wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Petry-Eklat bei Pressekonferenz - AFD-Vorsitzende sorgt für Tumult nach Wahl ...

Petry-Eklat bei Pressekonferenz - AFD-Vorsitzende sorgt für Tumult nach Wahlerfolg

News Team
25.09.2017, 09:30 Uhr
Beitrag von News Team

Bereits einen Tag nach der Bundestagswahl sorgte die AFD-Vorsitzende Frauke Petry für einen Eklat bei der Bundespressekonferenz. Mit einer nicht abgesprochen Aktion löste sie einen Tumult aus.

Sie erklärte, dass sie der Bundestagsfraktion der AFD nicht angehören werde. Dann stand sie auf und verließ den Raum. Als der Leiter der Bundespressekonferenz protestierte, erklärte Jörg Meuthen, dass diese Aktion nicht mit den übrigen AFD-Vertretern abgesprochen gewesen sei.

Bei Laufzeit -23:43 geht's los:


________________________________________________________________________

Dieser kleine Junge macht die Welt durch eine Kiste ein Stück besser

82 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich denke, das ist ohnehin keine seriöse Partei. Keiner gönnt dem Anderen auch nur das Schwarze unter dem Fingernagel!
  • 28.09.2017, 20:15 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich wünsche ihr eine treue Gefolgschaft.
  • 27.09.2017, 11:05 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sie geht mit gutem Beispiel voran. Mein Respekt hat sie. Mögen ihr noch andere folgen.
  • 26.09.2017, 14:49 Uhr
  • 2
naja, mit dem Respekt für Frau Petry ist es so eine Sache. SIe war damals nicht zimperlich, als ihr Vorgänger Prof. Lucke entmachtet wurde. Aber eine klamheimliche Freude hab ich schon . Und sie tut den nächsten Schritt, was eigentlich logisch ist. http://www.spiegel.de/politik/deutsc...169958.html
  • 26.09.2017, 14:57 Uhr
  • 1
Ich meine Frau Weidel hält das auch nicht mehr lange durch.. schaun wir mal...
  • 26.09.2017, 15:11 Uhr
  • 1
würde mich freuen für sie.
  • 26.09.2017, 15:13 Uhr
  • 1
ehrlich... ich auch
  • 26.09.2017, 15:39 Uhr
  • 0
ich denke mir, daß sie wohl besser in der FDP aufgehoben wäre. Als einfaches Parteimitglied. Aber da bekommt sie dann nicht die Aufmerksamkeit, die sie wohl braucht.
  • 26.09.2017, 16:12 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die eine Frau in Sachsen hat AfD gewählt, weil man nachts nicht mehr auf die Strasse kann!
  • 26.09.2017, 08:37 Uhr
  • 1
eine Frau in Sachsen hat (nur) die AFD gewählt ??? Schön wär es... Es waren aber leider in paar mehr.
  • 26.09.2017, 14:56 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Absolut Hut ab vor Frau Petry! Diese Aufschreie "Wir werden sie jagen" und ähnliches sind so braun, wer da etwas Verstand in der Birne hat, der geht! Und sie entzieht sich damit nicht ihrer gegebenen Verantwortung, sondern sie setzt sich für das ein, was sie als Ziele definiert hat. Ich bin absolut kein AFD Anhänger und erst recht kein AFD Wähler, aber vor diesem Verhalten von Frau Petry habe ich allergrößten Respekt!
  • 25.09.2017, 20:30 Uhr
  • 6
Du bist ja ein Kenner?Wer wird hier wen jagen?Sch.....halbwahrheiten
  • 25.09.2017, 21:27 Uhr
  • 2
Da hast Du wohl nicht aufgepasst, DP, das waren die Worte von Gauland, original zu hören im Interview!
  • 26.09.2017, 10:11 Uhr
  • 3
Ja und ich schrieb schon an anderer Stelle das es normale Ausdrucksweise ist.Denk an die Grünen, was haben die getönt mit der Aussage wir werden den Kanzler jagen.Oder denk daran wenn du in einer Kreisklasse Fussball spielst und die Mannschaft ist an letzter Stelle.Da heisst es dann wir werden die anderen vor uns herjagen.Wer sich daran aufgeilt hat nicht verstanden warum die AfD im Bundestag sitzt
  • 26.09.2017, 10:14 Uhr
  • 1
Was du als normal bezeichnest sind Naziparolen.
  • 26.09.2017, 14:50 Uhr
  • 4
ach was bist du schlau.Dann sind ja die Grünen auch Nazis?
  • 26.09.2017, 14:55 Uhr
  • 1
Nein, aber in der AfD sitzen Nazis, darum ist das anders zu bewerten und du unterstützt so was noch.
  • 26.09.2017, 14:57 Uhr
  • 3
Das müssen dann aber sehr sehr alte Menschen sein.Aber du meinst bestimmt Neonazis die du persönlich kennst
  • 26.09.2017, 14:59 Uhr
  • 1
Wenn zwei das gleiche tun ist es noch lange nicht das selbe?
  • 26.09.2017, 14:59 Uhr
  • 1
ich verlinke jetzt nicht den NeoNaziunfug von Bernd Höcke, Alexander dem CDU-Abtrünnigen oder Bystron, dem Reichsbürgerfreund. Den Gefallen tue ich dir nicht.
  • 26.09.2017, 15:02 Uhr
  • 2
Nee ist klar.Du schmeisst alles in einen topf und rührst um.Aber mach die mal Gedanken um die Farbenlehre wenn alle Grundfarben in einen Topf gehauen werden
  • 26.09.2017, 15:05 Uhr
  • 0
So doof wie ich kann der Verfassungsschutz nicht sein, der einige AfD-Kandidaten im Visier hat.
  • 26.09.2017, 15:06 Uhr
  • 1
Denk mal dran die Linken hat er teilweise noch heute im Visier.Damit kannste wahrlich nicht kommen
  • 26.09.2017, 15:09 Uhr
  • 1
Ja, über 8000 Linksextremisten, über 12000 Rechtsextremisten, fast 700 Islamaistische Gefährder; ist mir alles hinreichend bekannt.
  • 26.09.2017, 15:11 Uhr
  • 0
Ich rede nicht von Linksextremisten sondern von den Abgeordneten des Bundestags und den Landtagen
  • 26.09.2017, 15:12 Uhr
  • 1
Schade eigentlich von : die CDU/ CSU - Verluste 12.6% !! und SPD VerLuste 8% da Redet ein Mensch darüber und sowas Regiert unser Deutschland !!!!!! Jetzt dann Jamaika - das Wird was gegen - Oje Armes Deutschland ....
  • 26.09.2017, 16:17 Uhr
  • 0
ist auch richtig so das die selbstherrliche regierung einen vor den bug bekommen hat,hoffe das sie jetzt endlich wieder wach werden,dieses lächerliche fernsehduell diese unerträglichen diskusionen in den talk sendungen,hätten noh mehr verluste einstreichen müssen
  • 26.09.2017, 18:47 Uhr
  • 0
@ Karsten Weidel: interessante Wortwahl "sowas".
Und wer verliert, darf nicht mehr regieren?
Und Ihr Vorschlag zur Problemlösung?
  • 27.09.2017, 20:42 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Warum zieht ihr euch so an den Flüchtlingen hoch?Denkt doch mal an den Jugoslawien Krieg,die Deutsch Russen,die Ostdeutschen die noch aus unseren Renten Topf kriegen.Da regt sich keiner auf, aber ich schon lange und Schäuble, er wollte unbedingt Schwarze Zahlen haben.Harz der die Nutten hat einfliegen lassen und Arbeitslose heute Harz 4 erhalten.Unternehmen haben doch heute das Sagen,ich muss wenn ich zur Arbeit gehe am liebsten noch Geld mit bringen,da kriege ich Krawatte.Denkt doch alle mal ein wenig weiter.Afrika haben wir zum größten Teil zu verantworten,dass die Menschen nach Europa kommen wollen. Wieviele Menschen sind vor lauter Hunger nach Amerika gegangen. Wem gehört das Land nicht den Europäer Und die Indianer werden heute noch klein gehalten genauso in Australien.Da müsst ihr wirklich andere Argumente haben.
  • 25.09.2017, 20:15 Uhr
  • 4
Liebe Monika, ein toller Beitrag, dem ich 100%ig beipflichten kann und zum Nachdenken anregen sollte.
  • 25.09.2017, 21:42 Uhr
  • 1
dummes zeug darum gehts doch garnicht,schau dir mal real an was in dem land abgeht,aber eins sollest nebenbei auch nochmal überdenken die ostdeutschen sind das eigene volk!!!!!!!!!!!
  • 26.09.2017, 08:16 Uhr
  • 2
werte frau monika dähler,
sie sprechen mir aus tiefstem herzen und sie haben die lage vollkommen erkannt.
hut ab vor ihnen.
  • 26.09.2017, 10:38 Uhr
  • 1
Die Ostdeutschen können meinetwegen ein eigenes Volk bleiben.Wir Norddeutschen Rheinländer und die Bayern sind auch ein eigenes Volk.
  • 26.09.2017, 12:10 Uhr
  • 2
hallo monika dähler,leider haben wir westdeutsche bzw.der dicke kanzler von der cdu den fehler gemacht und für teuer geld die ddr von den russen gekauft.die schnelle wiedervereinigung war auch einer der grössten fehler in der geschichte der brd.leider hatte keiner die warnungen von oskar lafontaine wargenommen.
  • 26.09.2017, 12:23 Uhr
  • 2
dann geh mal in die viertel wo das reale leben tobt,geh mal an schulen,teilweise sind da schulklassen da sind noch drei deutsche kids und der rest immigration,nein find ich super hast ja recht,schau mal nach berlin moabit parkanlagen usw. es gibt tausende beispiele dieses gutmenschentu8m geht mir sowas von auf den zeiger
  • 26.09.2017, 13:03 Uhr
  • 0
da demonstrieren leute gegen abschiebung straffällig gewordener flüchtlinge,soweit ist schon gekommen in diesem lande,das kann doch alles nicht wahr sein
  • 26.09.2017, 13:10 Uhr
  • 2
siehst mal das nicht mal richtig lesen kannst , meine ja nicht das es ein eigenes volk ist in dem sinne sondern doch wohl als DEUTSCHE staatsbürger das recht auf rente haben
aber jeder so wie er es verstehen will
  • 26.09.2017, 13:13 Uhr
  • 0
Herr L,wieder mal oberflächlich geschrieben,das ist alles nichts neues.Aber gut jeder wie er denkt als Deutscher
  • 26.09.2017, 14:55 Uhr
  • 1
Deine Frau hätte mal 10 Kinder bekommen sollen, dann sieht es in den Schulen anders aus. Aber da war deine Frau und Du zufaul für Uwe....gell
  • 26.09.2017, 16:38 Uhr
  • 0
Dir kann ich nur ein großes Lob aussprechen Monika.
  • 26.09.2017, 16:39 Uhr
  • 0
Ach so das reale Leben kenne ich, wohne in Hamburg und habe auch mal kein Dach über den Kopf gehabt und da war von Flüchtlinge noch keine Rede.
  • 26.09.2017, 17:44 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Dame will was Besseres als das laut, raue, patriotische Streitgebaren einer fundamental Opposition gegen die Altparteien. Die Dame will ein Amt in der Regierung und das schnell.
Dass die AfD sich als gäriger Haufer gegen obergärige Abweichler zusammen rauft, zusammen bleibt, ist Auftrag der Wähler. Mehr wäre der Wählerauftrag Schwarz, Gelb, Blau. Seehofer schwadroniert wieder mal starkdeutsch:

zitat
„Wir müssen das Vakuum auf der rechten Seite der Union jetzt schließen, durch eine Politik, die gewährleistet, dass Deutschland Deutschland und dass Bayern auch Bayern bleibt“. „Wir werden alles tun und keinen falschen Kompromiss eingehen, damit wir diesen Bayernplan bei den Gesprächen in Berlin durchsetzen. Die CSU wird geschlossen, einheitlich und mit klaren Positionen die kommenden Wochen bestreiten.“
Zitat-ende

Doch Schwarz, Gelb, Blau bleibt ein Traum! Denn nachdem die Wähler Jahre, wenn nicht Jahrzehnte gegen AfD und patriotisches Gedankengut geimpft worden sind, medial, klerikal, kulturell und politisch in hoher Potenz, käme eine Rehabilitierung der AfD einem politischen, gesellschaftlichen Selbstmord gleich.

Solche Gedankenspiele mag sich ein scharfer Denker am Schreibtisch hübsch ausmalen, doch die Verhältnisse, die sind nicht so! Erst wenn die Diskussion aus Talkshows, den Feuilletons und dem Gebrabbel aus Blogs und sozialen Netzen sich auf die Straße verlagert, dann sind Annäherungen der Altparteien in Richtung AfD denkbar und möglich.

Doch die „Diskussion auf der Straße“ ist ein lautes, raues, schlimmstenfalls blutige Geschäft, was sich niemand wünschen will, doch es kommt, wie es kommt. In Frankreich schon näher als bei uns im Land. Man fühlt es förmlich in Frankreich. Ein übles Gefühl – für mich jedenfalls.
http://n0by.blogspot.fr/2017/09/sois...harfte.html
  • 25.09.2017, 18:10 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Lieschen, versetz Dich mal in die Lage der Flüchtlinge!" Würdest Du Dich der Bombadierung und dem Hunger aussetzen. Wie egoistisch ist das denn!!!" Da fehlt Dir aber jegliches Einfühlungsvermögen!
Minütlich Angst zu haben, nachts nicht schlafen können. Sie sind alle
traumatisiert. Wo bleibt das Mitgefühl. Schämen ist angesagt.
  • 25.09.2017, 17:42 Uhr
  • 3
Warum bin ich egoistisch ? Lese bitte bis zum Ende "Asylbewerber gehören in meinen Augen, geschützt, soweit sie das Recht dazu haben, versorgt, was Nahrung und Unterkunft betrifft und sobald wie möglich wieder zurückgeschickt, sobald dort wieder kein Krieg ist, ohne wenn und aber! "
Es sind eben nicht Familien, Hauptsächlich sind es junge Männer, zum großen Teil Fahnenflüchtige die ihre Familien dem IS schutzlos überlassen haben
  • 25.09.2017, 20:04 Uhr
  • 2
Wann werdet ihr endlich begreifen, daß nur ein Anteil der Asylsuchenden tatsächlich in Not waren. Gesamte Maghrepstaaten sind Urlaubsgebiete.Wie kann man es zulassen, daß die Herren der Schöpfung aus diesen Staaten hier in Deutschland"Urlaub"machen????Und Das auf unseren Kosten.Afrikanische Herren gehören auch nicht hier. Da würde ich eher den Afrikanischen beschnittenen Frauen Asyl gewähren.Aber diese Gruppe schafft nicht nach Deutschland zu kommen.Auch bei den Afghanen ist fraglich, ob sie asylberechtigt sind. In Afghanistan kann man zur Zeit Musik studieren. ???????????Paßt es zusammen?
  • 25.09.2017, 20:29 Uhr
  • 2
geb dir volkommen recht und als gipfel des ganzen
da demonstrieren leute gegen abschiebung straffällig gewordener flüchtlinge,soweit ist schon gekommen in diesem lande,das kann doch alles nicht wahr sein
  • 26.09.2017, 16:46 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Eventuell ist Frau Petri mit ihrer familiären Situation überfordert
  • 25.09.2017, 16:51 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Klasse Start!
Aber Sie wird's schon wissen: entweder sie wird rausgeworfen oder sie geht - Undank ist eben der Welten Lohn.
Bitte weiter so!
  • 25.09.2017, 15:24 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren