wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Unterstützen sie Islamisten? Bundesregierung will umstrittene Weißhelme aufn ...

Unterstützen sie Islamisten? Bundesregierung will umstrittene Weißhelme aufnehmen

News Team
22.07.2018, 14:26 Uhr
Beitrag von News Team

In einer "Hilfsaktion" soll die israelische Armee mehrere hundert sogenannter "Weißhelme" und deren Familien aus Syrien geschleust haben. Laut Angaben der Armee wurden etwa 800 Mitglieder der Organisation und ihre Familien auf der Flucht vor den syrischen Streitkämpfen, die im Süden des Landes gegen islamistische Milizen kämpfen, vorerst nach Israel geholt. Jetzt soll die Reise weitergehen. Mehrere europäische Staaten sollen sollen die Leute nun aufnehmen - darunter angeblich auch Deutschland.

Die Weißhelme sind offenbar vor der anrückenden syrischen Armee, die in der Region gegen islamistische Milizen kämpft, evakuiert worden.

Während deutsche Medien fast einstimmig, die Weißhelme als Hilfsorganisation und als "berühmt gewordene Weißhelm-Retter", so die Bild, bezeichnet werden, steht die Organisation im Ausland jedoch schon lange in Kritik.

Die Weißhelme berichten seit Jahren von mutmaßlichen Kriegsverbrechen seitens der Regierung im syrischen Bürgerkrieg. Seit dem Jahr 2011 tobt dort ein Konflikt zwischen verschiedenen islamistischen Milizen, wie der sogenannte "IS", der Assad-Regierung und den Armeen ethnischer Minderheiten, wie den Kurden.

Die angebliche Hilfsorganisation der Weißhelme veröffentlichte immer wieder Videomaterial, das Mitglieder der Organisation bei Rettungsaktionen von Zivilisten zeigen soll und klagt die Assad-Regierung verschiedener Menschenrechtsbrüche an. Doch im Internet kursieren auch Videos, die ein ganz anderes Licht auf die Organisation werfen könnten:

Ungesicherte Quelle: Täuschen die Weißhelme hier eine Rettungsaktion vor?

Die Szenen seien lediglich nachgestellt, die Protagonisten Schauspieler. Der schwerwiegende Vorwurf: Propaganda finanziert durch ausländische Regierungen und islamistische Organisationen, um westliche Staaten zu einem Eingreifen in den Bürgerkrieg zum Nachteil Assads zu bewegen.

Das sehr umstrittene Enthüllungsportal Wikileaks wirft der USA vor, der Hauptfinanzierer der Organisation zu Propagandazwecken zu sein.

Deutschland soll geflohene Weißhelme aufnehmen
Ob Helfer oder nicht - Nach Bild-Informationen sollen die Männer und Frauen jetzt nach Großbritannien, Kanada und Deutschland gebracht werden. Das Auswärtige Amt soll der USA sogar bei der Evakuierungsaktion geholfen haben. Außenminister Heiko Maas (SPD) erklärte sich gegenüber der Bild schon bereit für die Aufnahme: „Die Weißhelme haben seit Beginn des Syrien-Konflikts mehr als 100 000 Menschen gerettet. [...] Ihr Einsatz verdient Bewunderung und jeden Respekt, und wir haben ihn aus Überzeugung unterstützt.“

Mehr zum Thema

8 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Warum sollen die Weißhelme nicht in Israel bleiben? Das ist doch ein sicheres Land, warum immer alles abschieben nach Europa? Oder sind wir Deutschen wieder Nazis, wenn wir die Leute nicht aufnehmen?
  • 24.07.2018, 18:00 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wir können nichts glauben,was uns gezeigt wird.Alles verlogen und verbogen.Und für eine objektive Meinungsbildung fehlt uns einfach eine vertrauenswürdige Quelle.
  • 23.07.2018, 21:09 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Weshalb müssen sie vor Assad flüchten? Als Hilfsorganisation bestimmt nicht. Es sei denn sie haben sich nicht neutral verhalten. Hat Israel vielleicht auch ein Interesse daran diese Leute außer Landes zu bringen? Was für Geheimnisse haben die „ Weißhelme“ zu verbergen?
  • 23.07.2018, 13:17 Uhr
Quatsch.
  • 23.07.2018, 18:21 Uhr
Wieso?
  • 23.07.2018, 18:36 Uhr
Mir kommt das auch eigenartig vor.Ausgerechnet die Israelis verhalten sich kooperativ.
  • 23.07.2018, 21:10 Uhr
Habe nachgelesen z.B. bei Freemann hier im Netz. Die Sache mit den Weiß-helmen scheint doch so sauber nicht zu sein. OMG !
  • 23.07.2018, 21:38 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ups.....plötzlich "sehr umstritten."

Das sehr umstrittene Enthüllungsportal Wikileaks wirft der USA vor, der Hauptfinanzierer der Organisation zu Propagandazwecken zu sein.

Da ist überhaupt nichts umstritten.
Die Weißhelme werden durch die Regierungen der USA, GB und anderen EU-Staaten finanziert.
  • 22.07.2018, 22:59 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren