wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
AfD: Bundestagswahl 2017

AfD: Bundestagswahl 2017

10.04.2017, 15:48 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Franz Rohleder (Merkur): Für diese Positionen steht die AfD vor der Bundestagswahl 2017

Europäische Union:

Die AfD will eine „Zurückführung der Europäischen Union in einen Staatenbund souveräner Staaten“. Sollten die anderen EU-Länder dieses Konzept ablehnen, sei Deutschland „gezwungen, dem Beispiel Großbritanniens zu folgen und aus der bestehenden EU auszutreten“.
Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild in Deutschland: Die Bundesbürger sollen vor allem „über den Verbleib Deutschlands in der Eurozone und gegebenenfalls der EU“ abstimmen.

Zuwanderung:

Die AfD will Deutschlands Grenzen schließen, um eine „ungeregelte Massenimmigration“ nach Deutschland zu beenden. Nur wer seine Herkunft nachweist, soll einen Asylantrag in Deutschland stellen dürfen. Abgelehnte Asylbewerber sollen in ihre Herkunftsländer abgeschoben werden. Die AfD fordert zudem eine „jährliche Mindestabschiebequote“ (ohne eine konkrete Zahl zu nennen). Herkunftsländer, die sich weigern, ihre Bürger wieder aufzunehmen sollen etwa durch Streichung der Entwicklungshilfe unter Druck gesetzt werden. „Hilfsweise müssen die Migranten in aufnahmebereite Drittstaaten überführt werden.“ Die AfD fordert Flüchtlingszentren des UNHCR in „heimat- oder kulturnahen Regionen“. Flüchtlingsboote sollen daran gehindert werden, Europa zu erreichen. Die europäische Grenzschutzagentur Frontex und die Bundeswehr sollen die Boote wieder dorthin zurückbringen, wo sie herkamen.

Klimaschutz und Energie:

Die AfD sieht den Klimaschutz als „Irrweg“ und hält einen Klimawandel aufgrund von Kohlendioxid-Emissionen für Propaganda. Im vorläufigen Wahlprogramm heißt es hierzu: „Die Aussagen des Weltklimarats (IPCC), dass Klimaänderungen vorwiegend menschengemacht seien, sind wissenschaftlich nicht gesichert.“ Und weiter: „Schon vor der Industrialisierung gab es Warm- und Kaltperioden, die sich nicht durch die zugehörige CO2-Konzentration der Luft erklären lassen.“ Die AfD will den Atomausstieg stoppen und die Laufzeit der Kernkraftwerke verlängern. Gesetze zur Förderung alternativer Energien sollen abgeschafft, der Ausbau der Windenergie gestoppt werden.
Steuern: Die AfD fordert die „Einführung einer Abgabenbremse (Steuern, Beiträge und Gebühren) zugunsten der Bürger im Grundgesetz“. Der progressive Anstieg der Steuer soll durch Steuerstufen abgelöst werden. Zudem will die AfD die Erbschaftssteuer abschaffen.

Arbeit:

Die AfD befürwortet einen gesetzlichen Mindestlohn. Zudem will die Partei Unternehmen verbieten, mehr als 15 Prozent ihrer Mitarbeiter mit Leih- oder Werkverträgen zu beschäftigen. Leiharbeiter sollen nach sechs Monaten eine Festanstellung bekommen. Zeitarbeitsverträge sollen nicht mehr als einmal verlängert werden.

Familie:

Die AfD fordert, dass sich die Familienpolitik des Bundes und der Länder am „Bild der Familie aus Vater, Mutter und Kindern“ orientiert. Familien sollen ein „Baby-Begrüßungsgeld in Form von Bargeld oder sofortigem Steuernachlass“ bekommen. Studenten mit „gutem Studienabschluss“ (nicht näher definiert), die während ihres Studiums oder kurz danach Eltern werden, soll die BaFöG-Rückzahlung erlassen werden. Eine „einseitige Hervorhebung der Homo- und Transsexualität im Unterricht“ soll ebenso abgeschafft werden wie staatliche Gelder für die Gender-Forschung, die die AfD für eine Pseudowissenschaft hält.

Wehrpflicht:

Laut vorläufigem Programm für die Bundestagswahl 2017 will die AfD die Wehrpflicht wieder einführen.

Islam:

Im vorläufigen Wahlprogramm der AfD heißt es unmissverständlich: „Der Islam gehört nicht zu Deutschland.“ Die AfD fordert ein allgemeines Verbot der Vollverschleierung in der Öffentlichkeit und im öffentlichen Dienst. Zudem soll es im öffentlichen Dienst auch ein Kopftuchverbot geben. In deutschen Moscheen soll nur noch auf Deutsch gepredigt werden. Imame, die sich verfassungsfeindlich äußern, sollen ein Predigtverbot erhalten und - soweit rechtlich möglich - abgeschoben werden. Im vorläufigen Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2017 befürwortet die AfD auch eine „deutsche Leitkultur“, die folgendermaßen definiert wird: „Diese fußt auf den Werten des Christentums, der Antike, des Humanismus und der Aufklärung.“


Quelle: Merkur

Mehr zum Thema

102 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mal nur kurz eingefügt:
Der bayerische Landesvorsitzende der AfD Petr Bystron wird vom Verfassungsschutz beobachtet

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...143886.html
  • 20.04.2017, 16:12 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gegenfragen zu meinem Text? Hugo, Hugo. Du kapierst es nie !
  • 13.04.2017, 11:44 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Eigentümer des Inhalts entfernt.
Andere Familienformen lehnt die AfD hingegen ab. Alleinerziehende sollen nicht vom Staat unterstützt werden. "Eine staatliche Finanzierung des selbstgewählten Lebensmodells 'Alleinerziehend' lehnen wir jedoch ab", schreibt die AfD. "Wir wenden uns entschieden gegen Versuche von Organisationen, Medien und Politik, Alleinerziehende als normalen, fortschrittlichen oder gar erstrebenswerten Lebensentwurf zu propagieren."

Auch homosexuelle Paare passen nicht ins Familienkonzept der Partei: "Schulbücher, welche die Familie relativieren und zugleich gesellschaftlich kaum relevante Konstellationen (LSBTTIQ) überhöhen, sollen für den Gebrauch an öffentlichen Schulen nicht zugelassen werden", schreibt die AfD.

-afd-
  • 11.04.2017, 08:39 Uhr
  • 3
Seite 30: 6.6 Alleinerziehende unterstützen. Familien stärken ......................................................................... AFD
  • 11.04.2017, 17:37 Uhr
  • 5
Sigurt, ganz Richtig! Die Anti-AfD-Propaganda ist verlogen und UNERTRÄGLICH!!!
  • 19.04.2017, 13:41 Uhr
  • 2
echt jetzt? da hat sich dann wohl die Afd selbst ins Knie geschossen, denn dies kannst du auf deren Seiten finden... dort habe ich es nämlich her

https://www.welt.de/politik/deutschl...n-will.html
  • 19.04.2017, 13:53 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
beim Klimaschutz erinnert mich das an Trump..., ob er recht hat...., wer beweist mir das Gegenteil?
  • 10.04.2017, 20:33 Uhr
  • 7
die Eisbären am Nordpool
  • 11.04.2017, 08:40 Uhr
  • 3
ja, Eisbären mag ich.... , die sind rund, kuschelig und weiss!!!!
  • 11.04.2017, 21:07 Uhr
  • 2
Klimaschutz und die AfD?

Vielleicht einfach mal der sachlichen Darstellung des
Prof Lesch zuhören? Oft sehr erhellend, insbesondere wenn die eigenen Informationen eher spärlich sind:

  • 11.04.2017, 21:56 Uhr
  • 2
klingt gut....ich werd es lesen... und nochmal: ich bin keine "AFDlerin" wobei ich sicher im September "anders" wählen werde....
  • 11.04.2017, 22:01 Uhr
  • 2
wize.life-Nutzer, der erste Satz ist ok, der Rest interessiert mich nicht.
Für unser Handeln ist ein jeder selbst verantwortlich.
  • 11.04.2017, 22:05 Uhr
  • 2
Der Lesch hat doch ein Rad ab, um das festzustellen braucht man ihm nur 5 Min. zuzuhören.
  • 13.04.2017, 11:34 Uhr
  • 2
Das behauptet der wize.life-Nutzer , dem selber alle Räder fehlen, die es zur Funktion braucht - aber deine Feststellung ist normal wize.life-Nutzer, Physik ist für Kleingeister eh nie begreiflich gewesen.
  • 13.04.2017, 11:38 Uhr
  • 2
wize.life-Nutzer
Mir ist schon klar, dass der dir sympatisch ist.
Der Lesch erklärt seine Geschichten auch so schön für Kleingeistige, man meint der spricht vor einem Kindergarten, wenn der losplappert.

Alles Propagandashow, da nutzt man einen drittklassigen Professor um den Leuten zu erklären was sie von der AFD zu halten haben.
Der Mann weiss ja angeblich so viel, dann muss er auch wissen, was für eine Politik gut ist für uns.

Künstler und Sportgrößen werden auch gerne genommen, denn was die zu sagen haben zählt.

Gegen die AFD wird Propaganda betrieben wie zu Hitlers Zeiten, über anders Denkende.
  • 13.04.2017, 11:46 Uhr
  • 4
Du verstehst auch nichts von Physik, lese ich gerade. Na, dann passt es ja, was du so ablässt hier.
  • 13.04.2017, 11:48 Uhr
  • 2
Hugo Mauser, du hast ABSOLUT RECHT, und Lesch ist ein Mainstream-Propagandist, der sich über alternative Sichtweisen und Meinungen stets lustig zu machen versucht,und das auch noch "wissenschaftlch" zu verbrämen sich permanent bemüht. Ein ARMUTSZEUGNIS!
  • 19.04.2017, 13:45 Uhr
  • 2
ach, willst du auch leugnen? Alles nur Zufall: die Hitzewellen in Europa, die Überschwemmungen... das schmelzende Eis an den Polen.. alles nur gelogen???
  • 19.04.2017, 13:52 Uhr
  • 0
wize.life-Nutzer, armes Schneckchen.... mach dir keine Gedanken, du verstehst es sowieso nicht.
Ein wenig mehr Aufmerksamkeit in Physik (Schule) hätte dir jetzt geholfen, aber was Klein-Ira nicht gelernt hat, lernt wize.life-Nutzer nimmer mehr
  • 19.04.2017, 14:14 Uhr
  • 2
Hier wurden Kommentare aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen gelöscht.
[b]Forsicht[/b], wize.life-Nutzer, der Herr Prof. Lesch ist kein Helferlein, er ist ein echter Helfer. Er würde nämlich "Vorsicht", nicht "Forsicht" schreiben
  • 20.04.2017, 08:10 Uhr
  • 1
Hier wurde ein Kommentar aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen gelöscht.
Wow... hier ging es wohl richtig ab
  • 20.04.2017, 15:56 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das Wahlprogramm der AfD enthält nur Unsinn sowie Gesetz- und Verfassungswidrigkeiten.

Wie soll denn z.B. die Bundesrepublik Deutschland aus der EU austreten, wo dies doch zunächst nach unserer Verfassung zulässig sein muß.

Unsere Verfassung verpflichtet uns doch zum Gegenteil - nämlich an der Verwirklichung des Vereinten Europas mitzuwirken..

Dies könnte ich über viele weitere Programminhalte fortsetzen. Lohnt sich aber nicht - sie liegen mittlerweile bei 7 % und sind - falls sie sich vorher nicht selbst zerfleischen oder eine Führung mit Hitler vergleichen, bald weg vom Fenster...

Es ist einfach nur noch eine Alternative für Dumme...
  • 10.04.2017, 17:23 Uhr
  • 10
hi hi.., wo sind diese 7 % belegt?
  • 10.04.2017, 20:34 Uhr
  • 7
Oh eine der letzten AfD-lerinnen....Bald gehört sie zu dem Weltkulturerbe der UNESCO...
  • 10.04.2017, 20:39 Uhr
  • 8
ich werd Sie jetzt wegen Beleidigung anzeigen.., denn woher wollen Sie - gerade Sie wissen, dass ich eine "der letzten AfD-lerinnen bin?
  • 10.04.2017, 20:40 Uhr
  • 8
Lange keine mehr hier gesehen...Die Getreuen sind alle von Bord gesprungen...
  • 10.04.2017, 20:41 Uhr
  • 4
die Anzeige läuft..., wegen persönlicher Beleidigung.....
  • 10.04.2017, 20:42 Uhr
  • 9
Sehr schön - freue mich darauf...
  • 10.04.2017, 20:42 Uhr
  • 5
Wenn man jemanden nicht mehr *einer der letzten AfDlerinnen* nennen darf. Dann dürfte ja schon der Name AfD eine Beleidigung bedeuten, oh oh oh... !!!
  • 10.04.2017, 20:54 Uhr
  • 5
Was hier so manche(r) unter einer justiziablem Beleidigung versteht!
Das hilft mir aber wenigstens jetzt die oft nur gemurmelten Flüche meiner Richterfreundin zu verstehen: Es gibt nicht nur besorgte Bürger - offensichtlich auch dumme und solche die zu viel Geld haben.
  • 10.04.2017, 21:18 Uhr
  • 9
Stimme Dir voll zu. Ist auch für mich immer wieder ein Augenschmaus, was man hier zu lesen bekommt.

Heute las ich Übrigens, ich wäre die gleiche Person wie Mike...Was soll man dazu sagen ? Am Besten - ich bejahe das mal für die Dummen....mal sehen, was die daraus machen...
  • 10.04.2017, 22:23 Uhr
  • 4
wize.life-Nutzer
  • 10.04.2017, 23:21 Uhr
  • 2
wize.life-Nutzer, das ist hier unter einigen weit verbreitet.

Die sind so verblüfft. dass es mehr als einen User gibt, dessen Intellekt sich in seinen Texten zeigt, dass sie das partout nicht wahrhaben wollen und voller Verzweiflung ein Doppelprofil vermuten.
Oft hat diese Vermutung sonderbarerweise auch ein Geschmäckle, ein östliches
  • 11.04.2017, 08:23 Uhr
  • 7
Stimme Dir voll zu....Moin Mike...

Hier kann man ja nur an den Texten eine Intelligenz oder das Gegenteil derselben erkennen - darunter auch die östlichen verbalen Fingerabdrücke...
  • 11.04.2017, 08:26 Uhr
  • 5
hihi
  • 11.04.2017, 08:34 Uhr
  • 1
wird immer krasser mit diesen Afdlern
  • 11.04.2017, 09:42 Uhr
  • 3
  • 11.04.2017, 09:50 Uhr
  • 4
Wie süß...."Ich werd Sie jetzt wegen Beleidigung anzeigen"...das hat schon was Putziges, gell?
  • 12.04.2017, 11:53 Uhr
  • 2
lol
  • 12.04.2017, 13:38 Uhr
  • 2
Also wenn da was kommt, dann wird das mein erster Post hier, damit auch Ihr alle was zu Lachen habt...Mit Originalabdrucken....

Was mich nur wundert - es waren doch immer mehr als genug AfD-ler hier, die es täglich als Ehre betrachteten, zu dieser Braunen Gruppe zu gehören; angefangen von dauerhaft hier gesperrten Filodoofen und anderen Verirrten. Mit ihrer Dichte von bis zu 30 % wollten sie ja schon die nächste Bundeskanzlerin stellen...

Wo bleibt eigentlich ihr Aufschrei oder ihre Anzeige, dass die Zugehörigkeit zu dieser Himmelstruppe nunmehr als Beleidigung aufgefasst und bezeichnet wird.

Haben die Herrn BJM Maas schon beauftragt, dies in den Katalog der Straftaten mit aufzunehmen...

Man hört und liest hier gar nichts darüber...
  • 12.04.2017, 13:48 Uhr
  • 4
elmar sehe es ihnen zum teil doch bitte nach.
mit 100 jahren werden wir auch nicht mehr alle geister zusammen bekommen.
  • 12.04.2017, 13:52 Uhr
  • 2
Diese Erklärung leuchtet auch mir ein....danke....
  • 12.04.2017, 13:53 Uhr
  • 2
Elmar halte uns bitte unbedingt auf dem Laufenden, wie weit das Verfahren inzwischen fortgeschritten ist, das die Dame - wie hieß sie gleich wieder (?) gegen Dich angestrengt hat.
  • 12.04.2017, 14:58 Uhr
  • 2
Mit großer Freude...
  • 12.04.2017, 14:59 Uhr
  • 2
Anschließend kommt eins von mir - mit Sicherheit...
  • 12.04.2017, 15:31 Uhr
  • 1
Schon mal was davon gehört, dass es schon VOR der EU ein EUROPA GAB!!!???? Die EU ZERSTÖRT Europa, werdet mal langsam wach, Leute, und plappert nicht das Gehirngewaschene Zeugs nach, das jeden Tag aus den Glotze-Nachrichten quillt, fangt lieber mal an, SELBER zu denken!
Nur mal so als kleine Anregung...
  • 19.04.2017, 13:49 Uhr
  • 1
oh eine Geleerte... wie schööööhöööönn
  • 19.04.2017, 13:50 Uhr
  • 2
Nicht geleert, wize.life-Nutzer. Leer, vollkommen leer.
  • 19.04.2017, 14:15 Uhr
  • 3
  • 19.04.2017, 14:17 Uhr
  • 3
das übliche: Von vor drei Tagen
  • 19.04.2017, 15:02 Uhr
  • 1
Aus dem üblichen Rumpeltöpfchen also. Dem mit der großen Drehtür vorn dran.
  • 19.04.2017, 15:05 Uhr
  • 1
Yeah, yeah, yeah!
  • 19.04.2017, 15:06 Uhr
  • 2
Immer wieder erstaunlich wie schnell sie sich doch in ein Thema "einarbeiten"
  • 19.04.2017, 15:10 Uhr
  • 0
Ich troll mich mal lieber.... wird jetzt richtig drollig hier
  • 19.04.2017, 18:27 Uhr
  • 2
he he.. Henri , du bist noch nicht lange genug mit diesem Account hier.. also lass mich in Ruhe!!
  • 19.04.2017, 19:51 Uhr
  • 0
Hier laufen ´se rum... und wo anders werden ´se gesucht !!
  • 19.04.2017, 19:55 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die AfD befürwortet einen gesetzlichen Mindestlohn. Zudem will die Partei Unternehmen verbieten, mehr als 15 Prozent ihrer Mitarbeiter mit Leih- oder Werkverträgen zu beschäftigen. Leiharbeiter sollen nach sechs Monaten eine Festanstellung bekommen. Zeitarbeitsverträge sollen nicht mehr als einmal verlängert werden.

Ich bin ganz sicher kein AFD Wähler, aber diesen Passus würde ich unterstreichen.
Ansonsten, naja was will man von einer Partei erwarten die Fremdenfeindlichkeit, Abschiebung, Grenzsicherung auch mit Waffengewalt, Wiedereinführung der Wehrpflicht und Diskriminierung von Homosexuellen in seinem Parteiprogramm hat? Und als ob all das nicht reichen würde, wird auch noch die Klimaveränderung angezweifelt obwohl diese jeden Tag sichtbar sind. Aber Hauptsache die anderen 93 % der Bevölkerung sind diejenigen die blind sind
  • 10.04.2017, 16:49 Uhr
  • 8
hallo @ Siegi W. - nicht entschuldigen für eine Meinung, die Sie unterstreichen würden... oder wollen Sie sich wirklich von einem Elmar W. einschüchtern lassen?
  • 10.04.2017, 20:36 Uhr
  • 7
Du verstehst da etwas nicht Angelika. Ich entschuldige mich keinesfalls. Denn Aussagen die ich selber vertreten kann, dazu stehe ich. Aber die restlichen politischen Inhalte dieser Partei lehne ich kategorisch ab. Das nur zur Klarstellung!!
  • 11.04.2017, 08:25 Uhr
  • 3
  • 11.04.2017, 20:24 Uhr
  • 1
warum stellst du das hier ein? Haben die Jungs von der AfD die Brandsätze geworfen?
  • 11.04.2017, 22:30 Uhr
  • 5
Jetzt haltet den Ball mal flach. Es ist schlimm genug das so etwas passiert. Aber solange die Ermittlungen laufen und nichts erwiesen ist, kann es genau so gut sein das ein paar Fußballverrückte sowas gemacht haben.
  • 12.04.2017, 08:40 Uhr
  • 2
Guten Morgen wize.life-Nutzer, sehe ich auch so, leider war gestern abend schon wieder zuhauf anderes zu lesen am Schwarzen Brett.
  • 12.04.2017, 08:42 Uhr
  • 2
WELCHE Inhalte des AfD-Parteiprogramms sind konkret verwerflich???
  • 19.04.2017, 13:53 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Was dieses vorläufige *Programm* aber tatsächlich für jeden einzelnen von uns bedeuten würde...... täte mich mal interessieren *tun* !!
  • 10.04.2017, 16:09 Uhr
  • 1
Der Phantasie sind da doch keine Grenzen gesetzt! Wir sollten doch aus vergangener Erfahrung alle gelernt haben, was bei dieser Partei ein solcher Programm-Entwurf bedeutet.
  • 10.04.2017, 16:14 Uhr
  • 1
Du und ich, und auch andere wissen das. Ich habe aber bedenken, dass es viele gibt, die das was in einzelnen Punkten tatsächlich gemeint ist und welche Auswirkungen das auf das Leben jedes einzelnen haben kann, dass das absolut nicht so klar ist. Du weißt was ich meine.

Was will die AfD tatsächlich... da gab es schon mal was im Netz. Die Programmaussagen wurden quasi *übersetzt*.
  • 10.04.2017, 16:30 Uhr
  • 0
@ Mike G. Biedermann..., da hätte ich jetzt schon gerne gewusst, was wer aus vergangener Erfahrung gelernt hat...... - was ein solcher Programm-Entwurf bedeutet.., hatten wir die AFD schon in der Regierung? Klingt fast so..., wenn ich jetzt auch verneine...... - ich freu mich auf Ihre Antwort.
  • 10.04.2017, 20:39 Uhr
  • 4
wize.life-Nutzer, die AfD hat verschiedene Wahlen und die Erarbeitung eines AfD-Programmes hinter sich.

Wer die jeweilige Entwicklung dieser Papiere mitverfolgt hat, hat die Erfahrung gemacht, wie mit solchen Projekten und deren Inhalt bei der AfD umgegangen wird.

Da sollten sie also ihren Erfahrungsschatz prüfen, meiner gehört nur mir.
  • 10.04.2017, 20:50 Uhr
  • 2
Die Deutschtümelei hat seid 1945 keine Chance mehr in Deutschland. Sporadisch gibt es immer wieder Grüppchen, die in der Vergangenheit leben und ihre Vorstellungen mit markigen Sprüchen verkünden.
  • 11.04.2017, 09:46 Uhr
  • 1
Ja, wize.life-Nutzer, so ist es. Aber die wenigen verbliebenen Versatzstücke reißen das Maul oft ziemlich weit auf und wir erleben es ja an unseren besorgten Bürgern, dass die Haut über der Wunde noch ziemlich dünn ist.
  • 11.04.2017, 09:55 Uhr
  • 1
Versatzstücke ist das richtige Wort für diese ewig Gestrigen.
  • 11.04.2017, 15:05 Uhr
  • 3
Vor Jahren hörte ich einmal einen netten Spruch:

"Am nationalsozialistischem Leichnam werden Wiederbelebungsversuche gemacht"!

Diese Leute haben nicht bemerkt, dass der Leichnam längst verfault ist.
  • 12.04.2017, 07:08 Uhr
  • 1
Geht´s noch? Was ist denn an Andre Poggenburf, HÖcke und Alexander Gauland bitte auszusetzen?
Björn Höcke hat gesagt, dass es nicht gut und gesund sein kann, seine Verfehlungen un die eigene "Schande" ständig zu betonen und wieder und wieder zum Thema zu machen und gar ins Zentrum zu stekllen und sich für alle Zeiten angreifbar und erpressbar zu machen. Und SOGAR AUS THERAPEUTISCHER, HEILERISCHER SICHT hat er damit VÖLLIG RECHT und NICHTS IST DARAN AUSZUSETZEN!!! Warum wird nur IMMER UND IMMER WIEDER DIESEN KRUDEN VERDREHUNGEN und Propagandasprüchen Glauben geschenkt, die verhindern sollen, dass unser Land irgendwann mal wieder auf gesunde Beine kommt....
Unglaublich.
Uns ehrlich gesagt, auch wirklich entsetzlich...
  • 19.04.2017, 14:00 Uhr
  • 1
wize.life-Nutzer, mach dir keine Sorgen (nicht noch größere, als du sie dir als besorgter Bürger sowieso machst)... du wirst es nicht verstehen und dabei bist du ja auch nicht alleine, fast 15% der Mitbürger sind von diesen Sorgen betroffen. Sie werden dich schon irgendwie trösten.
  • 19.04.2017, 14:11 Uhr
  • 1
I.M. Rohde, kürzlich hörte ich mir noch einmal die Rede von Bundespräsident Weizäcker zur Kapitulation des Deutschen Reiches am 8. Mai 1945 an.
Er erinnerte daran, dass ein Volk niemals seine Geschichte vergessen darf, obwohl nachfolgende Generationen keine individuelle Schuld an den Verbrechen ihrer Vorfahren haben. Dabei bezog er sich explizit auf die Vernichtung der jüdischen Bevölkerung und den Vernichtungskrieg gegen andere Völker.
Es ist eine Schande, dass Björn Höcke diese Blutspur Nazi-Deutschlands vergessen will.
  • 19.04.2017, 15:17 Uhr
  • 1
Was will denn dieser Maria-Troll in meinem Kommentarstrang... !!!! Argumente verstehen Trolle doch eh nicht.
  • 19.04.2017, 18:17 Uhr
  • 0
Das ist rhetorisch gefragt, oder ?
  • 19.04.2017, 18:23 Uhr
  • 1
Kennst mich doch
  • 19.04.2017, 18:25 Uhr
  • 0
Henri .. du bist Maria ?? Lass dich nicht erwischen
  • 19.04.2017, 19:49 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren