wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Interne Panik-Mail an die Grünen-Mitglieder aufgetaucht - Die Nerven liegen  ...

Interne Panik-Mail an die Grünen-Mitglieder aufgetaucht - Die Nerven liegen blank

News Team
02.04.2017, 09:40 Uhr
Beitrag von News Team

Nach dem Umfrage-Desaster der Grünen hat die Partei in Nordrhein-Westfalen eine Panik-Mail an alle Mitglieder versendet. Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann soll laut "Bild" geschrieben haben:


Der schillernde Kanzlerkandidat Martin Schulz verleiht der NRW-SPD Glamour. Christian Lindners Sympathiewerte spülen die FDP nach oben.

Dagegen seien die eigene schlechten Umfragewerte "vom Bundestrend mitbestimmt". Im Sonntagstrend lagen die Grünen auf Bundesebene nur noch bei 7 Prozent. Das ist noch einen Prozentpunkt schlechter als in der Vorwoche.

Grüne halten sich alle Optionen offen


In den Wahlkampf zur Bundestagswahl gehen die Grünen, ohne sich auf eine mögliche Koalition festzulegen. Bundesgeschäftsführer Michael Kellner sagte gegenüber der "Funke Mediengruppe":

Wir wollen dieses Land voranbringen: ökologisch, weltoffen und gerecht. Darum geht es und nicht um die Frage wer mit wem (…) Wir kämpfen für starke Grüne – nur mit uns gibt es eine Alternative zur bestehenden Politik.

Schwerpunkt bleibt der Umweltschutz


Die Wählerschaft muss davon allerdings noch überzeugt werden. Bei der Wahl im Saarland flogen die Grünen jüngst mit vier Prozent aus dem Landtag. Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt hatte darauf bei einer Pressekonferenz eingeräumt, dass die Themen ihrer Partie derzeit nicht gerade "der heiße Scheiß" seien.

Dennoch sollen die Themen im Hinblick auf die Bundestagswahl unverändert bleiben. Der Umweltschutz stehe weiterhin im Vordergrund. Damit wolle man sich die Eigenständigkeit erhalten. Denn weder die SPD noch die Union legen ihren Schwerpunkt darauf.


Todkrank und trotzdem optimistisch: Maurice (12) und seine Mutter haben Krebs, doch sie kämpfen

138 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
DAAS Giftgas war sicher!!! nicht von Assad Sondern sicher!!! von den massenmoerdern daneben, also tuerkei
  • 05.04.2017, 19:37 Uhr
  • 2
@Henry,
schon mal was von Art. 5 Abs. 1 GG gehört, oder gelesen?
  • 06.04.2017, 11:39 Uhr
  • 1
Hänih braddeld nommo ...
  • 06.04.2017, 11:46 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
JA, JA, in den arsch
  • 05.04.2017, 19:35 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was interessiert mich ein Wahlkampf?

Mich interessiert, Was die von einer Mehrheit Gewählten aktuell treiben.

Und da geht mir nicht aus dem Kopf, wie Merkel erst vor wenigen Tagen Erdogan wieder wo reingekrochen ist.

In welcher Braunen Höhle sich diese Arbeitsunfähige wohl fühlt, ist mir tatsächlich reichlich egal.
Was mir nicht egal ist:

Die Parteien haben laut Grundgesetz an der Willensbildung des Volkes zu arbeiten.
Oder, anders ausgedrückt:
Sie haben uns Hintergrundinformationen zu liefern.

Machen sie nicht, die faulen Säcke.

Das regt mich tieirisch auf.

Denn
Wenn sie uns nicht informieren über möglichst viele Details, dann können wir nicht eine eigene Meinung bilden.
Können wir uns dank fehlender Fakten keine eigene Meinung bilden, kann keine Demokratie stattfinden.
Wir verkommen zu einer Diktatur.

Wollen wir DAS???
  • 03.04.2017, 22:19 Uhr
  • 3
Sie machen die von unseren Steuergeldern bezahlten Autobahnen zu Privateigentum. Das ist eine Enteignung des Volkes. Regt sich nur kaum ein Mensch drüber auf.

Nö. Ist ja viel wichtiger, sich um einen Wahlkampf zu kümmern, der erst im September endet.
Bis dahin ist dann womöglich durch, dass in Zukunft die Nutzung der Autobahnen Geld kostet.
Und dann kommt wieder die faule Ausrede:
"Lässt sich eh nicht ändern"
Dabei lässt sich JETZT ändern. Allerdings nicht, wenn das Thema dank Wahlkampf unter den Teppich gekehrt wird, um es ebendort zur Tatsache machen zu können.

Ein Beispiel von vielen.
  • 04.04.2017, 23:43 Uhr
  • 4
Henry hat es einmal wieder nicht verstanden.
  • 05.04.2017, 08:21 Uhr
  • 3
Das braucht sich kein Politiker groß drum kümmern, der nicht selbst davon betroffen ist. Das machen Menschen wie ich schon lange. Ohne Titelchen und ohne Bezahlung. Aus Liebe zum Vaterland.
Wir sind durchaus erfolgreich.
ABER
Wie immer in solchen Fällen, wird versucht, mit einer Zumüllung solcher Sachen entgegen zu halten.
Das gleiche Phänomen habe ich zuvor in einer kleinen Nebenverdienst - Nische beobachtet.

Das Thema Autobahnen ist ein Wirtschaftsfaktor, Denn wenn uns diese enteignet werden
dann wird uns zunächst mal Steuergeld gestohlen. Geld, für welches wir hart gearbeitet haben.
Und dann werden die neu entstehenden Transportkosten auf die Waren drauf geschlagen. Wir zahlen also doppelt.

https://www.heise.de/tp/features/Von...674871.html

Nur weil irgendwelche sogenannten Journalisten ein Thema durchs Mediendorf treiben bedeutet es noch lange nicht, dass es aktuell ist, gar sonderlich wichtig.
Den Verbreitern von Fake-News muss ebenso wenig große Aufmerksamkeit geschenkt werden wie
der früheren Tatsache, dass unbescholtenen Internet-Nutzern vor Jahren ungefragt Baby zum sexuellen Missbrauch angeboten wurden
dass sehr lange kostenlos und ohne Anmeldung Pornographie zum Unterthema Inzest online angeboten, ja aufgedrängt wurde. Unabhängig von einer Altersbeschränkung.

Beide Themen sind still und ruhig vom Tisch. Gekämpft worden. Logisch. Denn wäre nicht drum gekämpft worden, hätten wir solche Skandale immer noch tagtäglich.
Und tagtäglich würden Kinder damit konfrontiert, ohne dass sie auch nur im Ansatz in diese Richtungen hätten denken können. Geschweige denn, entsprechend aktiv online unterwegs gewesen wären.
  • 05.04.2017, 18:58 Uhr
  • 0
Als mindestrentner kann man sich kein Auto leisten und mit der Scheisstechnik koennen mir die sowieso gestohlen bleiben. A usserdem will ich mit den heutigen IRREN nichts zu tun haben, viele von den WAHNSINNIGEN!!!! wollen keine Intregation!!! was hat diese MERKEL!!! aus der DDR sich vorgestellt------------------------------------------
  • 05.04.2017, 19:49 Uhr
  • 1
was denkst du, was denkst du, milliarden gehen in die TUERKEI!!!! wozu wozu wozu um uns kaputt zu machen
  • 05.04.2017, 19:53 Uhr
  • 1
MISSVERSTANDEN!!!!! als MINDESTPENSIONIST ist ein AUTO nicht moeglich DANK MERKEL, die das ganze auch hier VERSCHULDET!!!! hat du Chinasky DU!!!!!!!
  • 05.04.2017, 19:57 Uhr
  • 0
Hier wurde ein Kommentar aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen gelöscht.
Henry Chinasky,
um Autobahnen kümmere ich relativ wenig. Aber wenn wegen des indirekten Verkaufs von Volkseigentum die Preise aller Waren ansteigen, dann wird sich jeder Mensch die Augen reiben. Und das ist das tatsächliche Thema, um welches es bei den Autobahnen geht.

Zudem bin ich nun seit gut fünf Jahrzehnten politisch aktiv. Durchaus hier und da erfolgreich. Wenn ich mich bei einem Thema in dieser Zeit hätte aufhalten müssen, dann wäre ich wirklich sehr bedauernswert.
Der gesunde Mensch arbeitet schlicht ein Thema ab. Und dann wendet er sich dem nächsten zu.
Der Verkauf von Volkseigentum durch die Hintertür ist nicht mein Hauptthema.
Aber
In der digitalen Welt kann durchaus genutzt werden, wie einfach es ist, auf die Vielzahl der dringend zur Kenntnis zu nehmenden Themen aufmerksam zu machen.
Wer sich auch nur für einen halben Cent für dieses sein Vaterland interessiert
sucht sich eines aus
hält sich dazu auf dem laufenden
wird, wenn Lust / Interesse / Energie / geistiges Vermögen .... vorhanden ist aktiv.

Wer nicht, hat sich noch nie mit dem Begriff Demokratie auseinander gesetzt.

Aber gut, gebe diesbezüglich gerne Nachhilfe:
Kommt aus dem Altgriechischen. Bedeutet übersetzt:

Das Volk herrscht.

Ist es abwesend, schweigt es, kriecht es nur auf einer Schleimspur daher

verweigert es seine demokratischen Pflichten

und fördert die Entstehung einer anderen Staatsform.
  • 05.04.2017, 20:24 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jetzt ist Sylvia Löhrmann von den Grünen gefragt. Sie ist Lehrerin und die wissen alles besser. Sie wird sich also etwas einfallen lassen müssen was die Grünen wieder ganz nach vorne bringt. Ich stelle mir da vielleicht ein Foto von Sylvia Löhrmann als Pinup Girl in der Bildzeitung vor. Ganz ohne Kleidung und nur mit einem Feigenblatt bedeckt. Das schafft sicher Schlagzeilen und auch Wähler. Göring-Eckard könnte zum Beispiel den türkischen Präsidenten Erdogan auf eine Wahlveranstaltung der Grünen einladen wo dann beide erklären wann und wie Volksentschiede sinnvoll sind und wann sie verboten werden müssen. Ausserdem könnte beide über das Thema sprechen:"Warum Deutschland mehr Minarette braucht." Auch das bringt den Grünen viele Stimmen. Besonders die Leuten mit doppelter Staatsbürgerschaft werden sich dankbar zeigen.
  • 03.04.2017, 21:25 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das sagte schon der Kindermund: GRÜN & BLAU( AfD) sind em Kaschper sei Frau.
  • 03.04.2017, 13:54 Uhr
  • 0
Lieber blau als Grün. James dein Vergleich ist ja richtig Humorvoll,hab schon lange nicht mehr so gelacht
  • 03.04.2017, 23:05 Uhr
  • 2
Dann lach mal schön Henry
Ich wähle blau !
  • 05.04.2017, 08:34 Uhr
  • 2
blau ist ein Synonym für " besoffen" -besoffen kann man nicht klar denken.
  • 05.04.2017, 09:18 Uhr
  • 0
Lustig
  • 05.04.2017, 10:31 Uhr
  • 2
ob traurig oder lustig: blau bleibt blau ( besoffen) Hirn geschädigt.
  • 05.04.2017, 10:43 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Selber Schuld
Wenn ich nebenschauplätze für den Mittelpunkt halte muss das schief gehen.
Kaum zu glauben, dass ich die einmal gewählt habe.
  • 03.04.2017, 10:46 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn die Grünen unter 5% bleiben, mache ich ein Fass auf.
  • 02.04.2017, 22:13 Uhr
  • 12
Sage bescheid wenn es soweit ist,komme und bringe auch ein Fass mit
Ach so, HC einfach ignorieren
  • 03.04.2017, 10:24 Uhr
  • 5
H.C. dir sind also solche in der Politik lieber die Moral mit Füßen treten.Kiffen, Sex unter Geschwister,Sex mit Kinder,so was alles wird von diesen möchtegern Politikern befürwortet. Mir wird schlecht wenn ich das Wort Grüne schon höre.So etwas gehört in die Grüne Tonne gekloppt und entsorgt.Ich denke bei dem Untergang der Grünen nur an das Wohl meiner Enkel.
  • 03.04.2017, 23:15 Uhr
  • 5
Hugo ich bin dabei , laß doch den grünen H.C. der macht es wie die grünen die schaffen sich doch selber ab
  • 03.04.2017, 23:34 Uhr
  • 4
H. C . deine Text sagt alles über dich .
  • 04.04.2017, 21:34 Uhr
  • 4
Warum ist Henry eigentlich nicht ( Leerer ) Lehrer geworden ? Er hat doch das Zeug dazu.
  • 05.04.2017, 08:43 Uhr
  • 2
Karl Si.
Aber hallo,da würden sich sogar die grünen Bäume mit
grausen abwenden.
  • 05.04.2017, 11:18 Uhr
  • 1
Ach H.C. du verstehst nur Bahnhof ,mußt aufpassen wenn die Züge kommen .
  • 05.04.2017, 16:29 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
man braucht doch nur zu schauen was die "Grünen" machen, wenn sie was zu sagen haben wie in Thüringen...Umweld Wahnsinn durch unkontrollierten Ausbau der Windkraftanlagen...und Entmündigung der Bürger
  • 02.04.2017, 16:17 Uhr
  • 8
Henry dein Kommentar ist aber sehr unsachlich ...ersteres geht es nicht um Windkraft oder Braunkohle...sondern um die Anwendung von "grüner Energie "mit Vernunft wo nicht die Wälder abgeholzt werden um die Anlagen planlos aufzubauen
  • 05.04.2017, 16:03 Uhr
  • 1
wie immer ...
  • 06.04.2017, 17:17 Uhr
  • 0
Tja Herr "Profossor" Chinasky, dein alles überragendes Wissen läßt sich leider nicht mit §§ erfassen ...
bezeichnend ist aber, dass dir der Art. 5 Abs. 1 GG unbekannt ist ...
Aber wer glaubt, dass die SPD den nächsten Bundeskanzer stellt, muß unser GG nicht kennen, er muß nur daran glauben ...
  • 06.04.2017, 17:32 Uhr
  • 0
  • 06.04.2017, 20:26 Uhr
  • 0
na dann kommen noch die Dunkelroten und die Grünen mit ans Ruder ...und dann ...armes Deutschland
  • 06.04.2017, 20:29 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was haben uns den die Grünen gebracht unkontrollierte Kleintierbevormundung, ( jede Kröte hat mehr Rechte als Menschen) explodierende Energiekosten, Befürwortung von Drogen, und die Forderung nach der Legalisierung von Sex mit Minderjährigen. Von der islamistenfreundichen Unterwanderung unserer Parlamente nicht zu sprechen. Diese Gurkenbieger braucht kein Land
  • 02.04.2017, 15:27 Uhr
  • 15
Soso, das ist also Nonsens. Dann lies mal bitte diesen Artikel.

http://www.berliner-zeitung.de/paedo...en--3792714
  • 03.04.2017, 09:56 Uhr
  • 5
Tatsachen sind Tatsachen, ganz gleich, wann es war.
  • 03.04.2017, 10:07 Uhr
  • 5
Mir scheint, das Du heute noch im Sandkasten spielst.Aber ganz alleine in der Ecke, weil niemand mit Dir spielen will.
  • 03.04.2017, 10:13 Uhr
  • 6
  • 03.04.2017, 10:34 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
  • 02.04.2017, 14:51 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren