wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Blutiger Terror in Ägypten

Blutiger Terror in Ägypten

09.04.2017, 18:37 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Zweiter Anschlag auf Christen – Präsident Sisi beruft Sicherheitsrat ein


In Ägypten sind am Palmsonntag zwei Bombenanschläge auf christliche Kirchen in Alexandria und Tanta verübt worden. Dutzende Menschen sind tot, mehr als hundert verletzt. Die Terrormiliz IS reklamiert die Taten für sich.

Solche ausländischen und bösen Gesinnungsgenossen brauchen wir in Deutschland wirklich nicht!]

Weltunfrieden – und wer Hans Magnus Enzensbergers Buch „Aussichten auf den Bürgerkrieg“ zur Hand nimmt, könnte meinen, das Buch sei nicht 1993, sondern im Frühjahr 2017 erschienen:

Angesichts der unfassbaren Bilder, die uns erneut von den syrischen Giftgasopfern und von dem aktuellen Terroranschlag in einer Kirche in Ägypten erreichen, spürt ein jeder, was Enzensberger gemeint hat. Tief in uns drin beginnt es zu strudeln. Der Mechanismus von Hass und Gegenhass wirkt. Schon wird in Deutschland nach einem Islam-Gesetz gerufen, das den Keim eines neuzeitlichen Religionskrieges in sich trägt. Wenn wir selbst nicht innehalten, wird kein anderer es für uns tun – und so entstehen Weltbürgerkriege!

Deshalb: Deutsche Landsleute seid wachsam!

Mehr zum Thema

23 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Wir haben eine Gewaltseuche im Herzen des Islam"
Der Publizist Hamed Abdel-Samad prangert die Toleranz im Umgang mit dem Islam an. Europäische Politiker seien naiv, würden Extremisten Schlupflöcher bieten. Statt Parolen fordert er harte Maßnahmen.
Seine polarisierende Haltung zum Islam bescherte dem Publizisten bereits Morddrohungen von radikalen Salafisten aus Ägypten. Seit drei Jahren lebt er in Deutschland unter Polizeischutz.
Quelle: http://www.msn.com/de-de/nachrichten...?li=BBqfUd5
  • 10.04.2017, 18:06 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hass und Irrlehre lassen sich nicht durch Gesetze auslöschen. Die Folgen sind ohnehin gesetzlich geregelt, aber nicht vorbeugend wirksam. Toleranz und Nächstenliebe müssen wieder von Kindheit an
gelehrt und gelernt werden, um die Welt der Zukunft wieder lebenswert zu machen.
  • 10.04.2017, 14:14 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Günter,wie immer nur bla bla. In Ägypten wurde eine 3-tägige Staatstrauer angesetzt. Wie passt das mit deinen Theorien zusammen? 10% der Bevölkerung gehören der koptischen Kirche an,sind also Christen und im großen Ganzen wurde diese Menschen auch im muslimischen Ägypen toleriert. Das Eine Terrorgruppe IS dies nicht tut, ist kein Religionskrieg in Kairo, sondern leider ein mittlerweile globaler Terror, der weder von den Ägyptern noc h vom Islam als solcher gewollt und geführt wird. Aber das ist ja nicht in deinem Sinn.
  • 10.04.2017, 09:26 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hört denn dieser Wahnsinn nicht auf? Mein Mitgefühl den betroffenen
Menschen.
  • 09.04.2017, 19:33 Uhr
  • 3
Nein, er hört nicht auf. Und es wird weiter an der Spirale gedreht und die Wahrheit verschwiegen.
  • 09.04.2017, 19:42 Uhr
  • 4
Leider.
  • 09.04.2017, 19:44 Uhr
  • 2
Was ist die Wahrheit?
  • 09.04.2017, 20:05 Uhr
  • 0
Wird man die Wahrheit erfahren?
  • 09.04.2017, 20:08 Uhr
  • 0
Alte Strategie der Linksideologen:
1) Tatsachen ignorieren
2) Tatsachen bestreiten und uminterpretieren
3) Wenn 1) und 2) nicht mehr funktionieren: Tatsachen relativieren.
Was "Wahrheit" ist entscheidet ja zukünftig das Wahrheitsministerium von Heiko Maas.
In den Kreisen der linken und rechten Ideologen findet man Wahrheiten mit Sicherheit nicht, im Bestfall noch "Gute Absichten".
  • 09.04.2017, 20:39 Uhr
  • 4
Sehr interessant!
  • 10.04.2017, 08:51 Uhr
  • 1
wize.life-Nutzer, wer hat dir denn diesen Blödsinn vorgelesen?
  • 10.04.2017, 09:17 Uhr
  • 0
Wie kommst du auf sowas? hast du ne Einweisung in ein Krankenhaus bekommen? da kannst du Einspruch einlegen,dir nimmt jeder ab,das Denken nix für dich ist.
  • 10.04.2017, 10:39 Uhr
  • 0
Wie ill man mit jemand diskutieren, der offensichtlich eine Vorliebe für verbrecherische Regime hat?
  • 10.04.2017, 11:33 Uhr
  • 0
ein typischer Donner Kommentar ...
  • 10.04.2017, 18:18 Uhr
  • 5
YEP !
  • 10.04.2017, 19:21 Uhr
  • 3
Wer hat euch zwei denn um eure Meinung gefragt? Ein typischer Dommy- Kommentar. Von den hochgeistigen Ergüßen des A.E. ganz zu schweigen.YEP-wo hast du das denn gelernt-Micky Maus?
  • 10.04.2017, 19:23 Uhr
  • 0

Das Gute daran, intelligent zu sein, ist, man kann sich jederzeit dumm stellen. Denn umgekehrt funktioniert es nicht.
(Kurt Tucholski)
Den unwiderlegbaren Beweis findet man unschwer etwas weiter oben...
  • 10.04.2017, 22:19 Uhr
  • 2
Albrecht, outetst du dich endlich?
  • 11.04.2017, 09:28 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.