wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Deutsche Frau zum Tod verurteilt - sie soll eine IS-Terroristin sein

Deutsche Frau zum Tod verurteilt - sie soll eine IS-Terroristin sein
News Team
21.01.2018, 10:58 Uhr
Beitrag von News Team

Am heutigen Sonntag, den 21.01.2018, wurde über eine Deutsche vom zuständigen Strafgericht in Bagdad das Todesurteil gesprochen. Sie soll hingerichtet werden, weil sie im Irak für den IS gekämpft hatte.

Wie Focus Online berichtet, handelt es sich bei der Verurteilten um eine Deutsche mit marokkanischen Wurzeln, die über Syrien in den Irak gereist, wo sie sich der Terrororganisation IS angeschlossen habe. Sie wurde für schuldig befunden, dem IS bei der Begehung seiner Taten geholfen zu haben und an einem Angriff auf irakische Sicherheitskräfte beteiligt gewesen zu sein.

Für ihre Taten wurde sie zum Tod durch Erhängen verurteilt.

Zur genauen Identität der Frau machte Richter Abdel Settar Bairakdar keine weiteren Angaben. Im Juli 2017 hatte der Fall der 17-jährige Linda W. aus dem sächsischen Pulsnitz für Schlagzeilen gesorgt, die in Mossul mit einem Scharfschützen-Gewehr und einem männlichen Baby aufgegriffen wurde.

Opfer oder Täterin - Jetzt spricht IS-Mädchen Linda W.

Polizei startet riesige Fotojagd: Wer kennt einen dieser 104 G20-Chaoten?

24 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die Frau mit marokkanischen Wurzeln und deutschem Pass ist freiwillig ins Ausland gereist, um dort schwere Straftaten zu begehen. Nun wird sie nach den juristischen Maßstäben dieses Landes verurteilt, eine Selbstverständlichkeit.
Ja - und ?
Warum ist das überhaupt eine Meldung wert?
  • 23.01.2018, 21:30 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nichts ist heute leicher, als einen deutschen Pass zu bekommen.
Man kann sich fragen, was haben diese Leute getan, dass sie es verdient haben einen deutschen Pass zu erhalten
  • 23.01.2018, 16:14 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nun zeigt sich das ein deutscher Pass alleine , nicht die Marokkanischen Wurzeln verdecken kann.
  • 23.01.2018, 15:44 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Man sollte einen Automatismus einführen: Wer sich sogenannten „fremden Mächten“ andient, verliert ganz automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • 23.01.2018, 14:55 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hart, aber sie wußte, worauf sie sich einließ und dass der Tod die Folge sein kann.
  • 23.01.2018, 09:16 Uhr
  • 3
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Tja, das ist so eine Sache in Deutschland, wer Deutscher ist und wer nicht. Hast Du in Russland einen Deutschen Schäferhund kommst Du auch als Aussiedler nach Deutschland.
  • 22.01.2018, 16:23 Uhr
  • 5
hast du dafür Belege? wenn nicht ist das ja wohl mal Hetze
  • 23.01.2018, 09:17 Uhr
  • 2
wize.life-Nutzer
Könnte es sein, dass Du irgendetwas in Deinem Leben Missverstanden hast? Dich mit allen und jedem anzulegen was nicht in Dein Weltbild passt? Ich empfinde es als Hetze und Bedrohung wenn Du andere versuchst zu maßregeln, wenn etwas nicht in Dein Weltbild als Muslime passt.
  • 23.01.2018, 09:33 Uhr
  • 6
Das hat man uns schon vor mehr als 50 Jahren so gesagt, wenn diese Menschen in die Nachbarschaft zogen ohne auch nur ein Wort deutsch zu sprechen. Die meisten haben sich trotzdem hier integriert auch wenn sie oft noch mit ihrem Dialekt sprechen. Und da ist das von niemanden hinterfragt worden. Es waren aber auch nicht diese Unmengen von Menschen die nach hier wollten. Und wenn man in die Kirche ging saßen diese Menschen oft mit in den Bänken.
  • 23.01.2018, 10:08 Uhr
  • 5
wize.life-Nutzer
Da kann ich nur zustimmen,
Die Muslima, die sich hier ewig über Äußerungen von uns Christen mokiert, liegt ja auch bequem in unserer sozialen Hängematte. Aber wehe Du bringst einen Artikel über den Islam, da hast Du sie und ihre ganze Bande am Hals, da wird sich beschwert Gedreieckt etc.
  • 23.01.2018, 13:53 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Also die Frau ist eine Marokkanerin mit deutschem Pass, ich verstehe den Aufreizer nicht „Deutsche Frau zum Tod verurteilt“. Zudem wer da mitmacht, sollte auch über die Folgen Bescheid wissen was die Iraker mit einen machen, wenn die Terroristen in die Finger bekommen.
  • 22.01.2018, 03:02 Uhr
  • 8
@Peter - Genau so ist es! Da sieht man mal, wie die deutsche Presse schon argumentiert und wie schnell man Deutscher werden kann. Ein Armutszeugnis.
  • 22.01.2018, 11:52 Uhr
  • 7
es war ne Marokkanerin.....die mit deutschem Pass auch net deutscher war....zudem war sie Muslima da müsste sie doch wissen wie ihre Glaubensgenossen ticken.....
  • 22.01.2018, 21:00 Uhr
  • 4
sie wußte, worauf sie sich einließ.
  • 23.01.2018, 09:18 Uhr
  • 4
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
In den Nachrichten hieß es sie wäre 50J alt..Sie muss doch gewusst haben,was sie unterstützt und was sie tut.
  • 21.01.2018, 21:24 Uhr
  • 7
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
als Terroristin muß ich mit sowas rechnen.Mein Mitgefühl hält sich in Grenzen
  • 21.01.2018, 17:07 Uhr
  • 7
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren