wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Zuzugsbeschränkungen bei Flüchtlingen: Erste deutsche Stadt macht dicht

Zuzugsbeschränkungen bei Flüchtlingen: Erste deutsche Stadt macht dicht

News Team
08.09.2017, 17:19 Uhr
Beitrag von News Team

Die überdurchschnittlich hohe Zuwanderung von Flüchtlingen bleibt nicht ohne Folgen. Als erste deutsche Stadt zog das niedersächsische Salzgitter laut "Tag24" nun die Notbremse.

Ab sofort dürfen Asylbewerber nur noch in wenigen begründeten Härtefällen nach Salzgitter nachziehen.

Ähnliche Maßnahmen werden laut rot-grüner Landesregierung für die Städte Delmenhorst und Wilhelmshaven geprüft. Das gab Ministerpräsident Stephan Weil am Freitag bei der Vorstellung eines Hilfsprogramms bekannt.
------------------------------------------------------------------------------------------------------


Von wegen tot: 5 Zeichen, dass du wiedergeboren wurdest


Mehr zum Thema

55 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir schaffen das👹
  • 09.09.2017, 21:48 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Die SPD scheint sich im Wahlkampf zu befinden; anstelle einer sinnvollen Integrationspolitik setzt die niedersächsische SPD nun auf Schnellschüsse und Wahlkampfmanöver"

Diese Information kam dem Koalitionspartner von Weil - einem Sprecher der Grünen. Ähnliche Kritik vom CDU Herausforderer im Wahlkampf.

Ich gehe davon aus, dass Niedersachsen im Oktober einen Regierungswechsel bekommt und die CDU flächendeckende Maßnahmen einführen wird.

Weils Taktik ist zu durchsichtig und plump...
  • 08.09.2017, 19:19 Uhr
  • 0
So wie die Taktik von Frau Merkel durchsichtig und plump ist.
Nach der Wahl wird das große Erwachen kommen. Die "geparkten Flüchtlinge" werden über Deutschland hereinbrechen. Von denen in der Türkei ganz zu schweigen.
  • 09.09.2017, 06:13 Uhr
  • 4
weist du Henry chinasky, (Chinahimmel) es wäre schön, wenn du deinen Mitbürgern etwas mehr Empathie entgegenbringen würdest. Das mit den Nazis, Neonazis, AfD8 wo Du ja ein großer Fan bist ) hat so einen laaaaaaaaaangen Bart. Da wäre Methusalem neidisch
  • 09.09.2017, 09:26 Uhr
  • 1
Na dann gehe doch zum Gottesdienst, den hat Frau Merkel vielen empfohlen. Und wenn Frau Merkel das sagt, dann musst du das auch machen.
  • 09.09.2017, 09:30 Uhr
  • 4
Wer bin ich denn?
  • 09.09.2017, 09:37 Uhr
  • 2
Es ist schwierig jemanden zu erklären wer man ist.
  • 09.09.2017, 09:39 Uhr
  • 1
so ist es HC, deine Vorstellungen haben selten etwas mit der Realität zu tun ...
und da dem so ist, müssen deine Vorstellungen allzu oft vom Team gelöscht werden, da sie die Nutzungsbedingung mit Füßen treten ...
wie viele deiner Kommentare sind denn diese Woche schon gemeinerweise vom "bösen" Team gelöscht worden?
  • 09.09.2017, 15:01 Uhr
  • 1
Meine Güte,so eine Giftspritze.
  • 10.09.2017, 19:15 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Ab sofort dürfen Asylbewerber nur noch in wenigen begründeten Härtefällen nach Salzgitter nachziehen.

Ähnliche Maßnahmen werden laut rot-grüner Landesregierung für die Städte Delmenhorst und Wilhelmshaven geprüft. "
he, was ist denn jetzt los?
ich dachte wir schaffen das!
und jetzt so kurz vor der Wahl wird uns konkludent gesagt, daß wir es nicht schaffen!
Meint Ministerpräsident Stephan Weil wenn er der Kanzlerin in den Rücken fällt, daß Martin Schulz am 24.9. mehr als 15% bekommt?
schaun mer mal ...
  • 08.09.2017, 18:38 Uhr
  • 3
vielleicht denkt er das....., lach.., schönen Abend...lieber Tommy, das war gut gekontert.... und ich denke, wenn die SPD die nächsten Wochen so weitermacht.... könnte sie vielleicht noch "drittstärkste Partei" werden....
  • 08.09.2017, 19:50 Uhr
  • 2
Ich habe letzte Woche Bosbach gehört.Er sagte zu " wir schaffen das" ......Wer ist wir und was ist das......
  • 08.09.2017, 20:09 Uhr
  • 4
danke Beate, wir haben noch 2 Wochen..., da frag ich mich auch grad nochmal: "wer ist wir"? wen meinte Frau Merkel eigentlich? Aber das ist fast 2 Jahre her.., selbst jetzt wurde schon viel vergessen.....
ich bin auf jeden Fall "nicht Wir"......
  • 08.09.2017, 20:12 Uhr
  • 3
Ich bin auch nicht wir.Und "sie" können mir erzählen was " sie" wollen.Deshalb habe ich trotzdem eine eigene Meinung.
  • 08.09.2017, 21:01 Uhr
  • 2
Wer ist " Wir "?? Ich bin es nicht. Mecklenburg/Vorpommern hat angeblich nicht viel Flüchtlingszuzug. Wenn man den Statistiken glaubt. Für die Wohnungsgesellschaften ist es ein Segen. In Neubrandenburg gibt es keine leerstehenden Wohnungen mehr. Die Möbelmärkte reiben sich die Hände. Die Fahrkarten für den Stadtbus sind auch teurer geworden. Weil ja irgendwie die Fahrkarten für die Neubürger bezahlt werden müssen. Da das Busunternehmen ein Teil der Stadt ist, wird das schon hingerechnet. Die Bürger sind noch ruhig. Sie warten die Wahlen ab.
  • 09.09.2017, 06:27 Uhr
  • 2
Ja das Ganze ist auch noch alternativlos, das wurde vergessen zu dem Text dazu zu schreiben!
  • 09.09.2017, 11:37 Uhr
  • 1
Danke Peter wize.life-Nutzer. Eine Alternative gibt es wahrlich nicht.
  • 09.09.2017, 11:39 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bravo, wird höchste Zeit. In unserer Kleinstadt hat man das Gefühl schon in der Minderheit zu sein. In manchen Straßen wimmelt es von Rußenläden, Kennzeichen aus fast allen ehemaligen Ostblockstaaten und beim Einkaufen glaubt man auf einem Basar zu sein.
  • 08.09.2017, 17:29 Uhr
  • 5
Rußenläden? - Was ist das? Was kann man dort kaufen?
  • 08.09.2017, 17:32 Uhr
  • 3
sehr schmutzig, sehr viel Ruß
  • 08.09.2017, 17:33 Uhr
  • 2
Immer die gleichen blöden Kommentare von Dummschwätzern.
  • 08.09.2017, 17:39 Uhr
  • 5
"Rußenläden? - Was ist das? Was kann man dort kaufen? "
... dort kann man Lebensmittel aus Rußland kaufen ...
Rußland liegt östlich von Polen ... im Lande Mordor, wo die Schatten drohen ...
  • 08.09.2017, 17:59 Uhr
  • 5
Rußenläden gibt es dort...?
kann man da Ruß kaufen...?
was will man damit...?
  • 08.09.2017, 18:22 Uhr
  • 0
@Ralph ...
das war aber wirklich witzig ... meine Hochachtung!

"was will man damit.."
tja, was will man wohl mit пельмени oder борщ?
vielleicht essen?
  • 08.09.2017, 18:33 Uhr
  • 2
also...ich esse keinen Ruß...
naja,wers mag...
  • 08.09.2017, 18:34 Uhr
  • 2
  • 08.09.2017, 18:35 Uhr
  • 0
und wenn man davon müde wird,schon gleich gar nicht...
  • 08.09.2017, 18:35 Uhr
  • 1
ja, die Russen halt, gell? die sind jetzt an allem schuld oder?
  • 08.09.2017, 19:53 Uhr
  • 2
Das mit den "Russen" gabs bei uns in Schwaben schon, seit Schröder sie alle "reingelassen" hat.., egal, wer einen deutschen Namen hatte... das hat mit dieser heutigen "Flüchtlingswelle und illegaler Zuwanderung" gar nix zu tun.....
  • 08.09.2017, 20:01 Uhr
  • 1
  • 08.09.2017, 20:02 Uhr
  • 1
was für ein Unsinn!
hast du wieder deinen Colt un-hängen?
  • 09.09.2017, 10:30 Uhr
  • 2
Henry Chinasky, dass was Du hier schreibst ist leider schon Alltag in DE, nur Du läufst ja mit verbundenen Augen durch Deine Heimatland und siehst oder willst die Realität nicht sehen und bezeichnest und beschimpfst alle anderen als Maggiflaschen , Nazis, Rechtsratikale und und und.
  • 09.09.2017, 11:06 Uhr
  • 2
"Maggiflaschen" ist ein Schimpfwort?
Wer hat hier wen als Maggiflasche bezeichnet?
Auch wenn ich niemalsnienicht Maggi benutze, DAS haben sie nicht verdient, die Maggiflaschen!
  • 09.09.2017, 11:20 Uhr
  • 1
bestimmt, da gebe ich dir vollumfänglich Recht, das haben die Maggiflaschen nicht verdient, wenn man dich als Maggiflasche bezeichnen würde ...
  • 09.09.2017, 11:35 Uhr
  • 0
Ahhhh, jetzt verstehe ich: "Maggiflaschen" wird von all denen als Schimpfwort be-und genutzt, die im "Rußigen" leben und/oder mit ihnen sympathisieren... ah, jetzt ja!
  • 09.09.2017, 11:49 Uhr
  • 1
@Nele,
ich bewundere deinen Intellekt und deine schlüssige und stringente Argumentation ...
  • 09.09.2017, 11:57 Uhr
  • 1
"Maggi gehört nämlich zu den Grundnahrun gsmitteln dort und steht im Verdacht,das Hirn aufzuweichen. "
als Saarländer weiß HC genau wovon er spricht,
ich vermute einmal, daß bei ihm schon vor einigen Jahren Maggiabusus diagnostiziert wurde ...
der im Endstatium zum Chinasky-Syndrom wird ...
  • 09.09.2017, 11:59 Uhr
  • 1
"Von TB bewundert zu werden,bedeutet nix. "
wen habe ich bewundert?
  • 09.09.2017, 12:00 Uhr
  • 1

muß ich dir etwa wieder erklären was Ironie bedeutet?

Ironie bezeichnet den Vorgang, daß jemand auf indirekte Weise seinen Spott zum Ausdruck bringt, indem er das Gegenteil dessen sagt, was er meint.
ist zu kompliziert für dich, stimmts?
  • 09.09.2017, 12:06 Uhr
  • 1
Lass ihn doch, Henry, ich lege seine hilflosen Versuche, mich beleidigen zu wollen, unter dem Motto "Armselig" ab!

Schönen Tag noch, die Sonne kommt raus... endlich!
Wie schön!
  • 09.09.2017, 13:14 Uhr
  • 0
das freut mich für dich ...
  • 09.09.2017, 13:22 Uhr
  • 0
H.C. Sollangebot wie solche Leute wie Du in diesem Land einlaufen wird sich nie was zum guten für den Normalbürger ändern zu denen Du nicht gehörst.Du bist in der ArschkricherFraktion beheimatet.
  • 09.09.2017, 14:10 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.