wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Junge (8) in Wellenbad ertrunken - es ist bereits der dritte Todesfall

Junge (8) in Wellenbad ertrunken - es ist bereits der dritte Todesfall

News Team
10.04.2018, 10:02 Uhr
Beitrag von News Team

In einem Freizeit-Bad in Würselen wurde am Sonntagnachmittag der leblose Körper eines 8-jährigen Kindes gefunden. Der Junge starb wenig später im Krankenhaus. Es ist bereits der dritte derartige Todesfall.

Wie die Staatsanwaltschaft Aachen gegenüber wize.life bestätigte, ereignete sich der Zwischenfall am Sonntagnachmittag im Aquana-Freizeitbad in Würselen. Einer der Bademeister hatte den Jungen am Boden des Wellenbeckens entdeckt. Nachdem er aus dem Wasser gebracht worden war, unternahmen Mitarbeiter des Bades und die sofort verständigten Rettungskräfte Reanimationsmaßnahmen, um seinen Zustand zu stabilisieren. Doch alle Versuche blieben erfolglos. Er starb wenig später im Krankenhaus.

___________________________________________________

Im Video: Das Universum wird mit einem zweiten "Urknall" enden - das ist der errechnete Termin


__________________________________________________

Wie eine Mitarbeiterin des Freizeitbades im Gespräch mit wize.life angab, ereignete sich der Zwischenfall definitiv nicht in Zusammenhang mit einem Einsatz der Wellenmaschine. Der Junge habe sich als normaler Badegast in seiner Freizeit in der Anlage befunden. Die Staatsanwaltschaft hat derzeit keine Hinweise, dass die Betreiber oder sonstige Aufsichtspersonen ihre Sorgfaltspflichten verletzt hätten. Jetzt soll eine Obduktion die genauen Umstände des Todes klären.

Vermutlich handelt es sich um einen tragischen Badeunfall.


Im Aquana kamen bereits zwei weitere Kinder durch Badeunfälle ums Leben:

- Am 5. April 2008 ertrank ein 9-Jähriger.
- 2000 starb ein Mädchen, bei der womöglich eine Herzerkrankung Auslöser des Unglücks war.

In beiden Fällen wurde keine Schuld der Freizeitbad-Mitarbeiter festgestellt.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren