wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Gauck kann sich einen Muslim als Bundespräsidenten "für die Zukunft" vorstellen

16.10.2016, 10:26 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Er soll doch gleich Erdogan kommen lassen, der macht das mit links. Und er hat anscheinend nur den männlichen Teil des Universums gemeint. Eine Muslimin, eine Frau vielleicht! Mit Kopftuch. Oder ein Muslim, der sich für eine ausgibt. Unerkannt - getarnt - mit Burka ginge das. Oh, sind die allmählich alle am Durchdrehen?

44 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
90 % der braunen Typen, die hier schreiben betreiben Volksverhetzung!

§ 130
Volksverhetzung

(1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,
1. gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert oder
2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,

wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
1. eine Schrift (§ 11 Absatz 3) verbreitet oder der Öffentlichkeit zugänglich macht oder einer Person unter achtzehn Jahren eine Schrift (§ 11 Absatz 3) anbietet, überlässt oder zugänglich macht, die
a) zum Hass gegen eine in Absatz 1 Nummer 1 bezeichnete Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer in Absatz 1 Nummer 1 bezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung aufstachelt,
b) zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen in Buchstabe a genannte Personen oder Personenmehrheiten auffordert oder
c) die Menschenwürde von in Buchstabe a genannten Personen oder Personenmehrheiten dadurch angreift, dass diese beschimpft, böswillig verächtlich gemacht oder verleumdet werden,
2. einen in Nummer 1 Buchstabe a bis c bezeichneten Inhalt mittels Rundfunk oder Telemedien einer Person unter achtzehn Jahren oder der Öffentlichkeit zugänglich macht oder
3. eine Schrift (§ 11 Absatz 3) des in Nummer 1 Buchstabe a bis c bezeichneten Inhalts herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, bewirbt oder es unternimmt, diese Schrift ein- oder auszuführen, um sie oder aus ihr gewonnene Stücke im Sinne der Nummer 1 oder Nummer 2 zu verwenden oder einer anderen Person eine solche Verwendung zu ermöglichen.
  • 17.10.2016, 22:33 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wahlvorschlag: Frauke Petry
  • 17.10.2016, 09:12 Uhr
  • 0
Wer NAZIS wählt, sollte besser aus dem Land geworfen werden, da er das Grundgesetz offensichtlich nicht akzeptiert.
ABSCHIEN zu Herrn Orban!
  • 17.10.2016, 12:12 Uhr
  • 0
Wer Rot, Rot, Grün wählt, sollte besser nach Sibirien verbannt werden, Wir brauchen hier keine Ökoclocn´s.
  • 17.10.2016, 13:04 Uhr
  • 0
Solche Schwerverbrecher wie Du haben bei uns kein Recht zu leben, kein Recht auf Wohnraum, kein Recht auf Arbeit ......
  • 17.10.2016, 22:23 Uhr
  • 0
Ist mir neu, daß ich ein Schwerverbrecher sein soll. Wie oft soll ich es denn noch wiederholen, ich bin kein Nazi auch wenn Sie es sich wünschen. Kandidieren Sie doch als Bundespräsident, dann werde ich mich schon mal vorsorglich mit faulen Eiern eindecken.
  • 17.10.2016, 23:35 Uhr
  • 0
Wissen Sie, faule Eier damit kann man werfen und wenn sie platzen stinken sie. Ich meine natürlich die Eier.
  • 17.10.2016, 23:45 Uhr
  • 0
Auf Grund meiner christlichen Einstellung habe ich Ihnen ja schon mal verziehen, wie Sie sich über mich äußern. Nun frage ich Sie: Würde ein Schwerverbrecher so etwas machen? Wie sie hier in SB über mich schreiben. Hat ein Schwerverbrecher wie Sie mich betiteln, hier kein recht zu leben oder wollen Sie mich gar erschießen ?
Schämen Sie sich . Es zeigt doch deutlich ihre aggressiv Rot, Rot, Grüne innere Einstellung.
  • 18.10.2016, 08:41 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Für mich wieder einmal mehr ein Grund die AfD zu wählen. Einen Muslim als Bundespräsidenten, da könnte man ja an die Decke springen, Dann lieber einen wie Adolf Kolping oder so.
  • 17.10.2016, 08:02 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Je älter der Mann wird desto mehr verkalkt der im Kopf.Man o Man ,die da oben geben alle nur noch Sch..... von sich.Wird Zeit das der auch aus dem Amt verschwindet,solche Leute sind ja nicht mehr zu ertragen.
  • 17.10.2016, 00:48 Uhr
  • 3
Scheinbar ist das ein Tatsachenbericht von Dir selbst!
  • 17.10.2016, 01:07 Uhr
  • 0
Wer kennt den Film, und ewig grüßt das Murmeltier ?
Rot , rot, grün Nein Danke !
  • 17.10.2016, 08:08 Uhr
  • 0
Schon der "Gauckler" war die falsche Wahl, einfach mal in Rostock ältere Leute fragen ob sie einen Freiheitskämpfer Gauck kennen. Man wird Niemand finden! Wir brauchen einen NickAugust dafür, ich bin für Wolfgang Thierse > der ist serios genug.
  • 17.10.2016, 08:44 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wenn es so weitergeht hat sich die Zukunft für Deutschland erledigt,dann brauchen wir auch keinen Bundespräsidenten
  • 16.10.2016, 20:09 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dann heißt der Bundeseides-Formel "So wahr mir ALLAH" helfe.Oje
  • 16.10.2016, 15:44 Uhr
  • 3
Schon mal gehört, dass es diese Floskel bei dme Eid schon lange nicht mehr gibt!
Zudem beten die Moslems den gleichen Gott an, wie wir und die Juden, nur in einer anderen Form!
Die dre Weltreligionen, Judendtum, Christentum und Islam haben bekannterweise die gleichen Wurzeln!
Das wissen natürlich Heiden aus dem Ossiland nich!
  • 16.10.2016, 20:58 Uhr
  • 0
Den Eid den Die ablegen ist doch nur proforma,das was die da unter Eid ablegen ist doch nur Schow.
  • 17.10.2016, 00:50 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Warum auch nicht! In ostdeutschen Bundesländern, die angeblich alle so für christliche Werte kämpen, sind mehr als 80% Heiden und nicht in einer der großen Kirchen!
DIE IDEE ist analog zu unserem Grundgesetz und unseren Werten!
  • 16.10.2016, 12:15 Uhr
  • 0
Ja, diese 80 % kommen ohne Religion aus. Und deshalb wollen diese 80 % vielleicht auch nicht, in ihren Freiheitsrechten irgendwann durch religiös eifernde, frömmelnde Muslime eingeschränkt zu werden. In einem Staat, der seit 60 Jahren Toleranz übt. Aber Toleranz bedeutet nicht, sich selbst überrennen zu lassen und zum Schluss wieder bevormundet zu werden. Ob das Honecker oder irgendein Muslim ist, der uns Frauen das Kopftuch befiehlt und den Moscheegang und die Unterdrückung durch den Mann, ist schließlich egal. Wir wollen freie Bürger bleiben und das geht mit dieser kämpferischen Religion nicht.
  • 17.10.2016, 08:46 Uhr
  • 4
Also doch 80% Heiden ohne jegliche ethisch Werte!
NAZI, die ja jetzt auch noch Kinderschänder sind, dürfen keinen Platz in unserem demnokratischen, bunten Land haben.
Alle abschieben zu Herrn Orban, der liebt solche VERBRECHER!
  • 17.10.2016, 12:15 Uhr
  • 0
Das hier keinen ethischen Werte vorhanden sind und damit auch keinen Nähe zum Grundgesetz und den Länderfassungen, sieht man an dem braunen Mist, der hier geschrieben wird!
  • 17.10.2016, 22:25 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was sich Gauck vorstellt, interessiert kein Mensch mehr.
  • 16.10.2016, 11:30 Uhr
  • 5
Doch, der Mehrheit der demokratischen Europäer!
  • 16.10.2016, 20:55 Uhr
  • 0
Was für Demokratische Europäer???
  • 17.10.2016, 00:51 Uhr
  • 1
Unter anderen zu mindest die Mehrheit der Deutschen im Westen dieser Republik, sowie alle alten EU Mitglieder.
Die Länder im Osten hätte ich NIE aufgenommen. Die sollen erst mal lernen zu arbeiten und was demokratie eigentlich ist!
  • 17.10.2016, 01:10 Uhr
  • 0
Sie betreiben Volksverhetzung!
  • 17.10.2016, 18:38 Uhr
  • 1
Volkverhetzung betreiben schon sie und ihre dunkelbraune Minderheit von Pegida, den Arschlöchern für Deutschland AfD, und allen anderen rechtextremen Vereinigungen.
SIE sind einen große Gefahr für unser empfindliches Blümchens DEMOKRATIE!
  • 17.10.2016, 22:28 Uhr
  • 0
@ Lucia Vomfeld

Hier mal der betreffende §

§ 130
Volksverhetzung

(1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,
1. gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert oder
2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,

wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
  • 17.10.2016, 22:31 Uhr
  • 0
Es wäre schön wenn sich sehr viele an den §130 satz 2 halten würden. "2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,"
Wer sich daran halten würde würde sich solcher dümmlichen Kommentare enthalten.
Egal wer auf der Welt Stolz auf sein Land ist wird bewundert, wer in deutschland stolz auf sein Land ist - der ist ein Nazi!

An Scheinheiligkeit ist das kaum zu übertreffen.
Ich bin auch Deutscher, aber "Stolz" auf was? Auf Dummheit; Ignoranz; Scheinheiligkeit.
  • 18.10.2016, 20:23 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So soll die "Altersdemenz" beginnen.
  • 16.10.2016, 11:14 Uhr
  • 9
Scheinbar bei DIR!!!
  • 16.10.2016, 20:54 Uhr
  • 0
Aha
  • 16.10.2016, 22:21 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Herr Gauck ich hatte von Ihnen mehr intellekt erwartet, eine solche Empfehlung sollte aus dem Munde eines Vertreter der das Land nach außen repräsentiert nicht kommen - sonst würde der Vorwurf "Volksverräter" doch seine Richtigkeit bekommen.
  • 16.10.2016, 11:11 Uhr
  • 3
Herr Gauck ist sicher nur dem Grundgesetz verpflichtet und nicht dem Rassismus von rechteextremen Querköpfen von Pegida, AfD, NPD oder anderen kriminellen Vereinigungen!

Religionsfreieht ist ein wichtiger Paragraph in unserem Gundgesetz!
Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art 4
(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.
(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.
(3) Niemand darf gegen sein Gewissen zum Kriegsdienst mit der Waffe gezwungen werden. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz.
  • 16.10.2016, 20:54 Uhr
  • 0
Die legen das Grundgesetz nach ihren Wünschen aus. Mit Freiheit und Gewissen hat das nichts zu tun,denn die da oben haben kein Gewissen.
  • 17.10.2016, 00:53 Uhr
  • 2
Das Grundgesetz und auch die Religionsfreiheit ist keinen Auslegungssache sonder einen Tatsache, nach der sich alle richten müssen!
  • 17.10.2016, 01:12 Uhr
  • 0
Laut Artikel 146 ist das Grundgesetz in dieser Form gar nicht mehr gültig.
Für alle,die mit dem Artikel nichts anfangen können:

"Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist."
  • 17.10.2016, 11:50 Uhr
  • 0
Es ist eben schon noch gülti, was das Verfassungsgerich bestätigt hat.
Zudem steht die Religionsfreiheit auch in allen Länderverfassungen!
Hier die Verfaasung von Sachsen:

Artikel 5
[Staatsvolk, Minderheiten]

(1) Dem Volk des Freistaates Sachsen gehören Bürger deutscher, sorbischer und anderer Volkszugehörigkeit an. Das Land erkennt das Recht auf die Heimat an.

(2) Das Land gewährleistet und schützt das Recht nationaler und ethnischer Minderheiten deutscher Staatsangehörigkeit auf Bewahrung ihrer Identität sowie auf Pflege ihrer Sprache, Religion, Kultur und Überlieferung.

(3) Das Land achtet die Interessen ausländischer Minderheiten, deren Angehörige sich rechtmäßig im Land aufhalten.
  • 17.10.2016, 12:21 Uhr
  • 0
Sehr geehrter Herr Drescher,
Artikel 5 Recht der freien Meinugsäußerung, Medienfreiheit, Kunst- und Wissenschaftsfreiheit.
sagt leidr nicht das aus was das GG Art. 5 hergibt. Haben Sie evtl. das GG mit der DDR-Satzung verwechselt? Die kenne ich allerdings nicht.
  • 17.10.2016, 12:47 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.