wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Kein Papiertiger sondern nur Muttis Bettvorleger!

11.08.2017, 13:31 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Kein Papiertiger sondern nur Muttis Bettvorleger!

Aus T-online
Abgelehnte Asylbewerber
Seehofer hält Abschiebung für "fast unmöglich"

11.08.2017, 10:48 Uhr | dpa

Der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) warnt vor zu hohen Erwartungen bei der Abschiebung abgelehnter Asylbewerber. Es sei äußerst schwierig und eigentlich unmöglich Menschen die im Land sind wieder auszuweisen.

Was ist das nur für eine Kasperletruppe? Da befinden sich Illegale in unserem Land und diese Rechtsbrecher wollen oder können geltendes Recht nicht durchsetzen. Jeder Autofahrer wird bis zur bitteren Neige wegen einem Knöllchen verfolgt aber Illegale werden von dieser Regierung und von kriminellen Unterstützern noch gepudert. Wir werden vorbereitet auf eine Flut neuer Eindringlinge nach ihrem Wahlerfolg den Gott vermeiden möge.
Wo ist eigentlich unsere Königin des Volkes? Die Welt steht am Abgrund eines Atomkrieges und unsere Kanzlerin ist stumm und nirgends zu sehen. Ja so kann man auch gute Kritiken bekommen in dem man sich einfach aus den schlechten Themen raus hält und nur die Schönwetternachrichten präsentiert. Meine Angst wird Täglich größer wo uns diese Politbande hin führt.

5 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gefährder können nicht abgeschoben werden. Aber bei Frauen, Kindern und Kranken toben sie sich aus.
Bierzelthelden
  • 11.08.2017, 15:37 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Altes Sprichwort: Bellende Hunde beißen nicht! So auch der brüllende bayrische Löwe, der macht sich vorher in die Hose - ist halt so!
  • 11.08.2017, 13:50 Uhr
  • 4
Der Bundestag ist voll mit solchen Typen.
  • 12.08.2017, 12:13 Uhr
  • 3
Leider ist es so wie Du schreibst Karl, aber die Parteien benötigen solche Typen die taugen zwar nicht viel, sind aber Parteien hörig.
  • 13.08.2017, 10:57 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.