wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Politiker attackiert: "Alle Spitzel-Imame müssen jetzt RAUS!" - Doch das kla ...

Politiker attackiert: "Alle Spitzel-Imame müssen jetzt RAUS!" - Doch das klappt bisher nicht

News Team
25.02.2017, 08:01 Uhr
Beitrag von News Team

Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet fordert Konsequenzen aus dem Ditib-Skandal: „Ich verlange, dass Ditib alle Imame entlässt, die Deutschtürken oder auch deutsche Lehrer denunziert haben. Diese Imame müssen Deutschland unverzüglich verlassen“, sagte Laschet im Interview der „Welt“.

„Die Landesregierung muss allen diesen Fällen nachgehen und sie auch strafrechtlich verfolgen.“ Der Islamverband Ditib, der in Deutschland zahlreiche Moscheen betreibt, untersteht der türkischen Religionsbehörde. Einige ihrer Imame haben mutmaßlich Informationen über Kritiker des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan an Ankara weitergegeben.

Laschet, der CDU-Spitzenkandidat bei der NRW-Landtagswahl ist, kritisiert zudem die rot-grüne Landesregierung von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) dafür, Abschiebungen nach Afghanistan ausgesetzt zu haben. „Frau Kraft dringt darauf, dass der Bund Abkommen mit Ländern schließt, die Rückführungen ermöglichen. Aber in die Länder, mit denen wir solche Abkommen schon haben, soll dann nicht zurückgeführt werden."

In NRW gibt es über 45.000 ausreisepflichtige Personen, so viele wie in Bayern, Baden-Württemberg und Hessen zusammen – die Landesregierung aber will sie nicht zurückführen und taucht ab.

Im Falle einer möglichen Regierungsbeteiligung der CDU nach der Landtagswahl im Mai will Laschet Abschiebungen nach Afghanistan zur Bedingung für Koalitionen machen: „Wer schutzbedürftig ist, hat ein Bleiberecht und dessen Integration fördern wir. Wer nicht schutzbedürftig ist, muss das Land verlassen. Wer dieses Grundprinzip nicht akzeptiert, kann kein Koalitionspartner der CDU sein."

Baby isst zum ersten Mal Avocado - die Reaktion ist unfassbar lustig

<script type="text/javascript" src="//services.brid.tv/player/build/brid.min.js"></script> <div id="Brid_88005538" class="brid" itemprop="video" itemscope itemtype="http://schema.org/VideoObject"> </div> <script type="text/javascript"> $bp("Brid_88005538", {"id":"6862","width":"600","height":"390","video":"116752"}); </script>
Mehr zum Thema

6 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Diese Berliner Puppenkiste mit ihren Wirtschaftsmarionetten sind einfach nur noch zum fremdschämen. Da wird wieder getönt und palavert nur geschehen wird nichts. Schiebt endlich jeden ab der hier nicht sein darf. Schmeißt diese Hetzimame aus unserem Land und zeigt doch mal daß ihr einen A.. in der Hose habt. So lange dieser Emir Leute wahllos weg sperrt, ein Einreiseverbot für alle Türken in die EU. Alle Soldaten und Waffen aus der Türkei abziehen. Ein Verbot der Einfuhr von Wahren aus der Türkei so wie ein Lieferstopp von Wahren aus der EU in die Türkei. Und wenn der Obermufti Krawall will soll er ihn Haben, schickt er uns Flüchtlinge, bekommt er für jeden der in die EU einreist einen seiner Türken zurück. In einem halben Jahr liegt der mit seiner Wirtschaft so am Tropf das seine Anbeter ihn von selbst in der Wüste begraben.
  • 26.02.2017, 14:39 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was sich die türkischen Landsleute (Politiker und Imame) namentlich Yildirim und Erdogan für Frechheiten herausnehmen spottet jeder Beschreibung. Oder ist die deutsche Justiz schon von aggressiven Muslimen durchtränkt? Ich möchte nur eins, solange noch überleben, das ich mitbekomme wie die deutschen Richter und Staatsanwälte zuerst dran glauben müssen. In was für einem Land leben wir mittlerweile eigentlich. Ich bin weder Rechts angehaucht noch bin ich AfD-Fan, das möchte ich hier ausdrücklich bestätigen.
  • 26.02.2017, 00:01 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Armin Laschet, die Posaune der NRW-CDU. Warten wir ab was aus seiner Posaune die er zur Zeit auf allen Kanälen bläst wird? Nach der Wahl bleibt wahrscheinlich nur ein Batterie getriebener Ventilator über.
  • 25.02.2017, 13:46 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Schauen wir `mal, was die Herrschaften nach der Wahl sagen. Gibt es da nicht eine Frau M., die Wahlversprechen nicht so ernst nimmt?
  • 25.02.2017, 13:22 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Man muß kein Freund der CDU sein, um diese Forderung zu unterstützen. Also wachen die Herrschaften der CDU nun endlich auf? Schon viel zu lange konnten die türkischen Moslem-Prediger in Deutschland Dinge tun, die ein katholischer Priester in der Türkei sich nicht erlauben kann. Wer spioniert, Haß predigt gehört an die frische Luft am Bosperus versetzt, dort kann er dem Möchtegern-Emir huldigen.
  • 25.02.2017, 11:44 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet fordert Konsequenzen aus dem Ditib-Skandal: „Ich verlange, dass Ditib alle Imame entlässt, die Deutschtürken oder auch deutsche Lehrer denunziert haben. Diese Imame müssen Deutschland unverzüglich verlassen“, sagte Laschet im Interview der „Welt“."
Armin Laschet ist in der CDU?
ähnliche Forderungen kenne ich von der AfD:
Zum Beispiel von Joachim Paul, stellvertretender AfD-Fraktionsvorsitzender im Rheinland-Pfalz, der den Verfassungsschutz Rheinland-Pfalz aufforderte, den vom türkischen Religionsministerium Diyanet in Deutschland gegründeten Verband Ditib zu beobachten.
Interessant und lesenswert ist folgender Artikel:
Wieso die Kritik am Moscheenverband Ditib wächst
Quelle: http://www.faz.net/aktuell/politik/d...391397.html
  • 25.02.2017, 08:39 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren