wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Wo ist der Beitrag?

21.11.2017, 20:40 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Wo sind die Schlagzeilen? wize.life hat doch sonst immer alles ganz schnell parat?
Schon gelesen? Eine neue Terrorzelle wurde aufgedeckt......
https://web.de/magazine/politik/syre...en-32640134
Der Essener Weihnachtsmarkt.....
danke, dass sie aufgedeckt wurde..... -
und danke an unsere Politiker.., die sich lieber in "Jamaika" 5 Wochen "reiben" - anstatt diese Verbrecher endlich zu fassen und auszuweisen.

13 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Da muss ich auch einmal fragen, was für eine Terrorzelle? Wieder einmal haben unsere Sicherheitskräfte zugeschlagen und eine "Terrorzelle" ausgehoben. Am nächsten Tag war es schon klar, es hatte ja keinen Anschlag gegeben also müssen wir diese Leute wieder laufen lassen wie so oft in der Vergangenheit.
Dem Bürger soll vorgegaukelt werden dass für seine Sicherheit gesorgt wird. In Wirklichkeit stochern unsere Sicherheitskräfte im Dunkel und wissen eigentlich gar nichts. Wenn es einmal echt einen potentionellen Attentäter gibt lässt man ihn laufen siehe Fall Amri in Berlin.
Mich kotzt es langsam an wenn ich die Sprüche höre ...wir lassen uns unsere Freiheit nicht nehmen!
Die wurde uns schon lange genommen. Jedes größere Fest muss mittlerweile abgesichert werden. Die täglichen Übergriffe (zu lesen in regionalen Zeitungen) werden von der Masse der Mitbürger gar nicht wahrgenommen, in den Nachrichten kommen sie sowieso nicht.
Die werden über 300 Moslems von ihren eigenen Glaubensbrüdern in Ägypten erschossen und wir sagen noch immer das sind keine echten Moslems, was sind die dann?
Wie verblödet sind wir Deutschen eigentlich schon, reicht es uns aus dass wir in südlichen Gefilden schönen Urlaub machen können?
  • 25.11.2017, 19:04 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Welche Terrorzelle?
  • 23.11.2017, 09:40 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir wissen jetzt für welche Migrationspolitik die Unionsparteien sind (eine Flüchtlingspolitik ist es ja nicht, wenn nach einer UN Analyse nur 11% der illegalen Einwanderer Flüchtlinge oder subsidiär Schutzberechtigte sind): für die selbe der Grünen oder der Linke. Ein Richtwert ist eben kein Limit, sondern etwas nach dessen Überschreitung man "ach ja, dass sollte aber wirklich nicht so sein" sagt. Wie ernst es der CDU in ihrer Wählerverarschung damit ist, kann man schon daran sehen, dass überhaupt noch über einen Familiennachzug geredet wird, der alleine schon den "Richtwert" übersteigen würde. Kein Wunder, dass die FDP aus Jamaika ausgestiegen ist, CDU und Grüne sind als zwei linksextreme Parteien ja leicht miteinander vereinbar und die CSU ist inzwischen bedeutungslos.
  • 22.11.2017, 15:28 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Das passt nicht ins Konzept unserer Politiker. Was nach Deutschland kommt, sind doch alles verfolgte, die hier schutz suchen.
Als Dankeschön planan sie dann noch einen kleinen Anschlag oder stechen andere mit dem Messer nieder wie es vor kurzen in einem Asylantenheim in Neuburg an der Donau geschehen ist.
Macht endlich die Grenzen dicht !!!
  • 22.11.2017, 09:23 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
@Angelika,
glaubst du wirklich, daß die Politiker, die koalieren wollten, sich damit auseinander setzen Wollen?
" Sechs mutmaßliche Islamisten aus Syrien sollen einen Anschlag in Deutschland geplant haben."
die Chlorophyll-Jakobiner, die dafür kämpfen, daß Asylanten ihre Familie nachziehenlassen können, wären garantiert amok gelaufen ...

ähnliches gilt für die "besorgten" Gutmenschen auf wl ... die nicht einsehen wollen, daß bei einer unkontrollierten Einreise auch etliche Verbrecher, bzw. Terroristen, nach Deutschland kamen.
Was ich nie verstehen werde ist, daß Menschen aus Syrien flüchten, kaum im Land ihrer Träume angekommen, sich radikalisieren und danach trachten die, die sie mit offenen Armen aufgenommen haben töten wollen.
Auch daß Asylanten in dem Land, aus dem sie unter Todesgefahr flüchteten, Urlaub machen.
  • 22.11.2017, 05:33 Uhr
  • 3
Hallo Tommy,
über eines sind viele Mitbürger unstrittig einig, daß Flüchtlinge die in Ihrem Heimatland Urlaub machen, keine Flüchtlinge sind und waren! Sie gehören umgehend abgeschoben.
  • 22.11.2017, 13:04 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Schlagzeilen !!
Na klar, das ist das Wichtigste.

Dafür haben wir hier doch User die 24 Stunden am Tag die Ticker kontrollieren ob irgendwas passiert.

Vielleicht ist es einigen Übereifrigen inzwischen aufgefallen dass W.L. keine Presseagentur oder Nachrichtenportal ist.
  • 21.11.2017, 21:37 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

Sorry aber die Hand voll Politiker die sich in "Jamaika getroffen" hat könnten einen Anschlag auch nicht verhindern und keiner von denen hätte einen dieser vermutlichen Täter selber gefasst dafür gibt es Polizei etc.
und so wie es aussieht haben die Leute vom Staatsschutz und Polizei ja gute Arbeit geleistet sonst hätte man diese Zelle nicht aufgedeckt.
Mit der Gefahr eines Anschlags muss man in der heutigen Zeit leider immer und überall rechnen ist leider so und das weltweit.
  • 21.11.2017, 21:14 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Angelika Habe ich heute im Fernsehen gesehen muss aber sagen wir lassen ja alles unkontrolliert rein und dann kommt das auch in der Politisch uneinigen Jamaikaverhandlungen.
  • 21.11.2017, 20:50 Uhr
  • 5
ja, wir lassen alles unkontrolliert - danke lieber Peter Flimm..., vielleicht, weil es wichtiger ist, Ministerposten zu schachern? Stell Dir mal vor, was an Ministerposten bei den Grünen so an Namen dranhängt? Oder bei der CDU? Oder der FDP? - von der CSU und Seehofer mal ganz zu schweigen.....

ich hoffe, dass mein Beitrag "viel" gelesen wird.., der nächste Anschlag könnte in München, Hamburg, Hannover oder sonstwo sein..... Weihnachtsmärkte gibt es sehr viele in Deutschland - ich hoffe, dass nix passiert - und frage mich gleichzeitig, wo ich eigentlich lebe? Vor 3 Jahren musste ich keine Angst haben...., und ich frage mich, wem ich das zu verdanken habe......
einen schönen Abend, lieber Peter......
  • 21.11.2017, 20:59 Uhr
  • 4
Vor 3 oder 4 Jahren war es noch sicher in Deutschland aber jetzt hat der heilige Krieg angefangen und wer ist schuld alle die dafür waren zu helfen den jetzt müssen wir uns selbst helfen.Frauen werden geschändet mit LKW wie auch in Berlin und Südfrankreich in Menschenmengen gefahren.Die Flüchtlinge sind ohne genauen Kontrollen in Massen rein gekommen dank unsere Politiker . Helfen musste man in denen ihr Land und nicht erst Jahe später ihr könnt alle kommen.Dann hätten die auch nicht laufen gehen und zu uns kommen.
  • 21.11.2017, 21:15 Uhr
  • 1
Schönen Abend wünsche ich dir auch Angelika und Schlaf gut
  • 21.11.2017, 21:43 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren