wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Sterbender Mann aus dem Wasser gezogen - sein Bekannter riskierte das eigene ...

Sterbender Mann aus dem Wasser gezogen - sein Bekannter riskierte das eigenen Leben

News Team
18.12.2017, 09:48 Uhr
Beitrag von News Team

Ein Urlauber war ohne erkennbaren Grund aus dem Reisebus ausgestiegen und zur Kaimauer gelaufen. Dann stürzte er ins Wasser. Ein lebensgefährlicher Rettungsversuch durch einen Bekannten blieb erfolglos.

Jemgum - Am Samstagabend kehrt eine Reisegruppe nach einem Besuch in Groningen zurück ins Rheiderland.

Bei einem planmäßigen Stopp im Hafengebiet von Ditzum verlässt ein 75-jähriger Mann den Bus. Aus nach wie vor ungeklärter Ursache nähert er sich der Kaimauer und stürzt über die Kante ins Hafenbecken. Der aus Jemgum stammende Mann kann durch einen Bekannten aus dem eiskalten Wasser der Ems gezogen werden.

Nach Reanimation wird er mit einem RTW in ein regionales Unfallkrankenhaus verbracht, wo er schließlich an den Unfallfolgen verstirbt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.
__________________________________________________________________________

Robbe zieht Kind ins Wasser

Ditzum, 26844 Jemgum auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren