wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Politikerhaftung

21.05.2013, 15:39 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Private Haftung für Politiker
Wenn ein Handwerker einen Fehler macht, dann haftet er u. U. mit seinem Privatvermögen.
Wenn eine Bank falsch berät bei der Geldanlage, so haftet sie für den Schaden.
Wenn ich eine teure Vase zerbreche bei Bekannten, so muß ich für den Schaden aufkommen.
Und wenn ein Politiker Millionen ausgibt für eine Drohne, die nicht fliegen darf, und ihm dies schon seit Jahren bekannt ist – passiert nichts!
Wenn ein Ministerpräsident Hunderttausende in einen Vergnügungspark steckt, der dann pleite geht – passiert nichts!
Wenn eine Kanzlerin Milliarden von Steuergeldern zur Rettung der Banken in andere Länder überweist, obwohl offensichtlich ist, dass strukturelle Ungleichgewichte vorliegen – passiert nichts!
Ich fordere eine Haftung der Politiker mit einem Teil ihres Privatvermögens für Fehler, die sie fahrlässig oder vorsätzlich verursacht haben.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Marion Dr. Diwo M.A. -HP
und wenn eine Stadt Milliarden versenkt-und einen Flughafen nicht zustande kriegt, müssen die Entscheider noch nicht mal zurücktreten. Wenn schon keine persönliche Haftung, dann muss wieder eine Rücktrittskultur her.
  • 21.05.2013, 15:59 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren