wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Merkel warnt vor Zerstörung Europas

Merkel warnt vor Zerstörung Europas

News Team
04.06.2016, 13:55 Uhr
Beitrag von News Team

Bundeskanzlerin Angela Merkel schickte eine brisante Warnung an Österreich. Die Alpenrepublik dürfte auf keinen Fall den Brenner-Pass als Reaktion auf steigende Flüchtlingszahlen schließen. Europa müsse seine offenen Grenzen beibehalten. Andernfalls drohe eine "Zerstörung Europas".

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, mahnte Merkel auf dem Landesparteitag der CDU Mecklenburg-Vorpommern in Güstrow, wie wichtig es sei, die EU-Außengrenzen besser zu schützen. Gleichzeitig müssten jedoch die freien Grenzen innerhalb der EU bewahrt werden. Sollte dies nicht der Fall sein, würde dies Folgen für EU-Binnenmarkt und den Euro haben.

So einfach geht das nicht. Dann ist Europa zerstört.

Merkel führte weiter aus, dass die Europäer "zu einer vernünftigen Solidarität" finden müssten. Europa könne einfach nicht zusehen, wenn im Mittelmeer wieder hunderte Flüchtlinge ertrinken. Es müssten "zusammen mit unseren Nachbarn", die Ursachen für die Flüchtingskrise bekämpft werden, so die Bundeskanzlerin. Dafür seien auch Abkommen mit Nachbarstaaten der EU-Länder notwendig - Wie das mit der Türkei.

Sehen Sie auch: Kanzlerin Merkel nach Gespräch mit Erdogan

Die Mutter dieses schwer verletzen Jungen hat eine wichtige Botschaft an alle Eltern

Initialize ads
Mehr zum Thema

686 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich glaube unsere "Eiserne Lady" gehört mal in Behandlung?
Das kann man ja schon alles nicht mehr für voll nehmen!!
  • 13.07.2016, 23:22 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Soll das die Merkel gesagt haben ??? Oder versucht Reuters mal wieder etwas locker mit der Wahrheit umzugehen ? Den Reuters hat Wilhelm der 2. schon nicht geglaubt und ihnen empfohlen Deutschland zu verlassen. Seit dem hetzen sie aus England gegen Europa und bes. Deutschland.
  • 13.06.2016, 19:00 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was ist denn in der Politik los. Ist dies alles noch tragbar oder schon verlohren !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  • 10.06.2016, 19:14 Uhr
  • 0
Das Kind ist in den Brunnen gefallen und kann nicht mehr geborgen werden, von daher brauchen wir einen Neuanfang!!!
  • 12.06.2016, 17:07 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Auch hier geht es wohl nicht um eine Merkel.Es geht um einen Apparat,der eine solchen Alleingang duldet und keinen Einhalt gebietet. Vielleicht begreife ich einiges nicht,aber es war wohl viele Jahrzehnte nicht so eine Unruhe und Unfrieden und unsichere Situation mehr in Deutschland. Mal abgesehen vom Ansehen beim Rest der Welt. Bedauerlicher Weise sehe ich zZT keine einzige Alternative,aber so kann es nicht bleiben.
Hinter vorgehaltener Hand spricht man davon,das Vetrauen in die Politik würde schwinden. Meine Damen und Herren Diätenempfänger,das halte ich für eine glatte Fehleinschätzung.
Das Vertrauen in die Politik ist zerstört.
Medienmanipulation,Vertuschung,Rüstungsexporte in Krisengebiete,vorsätzliche Gefährdung der inneren Sicherheit..Ausbau der Altersarmut..sicher alles nur Verschwörungstheorien. ODER?
Wer zerstört hier was?
  • 09.06.2016, 16:28 Uhr
  • 2
Aber solange die Deutschen ihren billigen Aldifraß haben, passiert hier garnix !!!
  • 13.06.2016, 19:01 Uhr
  • 0
Churchill 1945 : "Macht die Deutschen satt, dann sind sie ungefährlich !
  • 13.06.2016, 19:02 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Merkel so glaube ich, hat Demenz, sonst müßte sie wissen, das SIE doch das Zusammengehörigkeitsgefühl und das gegenseitige Vertrauen in Europa durch ihre einseitige Flüchtlingspolitik ("Wir schaffen das!" :kotz in eine tiefe Krise gebracht hat. Jetzt werden nochmals 500 000 Ausländer im Rahmen der Familienzusammenführung nach Europa kommen. Ratet mal wohin?
Merkel muß weg!
  • 08.06.2016, 12:11 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Frau Merkel hat schon ein ganz besonderen Stil. Sie zündet Europa an
und beschuldigt Nachbarländer der Brandstiftung.
  • 08.06.2016, 08:35 Uhr
  • 6
Frau Dr. Merkel hat zwei Gesichter, wer sie in Wirklichkeit ist weiß keiner? Ihre Beisitzer sind aus meiner Sicht Blind und verkennen die gegenwärtige Lage total. Was mich so stutzig macht, war die Abhör-Affäre obwohl sie wusste, dass das Abhören den drei Westmächten bei den 2-4 Verhandlungen
schriftlich bestätig zugesagt wurde in Deutschland alle abzuhören. Die AFD sollte dieses Thema durchaus aufgreifen statt die AFD zu stellen, sollte die AFD sie stellen, dem deutschen Volk die Wahrheit zu sagen. Stattdessen sagte sie nur, dass Abhören unter Freunden gehöre sich nicht. Verbrecher sind keine Freunde!!!
  • 10.06.2016, 23:37 Uhr
  • 1
Das ist die altbekannte " Haltet den Dieb -Methode"
  • 13.06.2016, 19:03 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hat sie das von Erdogan gelernt?
  • 08.06.2016, 02:01 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die hat ein Nagel im Kopf !
  • 07.06.2016, 20:51 Uhr
  • 1
Einen ????
  • 10.06.2016, 22:32 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Durch das Verhalten von Frau Merkel & Co hat sie soviel Unfrieden gestiftet wie nie zu vor. Die Flüchtlingspolitik war chaotisch mit Wir schaffen das und wenn Ihr (der Bürger ) nicht folgt: Dann ist das nicht
mein Land. Ohne die unzähligen freiwilligen Helfer mit "Unserer Will-
kommenskultur " haben Menschen großartiges geleistet, aber zu welchem Preis.
Ich möchte erwähnen, daß ich für Flüchtlinge bin, die unsere Hilfe
benötigen, aber alles mit Ziel und Verstand.
.
Merkel stand ganz oben und hat REGIERT: Was ist das für eine Demokratie. Dann soll der Bürger noch für alles bezahlen. Gute Nacht, armes Deutschland, wo sind wir gelandet
  • 07.06.2016, 19:08 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Frau Merkel hat wie kein Anderer, die Zerstörung Deutschlands und Europas eingeleitet - und nun warnt sie davor? - Absurder kann wohl keiner denken! Und natürlich tragen alle Anderen die Schuld, nur sie nicht! Diese Frau muß weg, nur schnell, ehe wir alle ihre Suppe auslöffeln müssen!
  • 07.06.2016, 17:50 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.