wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Velotour von Sarnen nach Beinwil am See

Velotour von Sarnen nach Beinwil am See

29.05.2013, 11:19 Uhr
Beitrag von wize.life-Nutzer

Ein Car brachte uns und unsere Bikes in einer guten Stunde nach Sarnen und das Wetter wurde immer besser. Mitten in Sarnen stärkten wir uns in einem genütlichen Café bevor unsere Velotour losging.
Entlang am Wichelsee fuhren wir Richtung Luzern. Vor Alpnach trafen uns ein paar Regentropfen Der Radweg führte uns durch den Militärflugplatz, dann am See entlang via Hergiswil auf einem sicheren, durch Leitplanken geschützten Radweg oft direkt über dem Wasser nach Luzern. Der Radweg führte meistens direkt dem See entlang (ausser durch Hergiswil). Das Wetter wurde immer besser und wärmer und bevor wir in Horw eintrafen, verschwand so manche Windjacke in den Saccochen. In Kriens unterquerten wir die Geleise und fuhren dann via Kastanienbaum dem Wasser entlang nach Luzern, wos dann direkt am See (neben dem KKL) die Mittagspause gab.
Nach einer Stunde gings dann weiter. Zu Fuss überquerten wir die Reuss und hatten dann unter den Musegg-Türmen Zeit, den Kaffee draussen an der Sonne zu geniessen.
Unser Guide führte uns dann – fast immer dem Wasser entlang – nach Emmen. Um nach Hochdorf zu gelangen, waren ein paar kleine Steigungen zu überwinden.
Am Himmel zeigten sich dann allmählich dunkle Regenwolken und so beschlossen wir, unseren Heimweg ohne weitere Kaffeepause anzutreten.
Via Hochdorf – Retschwil erreichten wir Mosen. Wir erreichten in kleinen Gruppen den Löwenplatz in Beinwil am See nach beinahe 80 gefahrenen Kilometern. Dort verabschiedeten wir uns und jeder trat seinen individuellen Heimweg an.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren