Gesicht zu sehen, und das gefällt mir nicht.
Es ist und bleibt fragwürdig!? Mein Gefühl für Ihn....ich würde ihm niemals einen verantwortungsvollen Posten in der politik anvertrauen!
  • 27.05.2016, 23:00 Uhr
  • 1
Da drehen wir uns im Kreis glaube ich. Welchem Politiker würde man bei Gesichtskontrolle einen verantwortungsvollen Posten übertragen? Da bleiben sehr wenige übrig.
  • 27.05.2016, 23:04 Uhr
  • 0
Elisabeth, man kann Gesichter auch anders analysieren, das muß nicht der F-Apperat machen!
Er ist sicher schön anzuschauen, rein optisch gesehen!
Ich mag ihn nicht!!!
  • 27.05.2016, 23:08 Uhr
  • 0
Ich glaub, dass ich weiß was Du meinst.
Aber was ist denn ein F-Apparat?
  • 27.05.2016, 23:11 Uhr
  • 1
Lach, falsch geschrieben...Du weißt doch was ich meine...
  • 27.05.2016, 23:18 Uhr
  • 0
Den falsch geschriebenen F-Apparat kann ich zwar nicht deuten, aber das andere schon.
Ich wünsch Dir eine gute Nacht.
  • 27.05.2016, 23:20 Uhr
  • 0
Dir auch eine gute Nacht, Elisabeth!
  • 27.05.2016, 23:25 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn er an Bordeline erkrankt ist , das hat nichts damit zu tun das er ein pädophiler ist.
  • 27.05.2016, 20:46 Uhr
  • 0
wie schön..... man sollte ihm halt jeden Tag so ein paar knackige Kinder zuschicken, weiss er doch nicht was er tut der Arme
  • 27.05.2016, 20:56 Uhr
  • 0
ob man oder Frau ist auf alle Fälle verachtend.. wenigstens seh ich des so..
  • 27.05.2016, 23:18 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.