wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wie viel Verfassungsschutz steckt in der #AfD?

Wie viel Verfassungsschutz steckt in der #AfD?

23.09.2017, 14:53 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Parteien vom Verfassungsschutz ins Visier genommen

- unter ihnen die NPD, Die Linke und jüngst auch die AfD. Im Falle der NPD verhinderte die tiefe Unterwanderung durch V-Leute des Verfassungsschutzes gar ein Verbotsverfahren gegen die Partei im Jahr 2003.

Wiederholt sich das nun mit der #AfD?

Bestimmte Leute, sog. Stakeholder, Trojaner bzw. Hitmen, werden über Jahre aufgebaut und in entsprechenden Postionen installiert und bis zur Aktivierung "geparkt". Siehe die Aktivitäten des Konsul Fritz Ries seinerzeit!

Wer sich noch an das gescheiterte erste NPD-Verbots -Spektakel erinnert, und weshalb es gescheitert ist, hat fast ein Déjàvu-Erlebnis.

Besonders lachhaft wird dies dann, wenn man das CDU-Programm von 1999 mit dem aktuellen AfD-Programm vergleicht.

Sollte mit der #AfD ein ähnlich erfolgreiches Programm gestartet worden sein, wie seinerzeit mit den Grünen: Protestpotential einsammeln, führende Köpfe austauschen und Partei "transformieren"!

Man darf nicht vergessen: Es geht um viel Geld und Macht!

Mehr zum Thema

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja das Programm von 1999 hat sehr viel Ähnlichkeit. Und warum "der Kampf mit allen Mitteln"?
  • 23.09.2017, 18:44 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Vo woher hast Du die Nachricht, die AFD wird beobachtet. Maaßen, der Präsident des Verfassungsschutzes hat immer wieder gesagt, nachdem man vonihm gefordert hat, die AFD zu beobachten, es gäbe überhaupt keinen Grund dafür. Die AFD sei eine verfassungstreue Partei, nur einige Mitglieder müssten evt. beobachtet werden.
  • 23.09.2017, 17:46 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.