wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Terrorverdächtiger Syrer in Berlin festgenommen - was hatte er geplant?

Terrorverdächtiger Syrer in Berlin festgenommen - was hatte er geplant?

News Team
03.11.2016, 08:19 Uhr
Beitrag von News Team

In Berlin-Schöneberg wurde am Mittwoch ein terrorverdächtiger Syrer in seiner Wohnung festgenommen. Das berichtet die "Welt".

Der in Tunesien geborene Ashraf Al-T. steht demnach im Verdacht, Mitglied einer ausländischen terroristischen Vereinigung zu sein. Der 27-Jährige war nach eigenen Angaben 2015 nach Deutschland gekommen. Die Polizei durchsuchte die Wohnung des Verdächtigen stundenlang und beschlagnahmte Kartons. Was sich in den Kartons befand, ist bislang nicht bekannt.

Nach Informationen der "Welt" waren der Verdächtiger und ein mutmaßlicher Komplize deutscher Herkunft bereits über einen längeren Zeitraum observiert worden.

Unklar ist derzeit, ob Al-T. bereits konkrete Anschlagspläne gefasst hatte. Laut "Focus Online" wird in Berliner Sicherheitskreisen von einem "zweiten Jaber Albakr" gesprochen.

Der Terrorverdächtige Albakr war vor drei Wochen in Leipzig festgenommen worden. Er hatte offenbar geplant, einen Anschlag an einem Berliner Flughafen zu verüben. Albakr erhängte sich schließlich in seiner Gefängniszelle.

Das sollten sie zu den Horror-Clowns wissen

23 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Seine Dankbarkeit zu zeigen... was noch?
  • 03.11.2016, 10:54 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
" ein terrorverdächtiger" " steht demnach im Verdacht" "ist bislang nicht bekannt" "Nach Informationen der "Welt" "Unklar ist derzeit" "Er hatte offenbar"

Das ist mal eine Meldung mit Substanz.
  • 03.11.2016, 10:53 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nach meiner Kenntniss wurde der erwischt als er eine EisBOMBE bastelte.So langsam nimmt es hier BLÖDzeitungsmanier an
  • 03.11.2016, 10:46 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dann heißt es aufpassen , damit sich der vermeintliche
Attentäter nicht wieder aus "" Versehen "" das Leben nimmt !
Sofort in fähige Hände verlegen !!!!!!!!
  • 03.11.2016, 10:43 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich dachte immer, daß es hier im Lande keine terrorverdächtigen Leute gibt, so zumindest die Worte unserer lieben Politik: "es gibt keinen Anhalt dafür, daß hier in unser Land terrorverdächtige Menschen eingewandert sind".
Das waren die Originalworte eines Politikers, die er an die Öffentlichkeit im TV gerichtet hatte...
  • 03.11.2016, 10:43 Uhr
  • 3
Naja, Ausnahmen bestätigen doch die Regel
  • 03.11.2016, 10:44 Uhr
  • 3
Mittlerweile gibt es viele Ausnahmen und manche Ausnahmen haben hier in unserem Lande ihr Ziel erreicht...
  • 03.11.2016, 10:49 Uhr
  • 4
Ja, leider traurige Wahrheit ............
  • 03.11.2016, 10:51 Uhr
  • 3
Helga, das sind nicht blödsinnige Äusserungen, sondern Äusserungen, die es in der Politik wirklich und auch reell gab. Hast Du damals geschlafen oder hast Du das ganz verdrängt?
In dem Fall hast Du Dich jetzt lächerlich gemacht, da Du Dich der Realität verschlossen hast, denn diese Aussagen gab es wirklich und Du kannst diese sogar googeln.
Also erst übelegen, und dann schreiben, bevor Du jemanden beleidigen oder in den Dreck ziehen möchtest...
  • 03.11.2016, 13:22 Uhr
  • 1
Lächerlich habe nicht ich mich gemacht, sondern unsere Politik, die derartiges geäußert hat.
Du kannst nicht das Versagen unserer Politik mir in die Schuhe schieben, sonst machst Du Dich lächerlich.
  • 03.11.2016, 13:47 Uhr
  • 1
Ich denke, nicht nur dieses Gespräch, sondern auch Dein Nichtwissen und Dein Desinteresse in unserem Lande, was um uns herum geschieht, empfindest Du als lächerlich.
Bist eben eine, die keine andere Meinung als nur Deine zuläßt.
Ich finds schade...
  • 03.11.2016, 18:25 Uhr
  • 1
In welchem Wort habe ich etwas gegen die Humanität oder Unterstützung von Hilfsbedürftigen geschrieben? Im Gegenteil, wer Hilfe bedarf, dem soll geholfen werden.

Es ging hier in meinem Posting einzig und alleine über die politische Aussage seinerzeit im TV, daß es keinen Anhalt gibt, daß terrorverdächtige in unser Land eingereist seien.

Was hat jetzt Dein Kommentar mit meinem Posting zu tun?
Ich schreibe über Kartoffeln und Du antwortest mit Rüben...
  • 04.11.2016, 08:58 Uhr
  • 0
Habe ich eingangs in meinem Posting was anderes geschrieben???
  • 04.11.2016, 09:54 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ist ja ein wenig dünn. In Tunesien geboren aber Syrer?
Terrorverdächtigt aber keine weiteren Fakten?
Und nun sollen wir spekulieren, was er geplant haben könnte? Allein die Fragestellung suggeriert, dass er auf jeden Fall etwas geplant hat und wir nur noch phantasieren dürfen, was sein Ziel war.

Ich denke, wir überlassen das den Sicherheitsbehörden, geben dem Focus gedanklich einen Verweis wegen Panikmache, schütteln den Kopf, das Wize so etwas weiter verbreitet.

Mit solchen simplen Schlagzeilen erreicht man nicht die Leute, die Wize zu einem inteessanten Portal machen (könnten).
  • 03.11.2016, 10:19 Uhr
  • 4
  • 03.11.2016, 10:30 Uhr
  • 0
  • 03.11.2016, 10:47 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
............... ich denke, er wollte uns zu einer Bibelstunde einladen.
  • 03.11.2016, 10:15 Uhr
  • 0
Sie aber ausgenommen, oder?
  • 03.11.2016, 16:12 Uhr
  • 0
.......... denn schenken wir den Spruch doch einvernehmlich den Sorglosen. D'accord?
  • 03.11.2016, 16:31 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Spekulatius?
  • 03.11.2016, 10:15 Uhr
  • 0
Ernstens Kommentare werden von Woche zu Woche intelligenter
  • 03.11.2016, 10:47 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.