wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Cem Özdemir erklärt "Islamisten-Ideologie, die wir aus Saudi-Arabien einführ ...

Cem Özdemir erklärt "Islamisten-Ideologie, die wir aus Saudi-Arabien einführen“ den Krieg

News Team
16.09.2017, 09:10 Uhr
Beitrag von News Team

Cem Özdemir, Spitzenkandidat und Bundesvorsitzender der Grünen, will die finanzielle Förderung von Moscheen oder Vereinen durch Gelder aus den Golfstaaten beenden. Im Interview der WELT sagte er, als Sohn aus einer muslimischen Familie wäre er im Fall einer Regierungsbeteiligung „härter als CDU, CSU, SPD und FDP gegenüber der Islamisten-Ideologie des Salafismus, die wir aus Saudi-Arabien einführen“.

Özdemir sagte zudem, er würde „nicht zulassen, dass in Europa Moscheen oder Vereine mit Geld aus den Golfstaaten gefördert werden. Ich würde auch von Ditib und von anderen muslimischen Dachverbänden verlangen, dass sie sich abnabeln von ausländischen Geldgebern, um als Gesprächspartner akzeptiert zu werden“. CDU, CSU und SPD warf Özdemir vor, Ditib trotz fehlender Abnabelung von Ankara „mit Millionenbeträgen“ zu fördern.

Der Sohn türkischer Einwanderer attackierte zudem die zurückhaltende Reaktion der Bundesregierung auf die Ankündigung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, russische S-400-Panzerabwehrwaffen zu kaufen. „Die Bundesregierung erklärt, man könne Rüstungslieferungen an die Türkei nicht stoppen, weil es sich um ein Nato-Mitglied handelt. Für mich wird umgekehrt ein Schuh draus: Gerade weil die Türkei Mitglied der Nato ist, aber sich nicht konform zum Geist dieses Verteidigungsbündnisses, dieser westlichen Wertegemeinschaft verhält, sollten wir keine Rüstungsgüter mehr liefern.“

Von wegen tot: 5 Zeichen, dass du wiedergeboren wurdest!

Mehr zum Thema

9 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sollte Özdemir zu seiner eigenen Wahrheit gefunden haben?
Muslime aus arabischen Ländern,
wenn sie erregt sind ,haben immer den gleichen Wortschatz.
Speziell, wenn sie bei Behörden oder vor Gericht kein Recht bekommen haben oder bei irgend welchen anderen Deutschen angeckt sind. Diese scheiß deutschen Schweine, diese deutschen Schlampen man sollte sie alle in den A......ch fi.....en.(natürrlich auf arabisch)
Eine Seltenheit?
Nein ob Lehrerin, Lehrer oder KFZ Mechaniker, 95% der arabischen Muslime, speziell (Suniten) benutzen diesen Wortschatz auf arabisch. Die, die sich als Herrscher der Welt fühlen, meist kommt der Nachsatz, wir sind 1,2 Milliarden, wir schaffen die Andersgläubigen alle.
Eine traurige Wahrheit, natürlich nichts für die Ohren der Muslim-Versteher.
  • 16.09.2017, 15:53 Uhr
  • 3
für mich will Özdemir nur mit seiner grünen "Partei" punkten, damit er wenigstens die 5 % am 24.9.2017 erreicht.., ob er denkt, was er sagt, bezweifle ich ganz schwer.
  • 18.09.2017, 19:31 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Im Falle einer Regierungsbeteiligung werden die Wähler ihn wegen der beiden klaren Aussagen beim Wort nehmen.
  • 16.09.2017, 15:51 Uhr
  • 1
aber nur für den Fall, dass die Grünen über die 5 % kommen.... - und selbst dann erinnert sich sicher niemand mehr daran....
  • 18.09.2017, 19:34 Uhr
  • 0
und ja wize.life-Nutzer, sie sind alle Wendehälse...., egal welcher Couleur, sie versprechen das, was die Bürger hören wollen (solange die Menschen es noch glauben) und nach der Wahl ist alles anders..... - aber ich denke, so manches Fass ist bei uns deutschen Bürgern gerade "übergelaufen" - viele denken nach und ich hoffe, dass viele "anders" oder "endlich" wählen am 24.9.2017....,
  • 18.09.2017, 19:38 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Oha, eine Aussage eines Politikers vor der Wahl, da wehre ich vorsichtig mit dem Glauben. Nach der Wahl ist dann alles ganz anders. Wahr da nicht bei den Grünen immer alles Tuti Kompletti mit dem Multikulti? Wendehälse wie Mutti, Heute so und Morgen in die andere Richtung.
  • 16.09.2017, 13:09 Uhr
  • 4
Gefährlich, tun wir mal nicht so, als gäbe es nur bei den Grünen Wendehälse. Da haben wir bei den zur Zeit Regierenden mehr als genug - Sie verstehen ihr Versagen zum Wohle des Volkes nur besser unter den Tisch zu kehren und schwups sind sie wieder gewählt.
Viele Wahlberechtigte verschlafen ihre Wahlmacht und schimpfen im Nachhinein (wie in England)
  • 16.09.2017, 16:04 Uhr
  • 1
die Wendehälse finden wir überall.., siehe mein Beitrag oben....., selbst mein Horst Seehofer ist so einer...., schade, leider darf ich ihn eh nicht wählen.., ich hoffe, er bekommt einen Denkzettel.., immer nur versprechen und "nix" halten.... das passt nicht zu einer CSU - vor allem nicht zu einer, die mit einer Frau Dr. Merkel koalieren wird..., ich wünsch mir echt, dass die bayerischen Wähler endlich auch mal nachdenken......
  • 18.09.2017, 19:40 Uhr
  • 2
und schon schwächelt er.., hat wohl eins auf "die Pfötchen bekommen"....
http://www.spiegel.de/politik/deutsc...163668.html
  • 18.09.2017, 19:43 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.