wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Angler erstickt am Teich, weil er einen tragischen Fehler beging

Angler erstickt am Teich, weil er einen tragischen Fehler beging

News Team
31.12.2017, 11:03 Uhr
Beitrag von News Team

In Österreich ist ein Angler auf tragische Art und Weise ums Leben gekommen. Der 35-Jährige hatte an einem Teich campiert und erstickte in seinem Zelt.

Er wurde am Samstagvormittag tot in dem Einmannzelt aufgefunden.

Um nicht zu frieren, hatte er sein Zelt mit einem Gaskocher beheizt.

Der Kocher brannte noch, als die Leiche gefunden wurde. Vieles deutet daraufhin, dass das Gerät der Luft den nötigen Sauerstoff entzogen hat.

Die Polizei teilt dazu mit:


Die Vermutung, dass durch diesen Heizvorgang der Sauerstoff im Zelt des 35-jährigen Leibnitzers entzogen wurde und der Fischer deshalb zu Tode kam, liegt nahe und wurde auch durch die Totenbeschau bestätigt.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren