wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Islamisten rufen zu Anschlägen in Zügen auf – Sicherheitsbehörden sind alarm ...

Islamisten rufen zu Anschlägen in Zügen auf – Sicherheitsbehörden sind alarmiert

News Team
31.08.2017, 08:19 Uhr
Beitrag von News Team

Die Terror-Organisation Al-Qaida plant laut "Bild" offenbar Anschläge auf Schnellzüge in Europa.

In der aktuellen Ausgabe des englischsprachigen Propaganda-Magazins "Inspire" rufen die Islamisten konkret zu derartigen Terrorakten auf. Der Titel der neuen Ausgabe ist dazu passend: "Trail Derail Operations" (dt. Zug-Entgleisungen)

Bedrohung ist ernst

Die deutschen Sicherheitsbehörden nehmen die Bedrohung ernst. Ein Sprecher des BKA sagte der Funke-Medien-Gruppe:

Auch wenn es in dem Magazin keine konkreten Deutschlandbezüge gibt, sind Anschläge dieser Art in der Bundesrepublik Deutschland denkbar.

Bereits im Sommer 2013 hatte der amerikanische Geheimdienst Telefonate zwischen hochrangigen Al-Qaida-Mitgliedern abgehört und die deutschen Sicherheitsbehörden vor einer möglichen Anschlagsserie auf Züge gewarnt. Als wahrscheinlich bezeichnete die NSA damals Sabotage-Akte an Schienen und Oberleitungen sowie Sprengstoff-Anschläge auf Schnellzug-Trassen oder –Tunnel und auch Bombenanschläge in den Zügen selbst.

Die große Gefahr liegt auch darin, dass derartige Anschläge kaum zu verhindern seien. In der Vergangenheit hatte es bereits Anschläge auf Züge in London und Madrid gegeben.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

LKW vs. Autobahnschild: Dieser Crash ist nichts für schwache Nerven


7 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Meine Erststimme Deutsche-Mitte.
Meine Zweitstimme AfD.
MfG
  • 31.08.2017, 23:21 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Speziell dank Initiative von Frau Merkel und co. haben wir seit 2015 verstärkt in Deutschland und Europa illegale und nicht identifizierte Zuwanderer und eben speziell auch solche mit Gewaltpotential.
Wann erkennt das endlich mal die betroffene Bevölkerung?
  • 31.08.2017, 20:07 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Leute begreift doch endlich, der Islam ist friedlich und hat mit dem ganzen Terror auf der Welt nichts zu tun. Ob in Asien, Afrika oder Europa, das sind alles Einzelfälle. Da sind immer nur einige Verwirrte die alle Anderen in das Paradies befördern wollen. Wann reagiert die Freie Welt die immer mehr in Brand gerät?

Alles nur Einzelfälle
  • 31.08.2017, 16:55 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das ist einfach nur furchtbar.
  • 31.08.2017, 08:46 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Die Terror-Organisation Al-Qaida plant laut "Bild" offenbar Anschläge auf Schnellzüge in Europa."
da können wir uns, wenn diese Behauptung stimmt, auf viele, sehr viele Tote einstellen ...

"Die Brüsseler EU-Kommission hatte am Donnerstag angekündigt, Deutschland, Österreich und drei weiteren Ländern die wegen der Folgen der Flüchtlingskrise bis November erteilte Sondergenehmigung für Grenzkontrollen nicht noch einmal zu verlängern."

den Terroristen wird es leicht gemacht, von einem EU-Land unbemerkt und unerkannt ins andere zu wechseln ... die Brüsseler EU-Kommission sorgt dafür, daß sie unerkannt und unkontrolliert Anschläge verüben können ...
  • 31.08.2017, 08:41 Uhr
  • 4
Wenn das so weitergeht haben wir Verhältnisse wie im Irak.
  • 31.08.2017, 17:13 Uhr
  • 2
Das ist mal wieder ein bester Beweis das die Brüsseler Möchtegernpolitiker doch nur für die Scheisse da sind. Die wollen auch nur den einfachen Normalbürger ihren Willen auf zwingen.Der Verein in Brüssel sollte sofort aufgelöst werden.Es reicht das Frau Merkel alle grosszügig hergeholt hat
  • 31.08.2017, 19:10 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.