wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bayern gegen Dortmund: "Entscheidend is auf'm Platz!"

Bayern gegen Dortmund: "Entscheidend is auf'm Platz!"

Bernd Berke
24.05.2013, 17:47 Uhr
Beitrag von Bernd Berke

Allmählich drehen die Medien durch. Seit Wochen überschlägt sich die Berichterstattung vor dem Finale der Champions League. Borussia Dortmund gegen Bayern München im Londoner Wembley-Stadion ist das Spiel der Spiele. Jetzt ging es auch in Maybrit Illners ZDF-Talk um das Match am Samstag.

Ich halte es mit dem guten alten Spruch des BVB-Altvorderen Adi Preißler: "Entscheidend is auf'm Platz." Alles Gerede vorher und nachher ist herzlich zweitrangig. So auch bei dieser Talkshow, deren Gästeliste nicht gerade Endspiel-Niveau erreichte. Vor allem fragte man sich, was um Himmels Willen Andrea Kiewel ("ZDF-Fernsehgarten") in dieser Runde zu suchen hatte. Sie war schon beim Sendereigen zum 50jährigen ZDF-Jubiläum - ebenfalls von Maybrit Illner moderiert - höchst präsent. Man kennt sich, man mag sich, man lädt sich ein...

Bloß keinen Aspekt auslassen

Maybrit Illner mühte sich, dem Thema alles, aber auch alles abzupressen. Bloß keinen Aspekt auslassen. Da ging es vor allem um den Mythos "Malocher gegen Millionäre" und alle anderen Animositäten zwischen Bayern und dem BVB, die weidlich ausgekostet wurden. Bei Licht betrachtet, blieb jedoch von diesem angeblichen "Kulturkampf" (Illner) substanziell nicht allzu viel übrig.

Man hatte versucht, die Runde möglichst gleichgewichtig zu besetzen. Ex-BVB-Kicker Frank Mill, der derzeit vereinslose Trainer Christoph Daum und Andrea Kiewel halten es eher mit der Borussia, der Journalist Claus Strunz und Moderator Markus Kavka hingegen mit den Bayern. Kleine Spitzen flogen hin und her, doch man tat einander nicht weh. Hörfunk-Fußballreporterin Sabine Töpperwien (WDR) gab sich öffentlich-rechtlich neutral, legte aber stets Wert auf die Formulierung "Ich habe übertragen"; ganz so, als sei sie für ihren Sender immer allein tätig. Nun gut. Ich gestehe freimütig, dass ich ihre Bundesliga-Berichte in ihrem ganzen knödelnden und gepressten Tonfall unsäglich finde.

Deutsche Gipfelgefühle

Apropos unerträglich. Man hält ja all diese Gipfelgefühle kaum noch aus: Deutschland ist doppelt an der Spitze des europäischen Fußballs angekommen, zudem gab ausgerechnet die britische BBC gestern bekannt, dass "wir" weltweit das beliebteste Land seien. In dieser Talk-Sendung kam man freilich mental wieder etwas herunter, denn es wurde alles, aber auch wirklich alles durchgehechelt, was nur irgend aufs Finale in London bezogen werden konnte - bis hin zu den Chancen bei der nächsten Weltmeisterschaft oder den Scheichs und Oligarchen, die sich vor allem britischer Vereine bemächtigt haben. Wo aber wird solide gewirtschaftet? Richtig. Bei uns. Wo sonst?

Stammtischverdächtig

Wie bitte? Ja, selbstverständlich. Natürlich wurden auch Uli Hoeneß' Steueraffäre, der Götze-Transfer und Christoph Daums Kokain-Skandal von anno 2000 nochmals bekakelt. Und der wohltuend zurückhaltende Frank Mill musste zum wohl tausendsten Mal den Filmausschnitt von seinem legendären Pfostenschuss aus einem Meter Entfernung über sich ergehen lassen. Heilig's Blechle!

An manch einem bayerischen oder westfälischen Stammtisch dürfte ähnlich (un)kundig debattiert werden. Stammtischverdächtig, aber irgendwie herrlich knorrig und kernig war auch der Satz des Abends, der von Christoph Daum eingeworfen wurde: "Du darfst nicht nur schön spielen, du musst auch eine Drecksau sein." In diesem Sinne freuen wir uns jetzt aufs Endspiel. Oder auch ganz anders.

HA0 1AL Wembley auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

18 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Sehr guter Beitrag! Allerdings sehe ich das mit dem aktuellen vorherrschenden Hochgefühl im deutschen Fussball überhaupt nicht kritisch. Das ist doch Balsam für die durch den Standfussball der 90er und frühen 2000er Jahre geschändete deutsche Fussball-Seele
  • 24.05.2013, 14:09 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Für mich ist Thomas Müller der Malocher und Kevin Großkreutz der Millionär. Sehen viele komischerweise genau anders herum
  • 24.05.2013, 14:04 Uhr
Unser Käääwin kommt aus dem dortmunder Norden ....
Da aufzuwachsen ist nicht soooo einfach ..........
ER hat seine Herkunft nicht vergessen !
  • 23.07.2013, 11:32 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
hab als bvb fan gehofft das dieses jahr bayern meister wird.konnte das geweine nicht mehr sehen.der bvb hat mir die letzten jahre so viel freude mit ihrem spiel gemacht.
  • 24.05.2013, 11:50 Uhr
Der BVB ist einfach spielerisch sehr gut.Die werden auch Meister.Ich drücke auf jeden Fall beide Daumen.
  • 24.05.2013, 12:00 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Auch ich gönne es den Dortmundern alleine schon das der Sammer einen drauf bekommt er war früher selber Spieler in Dortmund und redet nun so einen Stuss.Aber nicht nur deswegen gönne ich es den Dortmundern dieser Verein ist einfach gut da vmacht es Spaß zu zu gucken mag auch den Klopp.
  • 24.05.2013, 11:11 Uhr
muß dir recht geben,ich kriege das kotzen wenn ich den sammer sehe.jens lehmann hat über ihn gesagt er ist ein mensch der nach oben buckelt,und nach unten tritt.
  • 24.05.2013, 11:42 Uhr
Der Sammer mit den großen Händen ..... war in Dortmund
mitten dabei .... wie sein Freund der Herr N. den Karren gegen
die Wand gefahren hat !
Nun wieder zum Geld ...... hoffe Pep stutzt IHN !
  • 23.07.2013, 11:34 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
na, wenigstens weiß ich jetzt, dass überhaupt ein spiel stattfindet, nach dem ich heut beim physiotherapeuten war. der schlug die hände überm kopf zusammen, als ich sagte, ich weiß von garnix.
aber nun, bin ich für dortmund, is doch klar....komme aus dem ruhrpott, obwohl ich schon lange in bayern lebe, bin ich mit dem herzen bei meinen heimalspielern.
  • 24.05.2013, 11:06 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Aufhören!!! Lasst sie spielen und dann sehen wir weiter.
  • 24.05.2013, 10:19 Uhr
Der bessere soll Gewinnen.
  • 24.05.2013, 12:02 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich bin froh wenn das sch.... spiel vorbei ist, man hört,liest und sieht nichts anderes.
  • 24.05.2013, 10:13 Uhr
also ich bin auch froh wenn das spiel gewonnen vom bvb vorbei ist.lach.hast recht gibt in den medien ein sehr grosses specktakel,aber nun gut sind eben mal zwei deutsche vereine in der cl.gruß richard
  • 24.05.2013, 11:55 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Und für so einen Müll zahlen wir GEZ.
Ich verstehe nicht warum keiner protestiert. Sind wir alle ein Volk von Phlegmatikern?
  • 24.05.2013, 10:00 Uhr
jaaaaaaaaa liebe marga,bist trotz bayern fan schon ein toller typ.lächel
  • 24.05.2013, 12:08 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ist doch alles Quatsch, Hannover 96 holt den Pott ... aber mal ehrlich, Dortmund gegen FCB natürlich gewinnt Deutschland, Bayern wird eh nach Östereich verkauft *streitanfang*

.....
  • 24.05.2013, 08:46 Uhr
Hallo Andreas, so abwegig ist das gar nicht. "RedBull" hat doch auch schon die Münchner Eishockeymannschaft gekauft.
Ab der Saison 2013/14 trainieren die Münchner Spieler in Salzburg und spielen in München ihre Heimspiele, einfach verrückter Kommerz.
  • 24.05.2013, 09:55 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Dortmund soll gewinnen- ich drücke ALLE Daumen für Dortmund.
  • 24.05.2013, 08:20 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren