wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Wo Wandern glücklich macht

Wo Wandern glücklich macht

wize.life Freizeittipp
15.12.2017, 12:12 Uhr

Seien wir ehrlich: Wandern wird erst richtig schön, wenn das Wetter passt, die Aussicht grandios ist, die Pfade nicht überschwemmt sind von Touristen und Land, Leute und Essen alleine eine Entdeckungsreise wert wären. Hier sind ein paar solcher Glückstouren südlich der Alpen in Gegenden abseits der großen Touristenströme in charaktervoller Landschaft. Wetter und Essen sind in Italien eh eine Bank.

Wandern über dem Lago Maggiore

Sant´Agata, nördlich von Cannobio am Lago Maggiore, ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen. Zum Beispiel für die 6 Stunden bis zum Montefaierone und zurück. Die sind an einem Tag gut zu bewältigen und verlängern sich höchstens, wenn man sich nicht von der großartigen Aussicht über den See lösen kann. Nach der Wanderung wartet ein Sprung in den Lago. Am nächsten Tag kann man auch mit dem Schiff neue Orte und Wanderungen ansteuern.

Wandern in der unberührten Mitte Italiens

Die Abruzzen sind ziemlich die Mitte Italiens. Der besondere Reiz der Abruzzen liegt in ihrer Abgeschiedenheit und Unberührtheit. So findet ihr dort eine Reihe Natur- und Nationalparks und die - nach den Alpen - höchsten Berge Italiens wie den Gran Sasso d´Italia mit knapp 3.000 m. Hauptort ist L´Aquila. Für die Anreise aus Deutschland ist der Flug nach Rom die schnellste Lösung - aber nicht die einzige. Weitere Infos zu den Bergen der Abruzzen findet ihr hier.

Berge der Abruzzen
Berge der Abruzzen

Wandern zwischen Tempeln und Zitronen

Alle kennen Neapel, Sorrent, Pompeii, Capri und den Vesuv. Nur wenige kennen den Rest von Kampanien etwa das Cilento, eine Region südlich der Amalfiküste mit fantastischen Küsten und wilder Berglandschaft. Ein Großteil des Nationalparks ist heute UNESCO Weltkulturerbe. Anreise am besten über Neapel und dann weiter mit dem Auto.
Weitere Informationen findet ihr hier auf der offiziellen Website für Tourismus in Kampanien.


Wandern vor den Toren Roms

Die meisten fliegen nach Rom und sehen die Region Lazio nur aus dem Flugzeug. Sie verpassen großartige Landschaften vom Naturschutzgebiet der Sabina im Süden bis zum Lago Bracciano, nur 50 km nördlich von Rom. Über diese offizielle Tourismus Seite könnt ihr die Berge des Lazio erkunden. Plant also ein paar Tage mehr ein bei einem Städtetrip nach Rom. Das Lazio wird euch belohnen.

Lago Bracciano
Lago Bracciano

7 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wer mal etwas Abwechslung braucht kann nach Italien fahren. Das mache ich regelmäßig da ich auf der Insel Malta wohne die nicht größer als der Kreis München ist. Deutschland hat jedoch viele Reiseziele die preisgünstiger als Italien sind.
  • 19.12.2017, 21:19 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nahe....
Pfälzer Wald - Hunsrück - Eifel......
traumhafte Wanderregionen,
  • 17.12.2017, 16:21 Uhr
Stimmt, jedoch Wetter und Einkehrmöglichkeiten sprechen eher dagegen.
  • 17.12.2017, 16:31 Uhr
Nun ja - wie beschrieben wird man momentan wohl auch nicht in den Lago Maggiore nicht baden können. So weit ich weiß sind die italienischen Seen Gletscherseen die dadurch schon ziemlich kalt sind.
Ich war vor einigen Jahren im Mai am Gardasee und das Wetter war besch.........................dafür brauch ich nicht dorthin zu fahren - da sind mir unsere Maare ehrlich gesagt lieber.
Ich wohne übrigens zwischen Eifel und Mosel und finde es hier wunderschön. Auch der Hunsrück ist nicht weit weg und hat viele schöne Gegenden und Attraktionen zu bieten.
  • 17.12.2017, 20:00 Uhr
Ich bin auch ein Fan von Deutschland und hab dieses sogar mit dem Fahrrad erobert. Trotzdem bin ich ein großer Italienfan. Allerdings nur die Bergregionen.
  • 17.12.2017, 22:37 Uhr
Wandere jedes Jahr in den Alpen, so von Hütte zu Hütte. Das nächste Jahr zum ersten mal in Italien. Dann allerdings mit einem festen Quartier und jeden Tag eine neue Runde. Bin sehr gespannt wie es uns gefallen wird.
  • 18.12.2017, 20:56 Uhr
Na das ist doch ein tolles Ziel. Kann ich nur empfehlen, meine Lieblingsberge sind die Dolomiten einfach weil sie nicht so Düster sind und im Abendrot so herrlich rosa glühen. Ihr werdet mit Sicherheit viele tolle Touren machen können, Der Adolf-Munkelweg z.b. Die Schlüterhütte und und ...... Wir sind im Januar zum Ski urlaub dort auch einfach toll. Viel Spass.
  • 19.12.2017, 15:33 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren