wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Altkanzler Schröder gibt Heiratsplan mit neuer Liebe bekannt - sofort meldet ...

Altkanzler Schröder gibt Heiratsplan mit neuer Liebe bekannt - sofort meldet sich Doris zu Wort

News Team
25.01.2018, 14:51 Uhr
Beitrag von News Team

Altkanzler Gerhard Schröder hat eine Pressekonferenz abgehalten, um die Liebes-Botschaft möglichst breit zu verkünden. Er wird zum fünften Mal heiraten. Scjhröder (73) und seine Künftige (47), die Südkoreanerin Kim So-yeon, teilten in Seoul mit, dass sie im Herbst die Ehe schließen werden.

Das Paar plant in Seoul, Hannover und Berlin zu leben. Schröder sagte, dass er sich freue, über seine neue Frau mehr über Korea und dessen Geschichte erfahren zu dürfen.

Schröder will noch viel lernen


Schröder sieht es durchaus als Herausforderung, in seinem Alter die Entscheidung zu treffen die verbleibenden Jahre zur Hälfte in Korea zu verbringen. Er hat vor, die Sprache zu lernen und wie ein Bürger des asiatischen Landes u leben.

Die Beziehung kam im letzten Jahr durch einen Facebook-Eintrag von Schröders Ex, Doris Schröder-Köpf, ans Licht der Öffentlichkeit.

Doris Schröder-Köpf sieht die neue Liebe des Altkanzlers als „Anlass, wenn auch nicht den alleinigen Grund für die endgültige Trennung“. Schröder hingegen pocht auf eine andere Darstellung. Er gab an, dass er und Schröder-Köpf beide in die Scheidung eingewilligt hätten und es keinen Disput gebe. Die neue Ehe habe nichts mit der Scheidung zu tun.

Doch auch die Verflossene bleibt bei ihrer Meinung. Sie meldet sich auf Facebook erneut zu Wort - indem sie ihr Statement aus dem Herbst erneut postet:

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

aufgrund von Veröffentlichungen und zahlreichen Anfragen sehe ich mich veranlasst, einmalig und abschliessend Stellung zu nehmen:

Frau Kim war im Frühjahr 2016 der Anlass, wenn auch nicht der alleinige Grund, für die endgültige Trennung. Unsere Familie ist dem Wunsch nach Diskretion gefolgt, da Frau Kim erst ihre privaten Verhältnisse ordnen wollte. Die öffentlichen Auftritte zeigen, dass das offenkundig erfolgt ist.

Ich hoffe, die betroffenen Kinder, auch das Mädchen in Korea, erhalten die Chance, in Ruhe die Folgen der Familientrennungen zu verarbeiten und bitte die Medien um entsprechende Rücksichtnahme.

17 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich meine, wenn sich die verherigen Frauen von Schröder so wie sie ich sie auch im Fernsehen halt nur sah, im Einverständnis trennten, sollte akzeptiert werden das es auch Lebensabschnitspartner geben kann!
  • 28.01.2018, 14:24 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Zitat :
Die neue Ehe habe nichts mit der Scheidung zu tun. Ende.

Ja Herr Schröder , wollen sie nun alle kommunistischen Länder mit einer Ehe besiegeln ?
Wo schwird sie Putin noch hinschicken ?
  • 28.01.2018, 00:20 Uhr
Seoul ist die Hauptstadt von Südkorea - und das Land ist zutiefst kapitalistisch. - Zuerst genau informieren - dann schreiben !
  • 28.01.2018, 15:04 Uhr
Das weiß ich schon Friedhelm . Aber die Infos für Nord-Korea sind dort wesentlich schneller zu bekommen . Besonders wenn man eine Frau dort hat.
Oder wie sonst hat man den Satz zu verstehen
" Die Ehe hat nichts mit der Scheidung zu tun."
  • 28.01.2018, 15:06 Uhr
@Püppi - bleib bei Deinen lächerlichen und kindlichen Überlegungen. Laß den doch machen was er will, Du kümmert Dich doch auch nicht um die Ehe von Frau Merkel, oder?
  • 30.01.2018, 15:38 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Frau Doris Schröder- Köpf ist doch längst auch wieder in festen Händen ........
  • 26.01.2018, 22:53 Uhr
  • 28.01.2018, 14:26 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Seine Ex sieht doch viel geiler aus als die Asiatin...................
  • 26.01.2018, 18:51 Uhr
Die Kunst zu begeistern, ist nicht allein vom Aussehen abhängig.
  • 01.02.2018, 12:50 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Na ja, wenn er es haben kann! So eine schöne Frau würde ich mir auch nicht durch die Lappen gehen lassen! Wir haben alle nur ein Leben.
Und da kann man es sich doch nett einrichten. Jeder wie er kann, oder will!"
  • 25.01.2018, 20:06 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mein Gott was müssen wir Sorgen haben,dass wir eine Diskussion anstossen wollen wenn ein alter Zausel heiraten will. Das Thema ist so interessant wie der berühmte Sack Reis in China.
  • 25.01.2018, 17:20 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
<"In Deutschland wird der Altbundeskanzler künftig weniger Zeit verbringen. ">

DAS ist doch mal 'n Wort!
  • 25.01.2018, 16:02 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist mir sowas von egal, was Herr Schröder tut.
  • 25.01.2018, 15:56 Uhr
mir auch!!!!
  • 25.01.2018, 20:58 Uhr
Am besten, er bleibt in Korea, dann kann er Rußland von hinten aufrollen. Nennt mir einen Agenda 2010-Betroffenen,
ober sich in seinem Leben 5 Frauen leisten kann, soll seinen Freund Peter Hartz auch gleich mitnehmen, Geld genug haben die beiden ja.
  • 25.01.2018, 21:30 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dieses Statement ist alt.
  • 25.01.2018, 15:07 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
es sei ihm gegönnt.Dann wird er ja nicht um das essen von Kimchi herumkommen
  • 25.01.2018, 15:00 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren