wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Ist das der Lohn für jahrelange Mauschelei?

31.03.2017, 15:10 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Ist das der Lohn für jahrelange Mauschelei?

Aus T-online


Zweite Karriere bei Rheinmetall
Ex-Verteidigungsminister Jung geht zum Panzerbauer

31.03.2017, 06:17 Uhr | dpa, cwe

Wieder bekommt ein Ex-Minister einen Top-Job in der Privatwirtschaft. Der frühere Verteidigungsminister Franz Josef Jung wird offenbar Aufsichtsrat. Sein neuer Arbeitgeber: die Rüstungsschmiede Rheinmetall.

Der CDU-Politiker soll einem Zeitungsbericht zufolge in das Aufsichtsgremium des Rüstungskonzerns einziehen. Ein Rheinmetall-Sprecher habe die geplante Berufung mit der besonderen Expertise von Jung im Verteidigungsbereich begründet, berichtet die "Welt".

Sie erklären sich für Imun, sie bestimmen ihr Gehalt, ihre Diäten, ihre Pensionen und sie sorgen für Millionengehälter nach der Politik. Eine Staatlich geförderte Selbstbedienung und der Bürger steht für alles mit seinen Steuern, Beiträgen und Abgaben gerade. Verkommener und perverser kann Politik für mich nicht mehr sein.

7 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Man nennt das in unserer Bananenrepublik mittlerweile "usus" oder so....usus: gebräuchlich - alltäglich.....wen wunderts also?
  • 04.04.2017, 21:02 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Erst mitwirken, dass fleißig aufgerüstet wird, und sich dann nach der politischen Karriere von der Rüstungsfirma mit entsprechendem Posten, dafür belohnen lassen.
Solch geldgeiles Pack regiert in Deutschland.

Aber bei anderen Ländern von Oligarchie, Korruption und Mafiastrukturen reden.

Deutschland ist politisch längst so korrupt wie so manches Land der dritten Welt.
  • 01.04.2017, 23:22 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Um so mehr die den Steuerzahler und Wähler betrügen desto bessere Jobs bekommen die danach noch.Nur der kleine Mann muss ehrliche versteuerte Arbeit abliefern, sonst wird der im schlimmsten Fall in den Knast gesteckt.In den Staat hier geht es dir nur gut und wirst belohnt wenn man in die Politik geht und da richtig Scheisse baut.
  • 31.03.2017, 22:25 Uhr
  • 6
Henry Chinasky, zur Zeit könnte man nur mit dem Knüppel durch die obersten 10 000ter Reihen laufen und hin hauen für so viel Mist und Abzocke den die bauen .Das traurige ist ja dabei ,dass die ihren sinnlosen Mist und Betrug am eigenen Volk nicht mal merken wollen.
  • 01.04.2017, 16:33 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Manchmal muß schon einmal nachgefragt werden für was laufen soviele hochdotierte Beamte im Beschaffungsamt durch den Laden, wenn sie Berater mit Millionengagen noch neben her benötigen. Unnützer kann man das Geld schon nicht mehr zum Fenster raus werfen.
  • 31.03.2017, 18:12 Uhr
  • 9
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren