wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
SPD lobt sich für Bildung in NRW - mit Rechtschreibfehler

SPD lobt sich für Bildung in NRW - mit Rechtschreibfehler

News Team
08.05.2017, 11:44 Uhr
Beitrag von News Team

Das ging nach hinten los. Im Schlussspurt des Landtagswahlkampfs in NRW ist der SPD beim Schalten von Wahlwerbung eine Panne passiert. Ausgerechnet beim Kampf für gute Bildung schlich sich ein Rechschreibfehler ein.

In der Anzeige heißt es:

Mehr Bildung! 7200 Lehrer mehr seid 2010

Als symptomatisch sieht die Junge Union den Patzer und weidet ihn genüsslich auf Twitter aus.

SPD-Mann Daniel Mühlenfeld bekannte sich zu dem Fehler:

"Die Anzeige habe ich layoutet. Und einen Fehler gemacht. Kommt vor, im Eifer des Gefechts."

12 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hoffentlich geht der Schuss am Sonntag nicht wirklich "nach hinten los" - stellt Euch vor... die roten Wähler verlieren in NRW - die Umfragen prophezeien (Rechtschreibung?) es..... , dann gibts hier Krieg: Chinasti oder wie er heisst, wird alles abstreiten - alles eine Lüge.... Wahlbetrug und die AFD ist schuld an allem, gell?
  • 11.05.2017, 21:37 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wen wundert es, in den letzten Jahrzehnten ist doch die Rechtschreibung so oft erneuert worden - nur etwas vernünftiges ist nie heraus gekommen. Den sogenannten Bildungsverantwortlichen gehört das Ganze aus der Hand genommen, Jeder glaubt an der Rechtschreibung herum deuteln zu müssen. Heute gibt es trotz Regeln - keine Regeln mehr!??! Jedes Jahr kann ein neuer Duden gekauft werden - so kurbelt man die Wirtschaft an, bis ihn keiner mehr käuft.
  • 09.05.2017, 17:22 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Im Beitrag vom Team findet sich aber auch in der 4. Zeile ein "Rech-schreibfehler". Ich habe mal eine Lücke gelassen, um darauf hinzuweisen.
Natürlich unterscheiden sich Tippfehler von diesem 'seit/seid' , das gerade in dem Zusammenhang mit Bildungspolitik besonders auffällt,

Vielleicht sollten sich mal Politiker aller Parteien einem Test unterziehen, da käme wohl keiner glimpflich davon.
  • 09.05.2017, 10:06 Uhr
  • 6
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
SPD-Mann Daniel Mühlenfeld bekannte sich zu dem Fehler:
"Die Anzeige habe ich layoutet. Und einen Fehler gemacht. Kommt vor, im Eifer des Gefechts."
ich lach mich schlapp ...
er hat es nicht besser gewußt ...
  • 09.05.2017, 04:44 Uhr
  • 3
kaum zu glauben..... aber "shit happens"......
  • 09.05.2017, 20:06 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
ich finde, das ist ein ganz kläglicher Versuch..., Herrn Schulz aus der Schusslinie zu nehmen.... - oder vielleicht wars ja doch ein Rechtschreibfehler.., bei der SPD würd mich das nicht wundern......
  • 08.05.2017, 19:57 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Schon etwas peinlich. Finde, aber auch kein so großes Drama.
Solange die SPD kleinere Schreibfehler bei anderen Parteien nicht breit tritt, sei es ihr verziehen.

Außerdem dürften wir wohl weitaus dringendere Probleme im Land haben, als dieses hier.
  • 08.05.2017, 12:19 Uhr
  • 1
haben wir..... die Probleme sind mit der richtigen Rechtschreibung auch nicht in den Griff zu kriegen.., vg
  • 08.05.2017, 19:59 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.