wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Die Deutschen zufrieden?Zufrieden - womit?

19.08.2017, 20:33 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Kaum zu glauben, dass dieser schreckliche Terroranschlag in Barcelona so gar nicht hier erwähnt wird. Mindestens fünf schwerverletzte deutsche Touristen kämpfen um ihr Leben ..., mindestens 15 wurden schwer verletzt.....
Es war mal wieder ein Angriff auf unser westliches Leben hier.., mal wieder wurden von unserer Bundesregierung salbungsvolle Worte an alle: "die Betroffenen, die Hinterbliebenen und alle anderen gerichtet" - Aber: ich frage mich: warum wird seit September 2015 nix anderes unternommen? Salbungsvolle Worte helfen nur den Politikern, mit denen sie sich selbst trösten..... - wann wird endlich eingegriffen??? In sechs Wochen sind Bundestagswahlen......., - ich fühle mich mehr als veräppelt von all denen, die da vor die Kamera treten und salbungsvoll ihr sogenanntes "Mitgefühl" ausdrücken.....
http://www.focus.de/politik/deutschl...486866.html
schönen Abend....

15 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Seid ihr auch zufrieden mit der Kumpanei von Industrie und Politik, zufrieden mit Rentensteigerung im Jahr 2017+ X, zufrieden mit der sozialen Ungerechtigkeit, zufrieden mit der Unsicherheit im eigenen Land ........
  • 22.08.2017, 11:25 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
was schlägst du vor? was sollen diese tun?
  • 21.08.2017, 08:08 Uhr
  • 0
ich werde jedenfalls "anders" wählen....
  • 21.08.2017, 20:08 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Alltag und die Politikerkarawane zieht unverrichteter Dinge weiter.
  • 20.08.2017, 19:11 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In Spanien sind in den letzten Jahren viele Anschläge verhindert wurden, nur leider dieser nicht. Jeder Anaschlag ist einer zuviel, aber was sollen denn da unsere Politiker noch machen? Ja, sie sollten alle Infos der Landeskriminaämter beim Bundeskriminalamt bündeln. Es muss eine Zentrale geben, die alle Infos über potentielle Terroristen zur Verfügung hat. Trotzdem kann nicht grundsätzlich jeder Anschlag verhindert werden.
  • 20.08.2017, 10:50 Uhr
  • 1
Das kannst du vielleicht in einer Diktatur machen.
  • 21.08.2017, 16:19 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ausser dummes Gelaber wird sich daran nix ändern. Die Ergebnisse wundern mich allerdings auch, wenn ich nach Vorfällen wie in Barcelona oder auch allgemein die Kommentare auf Facebook, bei N24, Focus, Spiegel, Stern, WAZ und die Zeit lese, will keiner mehr oder besser 90 % der Kommentatoren keine CDU mit Merkel mehr haben. Wahrscheinlich kommt erst nach der Wahl die Wahrheit ans Licht ....wie so viele Wahlprognosen auch vorher erstellt werden mögen
  • 20.08.2017, 10:03 Uhr
  • 2
danke Renate Matthias.... genauso gehts mir auch.... und wir werden sehen... und wählen!
  • 21.08.2017, 20:10 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
@Angelika,
mal ehrlich, warum sollte die Bundesregierung ihre Politik ändern?
Die CDU/CSU wird die Wahl gewinnen ... die SPD wird ihr schlechtestes Ergebnis seit bestehen der BRD einfahren ...

es gibt keine Partei, die das Versagen unserer Kanzlerin anprangert,
und sie in politische Schwierigkeiten bringt ...
wir schaffen das ... sagte sie, flog dann in die Türkei und überzeugte dort den lupenreinen Demokraten Erdogan, dass er die Flüchtlinge an ihre Flucht in die EU hindert ...
ein ähnlich gestalteter Vertrag mit Libyen wird sicher bald folgen ...
so schafft es AM, dass die Flüchtlinge weder im Mittelmeer ersaufen, noch jemals ihren Fuß auf deutschen Boden setzen ...
Die Fluchtursachen werden nicht bekämpft ...
und es ist genau die Politik des Scheckbuchs, die unsere Kanzlerin erpressbar macht ...
Erdogan zeigt, wie unverschämt und dreist er mit deutschen Politikern umgeht ... und damit meine ich nicht, dass er ihnen den Zutritt den deutschen Luftwaffenstützpunkt in Incirlik verweigert hat ...
  • 20.08.2017, 07:51 Uhr
  • 4
Ich bin auch der Meinung, dass die Fluchtursachen "bekämpft" werden müssen und die Waffenlieferungen
an solche Länder, welche uns auf der Nase herumtanzen,
eingestellt werden müssen.
Welche Partei kann man überhaupt noch wählen??
  • 20.08.2017, 11:12 Uhr
  • 3
"Welche Partei kann man überhaupt noch wählen?? "
www.wahlomat.de
alle Fragen beantworten .... und die Partei wählen, die die meisten Übereinstimmungen mit deiner Meinung hat ...
  • 20.08.2017, 13:04 Uhr
  • 2
DL braucht eine starke Opposition. Seit der Schröder Regierung, hat Dl keine Opposition mehr, nur noch Abwinker und Befürworter.
  • 21.08.2017, 13:09 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja unsere Politiker sind doch alles Schleimer wie sie im Buche stehen, das ganze Problem ist, das die Bürokratie schuld ist, sowie die Umsetzung und das denken der Politiker ist sehr schwerfällig. Ihr seht doch, was der Ami uns vorschreibt 2% Erhöhung im Wehretat, die ganzen Erpressungen von Erdogan, trotzdem wird an Türkei schön fleissig Waffen geliefert. Es müsste bei uns nochmals richtig schön rumsen, dann ist es mit der Merkelchenregierung vorbei, wir schaffen dass. Schuld ist nicht nur unsere Regierung auch die von der EG die Schlafmaschine von Brüssel, die Herren und Damen - Politiker machen hier ein Aufschrei, die ist nicht echt, sondern gekünstelt, die müssen ja etwas sagen, ob das recht oder richtig ist, Hauptsache wird was vor der Presse geschwafelt, ein ehrliches Kommentar gibt es nicht.
Nur ein Beispiel, die Mauerbau, Adenauer hatte schon 4 Wochen vorher gewusst, dass die Mauer in der ehemaligen DDR gebaut wird.
Kennedy war mit seiner Frau Jacky in Urlaub, Die Amis wussten das auch, grosses Geschrei um nicht´s. Und so ist das jetzt mit den Abgas-Autos und Terrorismus in den Europäischen Länder, schauen wir uns mal Amri an, was da passierte, unserer Kanzlerin fand ja kaum eine richtige Entschuldigung als die Übergriffe bei den Frauen in Köln stattfanden. Deutschland ist das zweitgrösste Land in Sache Kriminalität, Rechtsextremisten, Ultras, Terrorismus, das sind alles Amerikanische übernahme. Wenn man bedenkt, dass wir hier Westliche, Osten, Asiatische Mafia haben, auch die Mafia von Deutschen Konzernen, das sind die, die hier Deutschland regieren und nicht die Bundesregierung. Frau Merkel ist nicht Deutschland und Europa, sie ist nur Geldgeberin von uns Steuerzahler.
Habe noch was vergessen zu schreiben, auch die Lobbysten haben was zu sagen, da liegt der Hauptgrund nicht in den Parteien.
Aber wohlgemerkt, wir haben vielen Politiker die von Merkel an Konzernen vermittel wurden und gehören Heute auch zu den Lobbysten. das ist alles Hausgemacht. Nach Aussen hui innen Pfui, so sieht die Politik in Deutschland aus.
Was soll das dumme Geschwätz, uns geht´s es gut, wir werden doch verarscht nach Stricht und Faden.
Es ändert sich erst wenn der grosse Knall kommt, aber das wird von unseren Politiker totgeschwiegen bis alles wieder rauskommt, haben die Wähler wieder alles vergessen was war. Da liegt in der Deutschen Lebensnatur, erst schimpfen dann wählen sie den selben Mist wieder ohne zu überlegen, das ist doch kein Argument wenn man sagt, wenn soll man denn noch wählen. Kann leider dem dummen Wähler nicht helfen, wenn er nicht auf die Idee kommt und sagt, wir wählen diesmal anders, das wird nie geben bei den deutschen Gesellschaft, selbst wenn wieder so ein Diktator kommt wie Hitler,
da würden sie wieder rennen. Eigentlich schade, wie unser Volk gespalten ist, keine Einigkeit, keine Ehrlichkeit, jeder denkt nur für sich.
Wir haben viele falsche Fünfziger unter uns, nicht nur bei Flüchtlingen.

Möchte das Portal Wize.life Bitten den Kommentar nicht zu löschen.
  • 20.08.2017, 00:55 Uhr
  • 9
Danke wize.life-Nutzer
  • 21.08.2017, 20:12 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.